Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

“2012 wird nicht als Jahr der Rohstoffe in die Geschichte eingehen“

20.12.2012  |  DAF
Open in new windowNur noch wenige Tage dann ist das Jahr 2012 vorbei. Mit Ralf Wiedmann, AdVertum, blicken wir in dieser Ausgabe des "Rohstoff-Monitor" auf die Entwicklung der Rohstoffe in den letzten 12 Monaten und geben auch einen kleinen Ausblick auf die Rohstoffe mit Potenzial für 2013.

"Das Jahr 2012 wird nicht als Jahr der Rohstoffe in die Geschichtsbücher eingehen", so lautet das Fazit von Ralf Wiedmann, AdVertum. Alles habe sich sehr unterschiedlich entwickelt. Zu den Gewinnern zählte neben Silber und Gold auch Platin und Weizen. Bei Baumwolle und Kaffee waren deutliche Verluste zu verzeichnen. Ralf Wiedmann hat aber bereits Rohstoff-Favoriten für das nächste Jahr, welche dies sind, das erfahren Sie im Video.

Zum DAF-Video: Videobeitrag ansehen


© DAF Deutsches Anleger Fernsehen AG





Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!


Rundblick



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!