Suche
 


04.05.2012 16:01  | IRW-Press

BacTech Environmental Corp. schließt die letzte Tranche der überzeichneten Wandelanleihen-Finanzierung

Toronto, Kanada, 04. Mai 2012 - BacTech Environmental Corporation ("BacTech" oder das "Unternehmen", CNSX: BAC, WKN: A1H4TY) gibt bekannt, dass man die zweite und letzte Tranche der ursprünglich am 19. April 2012 angekündigten Wandelanleihen-Finanzierung geschlossen hat. Die Finanzierung war überzeichnet und brachte weitere 85.000 CAD zusätzlich zum ursprünglichen Ziel von 500.000 CAD ein. Die gesamten Einnahmen der Finanzierung betrugen 585.000 CAD, wovon 160.000 CAD in der zweiten Tranche abgeschlossen wurden und 425.000 CAD in der ersten Tranche abgeschlossen wurden.

Die Finanzierung besteht aus Einheiten zum Preis von 10.000 CAD pro Stück. Jede Einheit besteht aus 10.000 CAD Nennwert tilgbarer, unbesicherter Wandelanleihen (jede eine "Anleihe") sowie 50.000 Stammaktien-Kaufwarrants der Serie E. Die Anleihen werden einen Zins von 12 Prozent pro Jahr tragen, zahlbar pro Quartal. Die Anleihen werden am 25.April 2014 fällig. BacTech hat die Möglichkeit, die Anleihen zum Nominalwert zu jedem Zeitpunkt, mindestens aber 120 Tage nach Ausgabe, einzulösen. Vor Fälligkeit oder Einlösung sind die Anleihen jederzeit auf Wunsch des Inhabers in Stammaktien zum Preis von 0,20 CAD je Aktie wandelbar. Jeder Serie-E-Warrant gibt dem Halter das Recht, bis zum 25. April 2014 je eine Stammaktie zum Preis von 0,20 CAD zu kaufen. Die Anleihen und Warrants und die nach Wandelung der Anleihen und Ausübung der Warrants auszugebenden Stammaktien unterliegen vom Datum der Schließung der Finanzierung an einer viermonatigen Halteverpflichtung.

BacTech hat Vermittlergebühren in Form von 12.000 CAD in bar und 60.000 Vermittlerwarrants an Parteien gezahlt werden, die Zeichner für die Einheiten vorstellten. Jeder Vermittlerwarrant ist bis zum 25. April 2014 in eine Stammaktie zum Preis von 0,20 CAD wandelbar.


Profil von BacTech

BacTech Environmental hält die exklusiven, royalty-freien Rechte an der Nutzung der patentierten BACOX Bio-Auslauge-Technologie für die Sanierung von Tailings und Bergbauabfällen. Im November unterzeichnete BacTech einen Vertrag mit der Minenabteilung des Manitoba Department of Innovation, Energy and Mines (Ministerium für Innovation, Energie und Minen von Manitoba) für die Behandlung einer Arsenopyrit-Goldhalde bei der Snow-Lake-Mine in Snow Lake, Manitoba. Das Unternehmen erhält weiter Anfragen aus aller Welt hinsichtlich weiterer Möglichkeiten für Renaturierung.



Die Canadian National Stock Exchange (CNSX) hat den Inhalt dieser Pressemeldung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Korrektheit dieser Veröffentlichung.

Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der CNSX, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite! (zur Meldung)




Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Ross Orr, Präsident & CEO
Tel.: (416) 813-0303 x 222
E-Mail: info@bactechgreen.com

Bill Mitoulas, Investor Relations:
Tel.: (416) 479-9547
E-Mail: billm@bactechgreen.com

Ausstehende Aktien: 39.088.361





Diesen Artikel: Empfehlen:


Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!


21. August 2014 - 20:01 Uhr   Seite aktualisieren
Profile (Werbung)