Suche
 

Great Panther aktualisiert Mineralressourcenschätzungen des Guanajuato-Minenkomplexes und des San-Ignacio-Projekts; erweitert Mineralisierung bei San Ignacio

10.05.2012  |  IRW-Press
Vancouver, British Columbia, 09. Mai 2012. Great Panther Silver Limited (TSX: GPR; AMEX: GPL; WKN: A0Y H8Q) (das "Unternehmen") gibt den Abschluss der aktualisierten Mineralressourcenschätzungen für den zu 100% eigenen Guanajuato-Minenkomplex ("Guanajuato-Mine") und das zu 100% eigene San-Ignacio-Projekt ("San Ignacio") in Guanajuato, Mexiko, bekannt. Da es sich bei dem San-Ignacio-Projekt um einen Satelliten des Guanajuato-Minenkomplexes (20 Straßenkilometer) handelt und jegliche dort geförderte Mineralisierung in der Cata-Anlage verarbeitet wird, wird diese Ressource nun als Teil der gesamten Mineralressourcen der Guanajuato-Mine angesehen.

• Die aktualisierte gemessene und angezeigte Mineralressource des Guanajuato-Minenkomplexes beläuft sich auf 5.649.000 Unzen Silberäquivalent ("oz Ag-Äq"), die Produktion der Guanajuato-Mine der vergangenen 18 Monate wurde somit ersetzt.

• Die abgeleiteten Mineralressourcen der Guanajuato-Mine werden auf 2.503.000 oz Ag-Äq (1) geschätzt.

• Die abgeleiteten Mineralressourcen von San Ignacio werden auf 6.894.000 oz Ag-Äq (1), (2) geschätzt.

• Diese Schätzung für San Ignacio erhöht verglichen mit der vorherigen Schätzung (2) die Tonnage um 35%, den Silbergehalt um 29%, den Goldgehalt um 51% und die Anzahl der oz Ag-Äq um 53%.

(1) Die abgeleiteten Ressourcen von Guanajuato und San Ignacio werden noch getrennt berichtet, da für ihre Schätzung unterschiedliche Parameter verwendet wurden.

(2) Im Gegensatz zu der vorherigen Ressourcenschätzung für San Ignacio wurden drei Aderzonen aufgrund unzureichender Kontinuität der Gehalte in der aktuellen Ressource nicht mehr berücksichtigt. Nach weiteren Bohrungen könnten diese eventuell wieder mit aufgenommen werden.

Bei San Ignacio werden mit zwei Bohrgeräten weitere Oberflächenbohrungen durchgeführt. Diese Bohrungen erweitern die Grenzen der bekannten mineralisierten Zonen über das Ressourcenmodell hinaus. Zu den besten Ergebnissen in den bekannten Zonen gehören 2,65 Meter mit 533 g/t Silber und 7,59 g/t Gold sowie 1,15 Meter mit 249 g/t Silber und 2,99 g/t Gold.

Zusätzlich wurden bei San Ignacio neue, bislang aber noch unregelmäßige, hochgradige Silber-Gold-Adern entdeckt. Diese Zonen lieferten Abschnitte von 794 g/t Silber und 3,70g/t Gold über 2,22 Meter, von 422 g/t Silber und 10,50 g/t Gold über 0,60 Meter sowie von 131 g/t Silber und 19,20 g/t Gold über 0,50 Meter. Keiner dieser Abschnitte ist in der oben genannten Ressource für San Ignacio enthalten.


Guanajuato-Minenkomplex

Die Mineralressourcenschätzung 2012 für die Guanajuato-Mine liegt bei gemessenen und angezeigten Mineralressourcen von 5.649.000 oz Ag-Äq, bestehend aus 3.530.000 oz Ag-Äq in der Kategorie der gemessenen Ressourcen und 2.119.000 oz Ag-Äq in der Kategorie der angezeigten Ressourcen (siehe Tabellen unten). Die abgeleiteten Mineralressourcen werden auf 2.503.000 oz Ag-Äq geschätzt. Diese Ressourcen befinden sich in den Zonen Cata Clavo, Los Pozos, Santa Margarita und Guanajuatito. Die Guanajuatito-Zone wurde mit ihrer ersten Ressourcenschätzung vom Gebiet des aktuellen Abbaus auf den Ebenen 120 und 160 bis zur Ebene 390 beträchtlich ausgedehnt und sie ist zur Tiefe und entlang des Verlaufs offen. Dies zeigt, dass vermutlich zusätzliche Mineralisierung gefunden wird und die Ressourcen durch systematische und gezielte Bohrungen erweitert werden können.

Der Abbau bei den vier Zonen Cata, Los Pozos, Santa Margarita und Guanajuatito liefert derzeit den Großteil der Metallproduktion bei Guanajuato. Untergrundbohrungen werden mit fünf Bohrgeräten fortgesetzt, um in den oberen und den Tiefen-Erweiterungen von Los Pozos, in der Südost-Verlaufserweiterung von Santa Margarita sowie in den Quer- und Tiefenerweiterungen bei Guanajuatito neue Ressourcen abzugrenzen. Zudem findet bei Valenciana (Veta Madre) und Rayas (Veta Madre) Tiefenexploration statt.

Der Stichtag für die aktualisierte Ressourcenschätzung für die Guanajuato-Mine ist der 31. Januar 2012. Blockmodellgrafiken, Karten, Abschnitte sowie frühere Pressemitteilungen können auf der Webseite des Unternehmens unter www.greatpanther.com eingesehen werden. Die Schätzungen wurden gemäß der CIM Definition Standards on Mineral Resources and Mineral Reserves eingestuft und entsprechen demnach den Anforderungen von NI 43-101.


Guanajuato-Minenkomplex: Mineralressourcenschätzungen und enthaltenes Silberäquivalent, Gold und Silver

Open in new window


Anmerkungen:

1. Die gemessenen und angezeigten Mineralressourcen wurden unter Verwendung eines Cut-Off-Gehalts von 50 g/t Ag-Äq geschätzt.
2. Die Cut-Off-Gehalte für die abgeleitete Ressource liegen für Cata, Pozos, SM und GTTO bei 145, 115, 150 und 180 g/t Ag-Äq.
3. Das Gold-Silber-Verhältnis wurde für die Blockmodelle auf 60,8:1 festgelegt.
4. Bei den Berechnungen wurden Preise von 1.150 USD je Unze Gold und 17,67 USD je Unze Silber angenommen.
5. Bei den Schätzungen wurde eine wahre Weite von mindestens 1,5 m verwendet.
6. Die Trockendichte beträgt 2,65 t/m3.
7. Die Gesamtsumme kann aufgrund von Rundungen abweichen.
8. Die gemessenen und angezeigten Mineralressourcen enthalten die Mineralreserven.



San-Ignacio-Projekt

Diese aktualisierte (Version 2) Mineralressourcenschätzung für San Ignacio ersetzt die erste Schätzung (siehe Pressemeldung des Unternehmens vom 11. Oktober 2011). Die neue abgeleitete Mineralressource beläuft sich den Schätzungen zufolge auf 6.894.000 oz Ag-Äq in 826.000 Tonnen mit durchschnittlich 121 g/t Silber und 2,28 g/t Gold (unter Verwendung eines Cut-Off-Gehalts von 125g/t Ag-Äq). Die Version 2 dient der Einfüllung und erweitert die Verlaufslänge der mineralisierten Zonen auf 650 Meter. Diese Schätzung erhöht die Tonnage im Vergleich zur vorherigen Schätzung um 35% und die Anzahl der Unzen Ag-Äq um 53%.

Der Stichtag der Mineralressourcenschätzung ist der 31. März 2012, berücksichtigt wurden die Daten bis zu dem Bohrloch ESI12-073. Die Schätzung wurde gemäß CIM Definition Standards on Mineral Resources and Mineral Reserves als abgeleitete Ressource eingestuft und entspricht den Anforderungen von NI43-101. Die Mineralressourcenschätzung wurde im Auftrag des Unternehmens von Michael Waldegger, P. Geo., Senior Resource Geologist bei MFW Geoscience Inc., ein unter Vertrag stehendes, unabhängiges Unternehmen, angefertigt.

Blockmodellgrafiken, Karten, Abschnitte sowie frühere Pressemitteilungen können auf der Webseite des Unternehmens unter www.greatpanther.com eingesehen werden.


San-Ignacio-Projekt: Mineralressourcenschätzungen und enthaltenes Silberäquivalent, Gold und Silver

Open in new window


Anmerkungen:

1. Das Unternehmen lieferte Drahtgittermodelle mit einer horizontalen Breite von mindestens 1,0 Meter.
2. Der Cut-Off-Gehalt für die abgeleitete Ressource liegt bei 125 g/t Ag-Äq.
3. Spezifisches Gewicht von 2,63, basierend auf den 250 Bohrkernproben, die auf Gitterrahmen genommen wurden.
4. Die Gesamtsumme kann aufgrund von Rundungen abweichen.
5. Tonnagen und Gehalte sind in metrischen Einheiten angegeben.
6. Enthaltenes Silber und Gold ist in Feinunzen angegeben.
7. Silberäquivalent basiert auf einem Gold-Silber-Verhältnis von 60,8:1.



Bohrungen bei dem San-Ignacio-Projekt:

Die Oberflächenbohrungen werden mit zwei Bohrgeräten fortgesetzt: eines ist entlang der Hauptstrukturen im Einsatz und erweitert das erkundete Gebiet um 600 Meter südlich von dem Mineralressourcengebiet und ein zweites erweitert das Gebiet um 600 Meter entlang der Strukturen nördlich des alten Schachts San Jose de García am südlichen Rand des San Ignacio-Projekts. Die Bohrlöcher ESI12-075 bis 082 wurden zwischen 50 und 150 Metern südlich der oben genannten Mineralressource durchgeführt und sind unten aufgelistet. Es handelt sich dabei um ein Gebiet, in dem im 19. Jahrhundert in einem flachen Bereich Abbau entlang der Intermediate-Ader betrieben wurde. Die Bohrungen des Unternehmens deuten jedoch auf eine Kontinuität der Ader am Einfallen hin.

Es wurden die Adern Melladito, Intermediate, Nombre de Dios und Nombre de Dios 2 geschnitten sowie zwischen den Aderstrukturen Intermediate und Nombre de Dios unregelmäßige hochgradige Silber-Gold-Adern, die derzeit noch als "undefiniert" gelten. Diese undefinierten Zonen lieferten Abschnitte wie 794 g/t Silber und 3,70 g/t Gold über 2,22 Meter in dem Bohrloch ESI12-079, 422 g/t Silber und 10,50 g/t Gold über 0,60 Meter im Bohrloch ESI12-075 sowie 131 g/t Silber und 19,20 g/t Gold über 0,50 Meter im Bohrloch ESI12-078.

Einen der besten Abschnitte der Intermediate-Ader lieferte ESI12-079, das 2,65 Meter mit 533 g/t Silber und 7,59 g/t Gold schnitt. ESI12-080 schnitt in der Nombre-de-Dios-Ader 1,15 Meter mit 249 g/t Silber und 2,99 g/t Gold.


San-Ignacio-Projekt: Ergebnisse der Oberflächenbohrungen

Open in new window


Sowohl die Bohrkernproben als auch die Untergrundsplitterproben wurden von SGS unabhängig im Labor der Guanajuato-Mine vor Ort analysiert. Den Abbau und die Metallurgie betreffende Belange werden von Charles Brown, Chief Operating Officer von Great Panther und seinem mexikanischen Tochterunternehmen Minera Mexicana El Rosario, S.A. de C.V., überwacht. Robert F. Brown, P. Eng. und Vizepräsident für Exploration des Unternehmens ist die Qualifizierte Person gemäß NI 43-101 für die Guanajuato-Mine und das San-Ignacio-Projekt und hat die Ergebnisse überprüft. Zu dem Programm zur Qualitätssicherung und -kontrolle des Unternehmens gehört die regelmäßige Einsetzung von Leerkernen, Duplikaten und Standards in die Probenlieferungen.


Über Great Panther

Great Panther Silver Limited ist ein profitables, primäres Silberproduktions- und Explorationsunternehmen, das an der Toronto Stock Exchange unter dem Kürzel GPR und an der NYSE Amex unter dem Kürzel GPL gelistet ist. Das Unternehmens konzentriert seine Tätigkeiten aktuell auf den Abbau von Edelmetallen in den beiden zu 100% eigenen Minen in Mexiko.

Dem Unternehmen gehört außerdem ein Entwicklungsprojekt - San Ignacio - das ca. 20 Straßenkilometer von der Guanajuato-Verarbeitungsanlage entfernt liegt, sowie ein Explorationsprojekt - Santa Rosa - das ca. 15 km nordöstlich von Guanajuato liegt. Zudem verfolgt das Unternehmen Übernahmemöglichkeiten in Lateinamerika, um dem Projektportfolio weitere Minen hinzuzufügen. Das Ziel Great Panthers ist es, durch Übernahmen, Entwicklung und profitablen Abbau von Edelmetallen zu einem führenden primären Silberproduzenten zu werden.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.greatpanther.com oder mailen Sie an info@greatpanther.com.



Diese Meldung enthält vorausschauende Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und vorausschauende Informationen im Sinne des Securities Act (Ontario) (zusammen "vorausschauende Aussagen"). Zu solchen vorausschauenden Aussagen können unter anderem die Produktionspläne bei den Minen Guanajuato und Topia in Mexiko, die Pläne für die Exploration der anderen Liegenschaften in Mexiko, das gesamte wirtschaftliche Potential der Liegenschaften und der Zugang zu angemessener Finanzierung gehören. Zudem können sie bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistung und Errungenschaften von den in solchen vorausschauenden Aussagen angekündigten oder implizierten deutlich abweichen. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem Risiken und Unsicherheiten im Zusammenhang mit möglichen politischen Risiken bei Operationen des Unternehmens in ausländischen Rechtssystemen, Unsicherheiten bei den Schätzungen zu Produktion und Kosten und mögliche unerwartete Kosten und Ausgaben, physische Risiken im Bergbau, Währungsschwankungen, Schwankungen bei den Preisen für Silber, Gold und Basismetalle, der Abschluss von wirtschaftlichen Bewertungen, Änderungen der Projektparametern bei der Optimierung der Pläne, die Unzugänglichkeit oder das Scheitern beim fristgerechten Abschluss einer angemessen Finanzierung sowie andere Risiken und Unsicherheiten, darunter auch die im Jahresbericht (Form 20-F) des Unternehmens für das am 31. Dezember 2011 geendete Jahr und in den bei der Securities and Exchange Commission eingereichten und unter www.sec.gov einzusehenden Berichte (Form 6-K) und die bei der Canadian Securities Administrators eingereichten und unter www.sedar.com verfügbaren Berichte wesentlicher Änderungen.

Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite! (zur Meldung)




Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Great Panther Silver Limited
Robert Archer
Präsident & CEO
Tel.: (604) 608 1766

Great Panther Silver Limited
Rhonda Bennetto
Vizepräsidentin für Unternehmenskommunikation
Tel.: (604) 608 1766
info@greatpanther.com
www.greatpanther.com

Deutsche Anleger:
Metals & Mining Consult Ltd.
Tel.: 03641 / 597471





Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2014.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!