Suche
 


27.04.2012 11:07  | DGAP

Gold Resource Corporation meldet vorläufige, unabhängige Ressourcenschätzung, gibt Unternehmens-Konferenzgespräch bekannt

Colorado Springs, 26. April 2012. Gold Resource Corp. (NYSE Amex: GORO, WKN: A0L CTL) freut sich, vorläufige Ergebnisse einer unabhängigen Ressourcenschätzung zu berichten, die aus Bohrdaten des La Arista Adersystems des Unternehmens auf seinem El Aguila Projekt in Mexiko zusammengestellt wurde. Die gemessenen und angezeigten Ressourcen umfassen ca. 1,4 Mio. oz Goldäquivalent (alle Metalle) bei einem Goldäquivalent-Mindestgehalt von 1 g/t. Die Schätzung wird von der in Denver ansässigen Ingenieursfirma Pincock, Allen & Holt in Übereinstimmung mit den von den kanadischen Wertpapierbehörden aufgestellten Standards nach National Instrument 43-101 ("NI 43-101") und sie werden als vorläufig angesehen bis der technische Bericht abgeschlossen ist. ** Investoren werden dazu aufgerufen, den Report zu lesen, wenn er abgeschlossen ist. Das Unternehmen hat den Report nach NI 43-101 in Auftrag gegeben, um eine Ressourcenschätzung ähnlich der von seinen Industrie-Vergleichsunternehmen vorgelegten - und die meisten berichten nach NI 43-101 - bereitzustellen. Die Ressourcenschätzungen in dieser Studie werden nicht als "Reserven" angesehen, so wie sie von der U.S. Securities and Exchange Commission ("SEC") im Industrie-Handbuch 7 ("Handbuch 7") definiert werden. U.S. Investoren werden mit Nachdruck darauf hingewiesen, nicht anzunehmen, dass alle oder ein Teil der gemessenen, angezeigten oder abgeleiteten Ressourcen jemals in Reserven - gemäß SEC-Definition - konvertiert werden. Gold Resource Corporation ist ein Goldproduzent mit niedrigen Kosten und Projekten im südlichen Staat Oaxaca, Mexikos.

Gold Resource Corporation wird am Freitag, dem 27. April 2012 um11:00 Uhr EST ein Konferenzgespräch abhalten, um die vorläufigen Ergebnisse zu kommentieren. Einzelzeiten zur Konferenzschaltung finden Sie am Ende dieser Pressemeldung.

"Wir freuen uns über die vorläufigen Ergebnisse dieser unabhängigen Studie unserer Bohrergebnisse, da die Analyse die hochgradige Natur unserer La Arista Lagerstätte bestätigt", sagte Herr William Reid, Chief Executive Officer von Gold Resource. "Diese Studie wurde effizient durchgeführt in dem gleichen Gebiet wie unsere ursprüngliche interne Analyse, die genutzt worden war, um unsere Entscheidung für das Voranschreiten mit der Konstruktion der Untergrundmine und den Beginn der Mineralproduktion zu treffen. Diese unabhängige Analyse verlangte die Anwendung bestimmter Beschränkungen und Restriktionen, die, so glauben wir, sie zu einer konservativeren Schätzung als unsere ursprüngliche interne Schätzung machen. Obwohl die vorläufige, unabhängige Schätzung und unsere internen Schätzungen unter Anwendung verschiedener Parameter aufgestellt wurden, so bietet jede ihre eigenen wichtigen Einblicke, während sie unser hochgradiges Adersystem bestätigen."

Die nachfolgende Tabelle stellt die vorläufigen Werte bei unterschiedlichen Mindestgehalten dar, das Minenleben und die Unzen Goldäquivalent.

Open in new window


Herr Reid sagte: "Der Zweck jeder Schätzung ist es, vorherzusagen, was abgebaut wird. Hochgradige Aderlagerstätten können schwierig zu modellieren und zu schätzen sein, da die Schwankungen der Metallgehalte zwischen den Bohrlöchern groß sein können und nicht voll repräsentativ in dem Model sein können. Der ultimative Beweis ist natürlich der Abbau der Lagerstätte. Was wir nach 13 Monaten Abbau gesehen haben, bestätigt unseren Glauben in diese hochgradige Lagerstätte."

Die nachfolgende Tabelle vergleicht die abgebauten Gehalte mit den In-Situ-Gehalten (vor Ort vor Abbauverwässerung) des oberen Teils der bis dato abgebauten Arista Aderlagerstätte. Die Tabelle führt die tatsächlichen Verarbeitungsgehalte über die Anlage in den letzten 13 Produktionsmonaten (vom 1. März 2011 bis 31. März 2012) und auch die Verarbeitungsgehalte, die um Verwässerung im Abbauprozess - die wir auf 20% geschätzt haben - adjustiert sind.

Open in new window


Herr Reid erklärt weiter: “Wir wissen, dass Schätzungen ihre Grenzen haben, die bei hochgradigen Lagerstätten weiter ausgedehnt werden müssen. Der entscheidende Punkt ist jedoch, dass sich diese Schätzungen offenbar bestätigen und der bisherige Abbau unsere hochgradige Lagerstätte untermauert.”

Die vorläufigen Ergebnisse scheinen zudem auf mehrere zusätzliche Adern hinzudeuten, welche exploriert werden müssen - möglichst durch weitere Bohrungen, Querhiebe, Tunnelbau und Abbau. Die Explorationsbohrungen des Unternehmens konzentrieren sich aktuell auf die Erweiterung der Arista-Lagerstätte, die in der Tiefe und entlang der Verlaufserweiterungen offen ist. Drei Untergrund- und zwei Oberflächenbohrgeräte unterstützen derzeit die Minenentwicklung und die Exploration der Arista-Lagerstätte.


Konferenzgespräch

William W. Reid, der CEO von Gold Resource Corporation, wird am Freitag, dem 27. April 2012, um 11 Uhr EST ein Konferenzgespräch abhalten. Herr Reid wird sich zu dem vorläufigen unabhängigen Ressourcenbericht äußern und Fragen der Anrufer beantworten. Das Konferenzgespräch wird aufgezeichnet.


E-Mail Q&A

Das Unternehmen bittet die Anrufer, ihre Fragen vor oder während des Konferenzgesprächs an info@goldresourcecorp.com zu schicken. Das Management wird sich diesen Fragen während des Q&A-Teils der Konferenz widmen. Die E-Mails sollten den Name des Teilnehmers, seine Frage, sowie die Information, ob er einer Institution oder Organisation angehört oder ob es sich um einen privaten Anleger handelt, enthalten.

Datum: Freitag, 27. April 2012

Zeit: 11:00 EST

Zugangsinformationen für Teilnehmer:

Name der Konferenz: Gold Resource Corporation’s Preliminary Independent Resource Estimate
Veranstalter: William W. Reid
Name des Unternehmens: Gold Resource Corporation

USA und Kanada (gebührenfrei): 888-205-6786
International (gebührenpflichtig): 913-312-1387

Zugangscode: 800435

Wählen Sie sich bitte mindestens 5 Minuten vor Beginn der Konferenz unter Verwendung der Teilnehmer-Telefonnummer und des Zugangscodes ein.

**Hinweis: Der Bericht der Ressourcenschätzung, angefertigt in Übereinstimmung mit den Anforderungen gemäß NI 43-101, folgt Vorgaben, die sich von den Standards, die im allgemeinen in den Veröffentlichungen bei U.S. SEC erlaubt sind, wesentlich unterscheiden.

Die Begriffe "Mineralressource", "nachgewiesene Mineralreserve" und "wahrscheinliche Mineralreserve", die in einem technischen Bericht gemäß NI 43-101 verwendet werden, sind kanadische Bergbau-Begriffe, die gemäß dem Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (das "CIM") in den Standards on Mineral Resources and Mineral Reserves (Standards für Mineralressourcen und Mineralreserven) des CIM definiert sind. Diese Standards wurden vom CIM-Rat beschlossen und können zuweilen durch das CIM geändert werden. Diese Definitionen unterscheiden sich von den Definitionen dieser Begriffe im Handbuch 7 der SEC. Nach den US-Standards kann Mineralisierung nicht als "Reserve" eingestuft werden, wenn nicht festgestellt wurde, dass die Mineralisierung zum Zeitpunkt der Reservenschätzung wirtschaftlich und legal produziert oder abgebaut werden könnte. Gemäß Handbuch-7-Standards ist eine "finale" oder "bankfähige" Machbarkeitsstudie erforderlich, um Reserven zu bestimmen. Zudem werden die historischen durchschnittlichen Edelmetallpreise der letzten drei Jahre in jeder Reserven- oder Cashflow-Analyse verwendet, um Reserven zu bestimmen, und die erste Umweltanalyse oder der erste Umweltbericht muss bei der entsprechenden staatlichen Behörde eingereicht werden. Eine Folge dieser Unterschiede ist, dass "Reserven", die in Übereinstimmung mit den kanadischen Standards berechnet wurden, unter Umständen keine "Reserven" gemäß Handbuch-7-Standards sind. US-Anleger sollten bedenken, dass Gold Resource Corporation für keine ihrer Liegenschaften in Mexiko eine Machbarkeitsstudie angefertigt hat, weshalb die Liegenschaften nicht über "Reserven" gemäß Handbuch 7 verfügen. US-Investoren sollten sich nicht darauf verlassen, dass das beschriebene mineralisierte Material teilweise oder vollständig bestätigt oder in Handbuch 7 konforme "Reserven" umgewandelt wird und werden dringend gebeten, die Angaben in unserem Formular 10-K zu beachten. Sie können Kopien dieser Veröffentlichungen auf der SEC-Website unter http://www.sec.gov/edgar.shtml ansehen und erhalten.

Ein Bericht, der in Übereinstimmung mit NI 43-101 aufgestellt wird, weist gemessene, angezeigte und abgeleitete Ressourcen aus. Das sind Angaben, die generell in Veröffentlichungen bei der SEC nicht erlaubt sind. Die Schätzungen gemessener Ressourcen und angezeigter Ressourcen enthalten größere Unsicherheiten hinsichtlich ihres Bestehens und ihrer Wirtschaftlichkeit als Schätzungen nachgewiesener und wahrscheinlicher Reserven. Die Schätzung abgeleiteter Ressourcen enthält wesentlich größere Unsicherheiten hinsichtlich ihres Bestehens und ihrer Wirtschaftlichkeit als die Schätzungen aller anderen Kategorien und Ressourcen. Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass alle oder ein Teil der abgeleiteten Ressourcen jemals in eine höhere Kategorie aufgestuft werden. Daher werden U.S. Investoren darauf hingewiesen, nicht anzunehmen, dass alle oder ein Teil der abgeleiteten Ressourcen existieren oder dass sie rechtens oder wirtschaftlich abgebaut werden können.

Die SEC erlaubt dem Emittenten nur die Veröffentlichung von "mineralisiertem Material" in Tonnen und Durchschnittsgehalt ohne Angabe der enthaltenen Unzen. Nach U.S. Gesetzgebung wären die von uns beschriebenen Tonnagen und Durchschnittsgehalte als mineralisiertes Material zu charakterisieren. Wir stellen diese Offenlegung über unsere Explorationsprojekte zu Verfügung, um einen Vergleich unserer Projekte mit denen von anderen Unternehmen in der Bergbauindustrie, von denen viele aus Kanada sind und gemäß NI 43-101 berichten, zu ermöglichen.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass Bohrergebnisse nicht für mineralisiertes Material in anderen Gebieten, wo wir Bergau-Interessen haben, bezeichnend sind. Außerdem hat auf unseren Projekten identifiziertes mineralisiertes Material keine wirtschaftliche und rechtliche Realisierbarkeit erwiesen und wird sie möglicherweise niemals haben.


Über GRC:

Gold Resource Corporation ist ein Bergbauunternehmen, das sich auf die Produktion und auf die Entwicklung von Gold- und Silberprojekten fokussiert, die niedrige Betriebskosten aufweisen und hohe Gewinne auf den Kapitaleinsatz liefern. Das Unternehmen hält 100% der Anteile an sechs potentiellen hochgradigen Gold- und Silberprojekten im südlichen mexikanischen Bundesstaat Oaxaca. Das Unternehmen hat 52.902.620 Aktien ausstehend, keine Warrants und keine Verbindlichkeiten. Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie bitte GRCs Webseite unter www.Goldresourcecorp.com und lesen Sie dort das 10-K Formular des Unternehmens, um ein Verständnis für die beinhalteten Risikofaktoren zu erhalten.



Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Die Aussagen in dieser Pressemeldung, die nicht rein historische Fakten sind, sind in die Zukunft gerichtete Aussagen gemäß Definition von Absatz 27A des Wertpapiergesetzes und Absatz 21E des Börsengesetzes. Wenn in dieser Pressemeldung Worte wie "planen", "zielen", "erwarten", "glauben", "schätzen", "beabsichtigen" und "erwarten" und ähnliche Redewendungen verwendet werden, dann identifizieren diese in die Zukunft gerichtete Aussagen. Solche in die Zukunft gerichtete Aussagen umfassen ohne Einschränkung die Aussagen zur Strategie, zukünftige Pläne für die Produktion, zukünftige Ausgaben und Kosten, zukünftige Liquiditäts- und Kapitalressourcen und die Schätzungen von mineralisiertem Material des Unternehmens. Alle in die Zukunft gerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung basieren auf Informationen, die Gold Resource Corporation zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung zur Verfügung stehen und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, irgendwelche dieser in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren. In die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten Risiken und Unsicherheiten und es gibt keine Sicherheit, dass solche Aussagen sich als korrekt herausstellen. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens können wesentlich von den in dieser Pressemeldung diskutierten abweichen. Im Besonderen gibt es keine Sicherheit, dass sich die Produktion mit einer bestimmten Rate fortsetzt. Einflüsse, die solche Differenzen verursachen oder zu ihnen beitragen können werden im 10-K-Formular des Unternehmens, das bei der Securities and Exchange Commission eingericht ist, aber nicht nur dort, diskutiert.

Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite! (zur Meldung)




Kontakt:

Unternehmensentwicklung
Greg Patterson
Tel.: (303) 320-7708
www.Goldresourcecorp.com





Diesen Artikel: Empfehlen:


Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!


28. Juli 2014 - 08:16 Uhr   Seite aktualisieren
Profile (Werbung)