Suche
 

Santacruz Silver Mining Ltd. gibt Ressourcen- und Bohrungs-Update für Rosario bekannt und erläutert Angaben

24.12.2012  |  DGAP
Vancouver, British Columbia, Kanada. 21. Dezember 2012. Santacruz Silver Mining Ltd. ('Santacruz' oder das 'Unternehmen') (WKN: A1JWYC; TSX-V: SCZ) gibt den Abschluss einer aktualisierten NI 43-101 konformen Mineralressourcen-Kalkulation auf ihrem Rosario-Projekt im Charcas-Bergbaubezirk in San Luis Potosi, Mexiko, bekannt. Die Mineralressourcen-Kalkulation wurde von Gustavson Associates, LLC, of Lakewood, Colorado ('Gustavson') durchgeführt. Die erkundete und angezeigte Silber-Äquivalent-('AgÄq')-Ressource umfasst 10,2 Mio. AgÄq, während die geschlussfolgerten Ressourcen 2,5 Mio. AgÄq umfassen. Die anfängliche Ressourcenkalkulation auf dem Rosario-Projekt schloss nur geschlussfolgerte Ressourcen ein. Die nachfolgenden Explorationsarbeiten von Santacruz auf der Liegenschaft haben 86 % dieser geschlussfolgerten Ressourcen erfolgreich in erkundete und angezeigte Ressourcen umgewandelt.


Folgend die wichtigsten Punkte:

- Erkundete Mineralressourcen: 270.000 Tonnen Erz mit 210 g/t Ag, 0,94 g/t Au, 3,69 % Zn und 1,17 % Pb enthalten 3,3 Mio. AgÄq1-Unzen.

- Angezeigte Mineralressourcen: 711.000 Tonnen Erz mit 163 g/t Ag, 0,88 g/t Au, 2,60 % Zn und 1,18 % Pb enthalten 6,9 Mio. AgÄq1-Unzen.

- Geschlussfolgerte Mineralressourcen: 386.000 Tonnen Erz mit 90,6 g/t Ag, 0,81 g/t Au, 2,10 % Zn und 0,73 % Pb enthalten 2,5 Mio. AgÄq1-Unzen.

Sowohl die Erzgänge Rosario I als auch Rosario II sind nach allen Richtungen offen bei einer nicht überprüften Streichlänge von 2 km in NO-SW-Richtung. Begrenzte Bohrungen bis unter das 200-m-Niveau liefern das Potenzial für eine weitere Ausdehnung der Ressourcen.

Bitte beachten Sie die Ressourcenkategorien und weitere Einzelheiten unten.

Frühere Arbeiten auf dem Rosario-Projekt schlossen 185 Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von beinahe 25.000 Bohrmetern ein. Diese Bohrungen wurden in drei verschiedenen Bereichen des Erzganges von Servicio Geologico de Mexico (SGM), vormals Consejo de Recursos Minerales (CRM), zwischen 1982 und 1987 niedergebracht. Durch die Bohrungen wurde der Erzgang Rosario I (oder 'oberer') und der Erzgang Rosario II (oder 'unterer') entdeckt.

Diese früheren Daten wurden durch insgesamt 35 Zwillingsbohrungen und Bohrungen in engen Abständen bestätigt, die während der Explorationskampagnen in den Jahren 2011 und 2012 niedergebracht wurden. Diese zusätzlichen Bohrlochinformationen wurden in die aktuelle Ressourcenkalkulation eingeschlossen. Ausgewählte wichtige Bohrabschnitte wurden weiter unten zusammengefasst. Im Jahre 2011 wurden im Hauptteil der Vererzungszone auf der Liegenschaft neun Bohrungen niedergebracht. Im Jahre 2012 wurden über die Länge der Liegenschaft 26 Bohrungen niedergebracht. Sie überprüften das früher von CRM abgebohrte Gebiet.

President Arturo Prestamo erklärt: 'Diese neue, NI 43-101 konforme Mineralressourcen-Kalkulation auf dem Rosario-Projekt bestätigt nochmals die Erwartungen des Managements für das Rosario-Projekt basierend auf den bis dato durchgeführten Explorationsarbeiten. Diese Aktualisierung der Ressourcenklassifizierung gibt uns mehr Sicherheit, dass das Rosario-Projekt ein zukünftiger Silberproduzent sein wird. Dies wird die Grundlage für das Unternehmen bilden wird, während es sich darauf zu bewegt, ein mittelgroßer Silberproduzent zu werden. Wir liegen weiterhin im Zeitplan, die kommerzielle Produktion auf dem Rosario-Projekt innerhalb des ersten Quartals 2013 zu erzielen.'

Basierend auf ihrer Überprüfung der historischen geologischen und bergbaulichen Informationen von Mexikos Geological Survey (Geologisches Landesamt) entschied sich das Unternehmen dazu, das Rosario-Projekt in Produktion zu nehmen. Santacruz führte Explorationsprogramme durch, einschließlich der Bohrkampagnen in den Jahren 2011 und 2012, um die historischen geologischen Daten zu bestätigen. Dies führte zur Anfertigung der neuen Ressourcenkalkulation. Diese Information wurde vom Unternehmen in die Geologie-, Bergbau- und Wirtschaftsmodelle aufgenommen. Dies führte in Verbindung mit der Erfahrung und dem Fachwissen des Managements, das durch den Bau ähnlich großer Minen in Mexiko gewonnen wurde, zu einer positiven Produktionsentscheidung.

Die Produktionsentscheidung für das Rosario-Projekt basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie für die Mineralvorräte, die die wirtschaftliche und technische Realisierbarkeit demonstrierte. Dementsprechend gibt es eine größere Unsicherheit und wirtschaftliche sowie technische Risiken eines Misserfolgs stehen in Zusammenhang mit dieser Produktionsentscheidung. Die Produktion und wirtschaftliche Variablen könnten sich aufgrund des Mangels einer abgeschlossenen und detaillierten Analyse, die in einer Machbarkeitsstudie enthalten wäre, wesentlich unterscheiden. Die Risiken in Zusammenhang mit dieser Entscheidung werden im AIF des Unternehmens unter der Überschrift 'Risk Factors' (Risikofaktoren) beschrieben.

Angesichts der neuen Ressourcenkalkulation sollte man sich nicht mehr auf das vorläufige Wirtschaftlichkeitsgutachten vom Dezember 2011 verlassen.

Für Mineralressourcen, die keine Mineralvorräte sind, wurde noch keine Wirtschaftlichkeit demonstriert.


Ressourcenkalkulation für das Rosario-Projekt

Das Rosario-Projekt beherbergt eine erkundete Ressource von 270.000 Tonnen Erz mit 381 g/t AgÄq1 und eine angezeigte Ressource von 711.000 Tonnen Erz mit 303 g/t AgÄq1 sowie eine geschlussfolgerte Ressource von 386.000 Tonnen Erz mit 203 g/t AgÄq1 bei einem Cutoff-Gehalt (Bauwürdigkeitsgrenze) von 75 g/t. Der Cutoff für den Ressourcenbericht basiert auf dem Untertageabbau der Erzgänge im Langloch-Strossenbau oder Firstenstossbau mit Zermahlung und Flotation. Die Kalkulation nimmt ähnliche metallurgische Ausbringungsraten für alle Metalle an.

Für die Ressourcenkalkulation wurden die Analysen der Erzgänge für jeden Erzgang in einzelnen Abschnitten zusammengestellt und die wahre Mächtigkeit wurde berechnet. Für jeden Erzgang wurde ein Gitternetzmodell erstellt. Gold, Silber, Blei und Zink wurden unter Verwendung der Mischgehalte berechnet. Die wahre Mächtigkeit jedes Erzganges wurde ebenfalls berechnet. Die Berechnungen wurden unter Verwendung der Methode der inversen Distanzwichtung durchgeführt sowie einer Suchdistanz von 150 m im Streichen und in Fallrichtung, ca. doppelt des durchschnittlichen Bohrungsabstands. Gustavson hat mit 64 Dichtemessungen eine durchschnittliche Dichte von 3,0 Tonnen/Kubikmeter Erzgangmaterial berechnet.

Die folgenden Tabellen fassen die Mineralressourcenkalkulation zusammen.

Hier geht es zur Tabelle...

http://www.santacruzsilver.com/s/news_releases.asp?ReportID=563370

1) Silber-Äquivalent-Kalkulation:

AgÄq=(Ag*Pag/31.1035)+(Pb*Ppb*22.05)+(Zn*Pzn*22.05)+(Au*Pau/31.1035)(Pag)


Die Symbole entsprechen:

Metall    Symbol    Einheiten    Preis     Preissymbol

Gold Au g/t 1,341.00 $/tUnze Pau
Silber Ag g/t 26.28 $/tUnze Pag
Blei Pb % 0.9988 $/Pfund Ppb
Zink Zn % 0.9531 $/Pfund Pzn


Bis weitere Ergebnisse der metallurgischen Arbeiten vorliegen, wurden für die Kalkulation für alle Metalle die gleichen Ausbringungsraten angenommen.

Der Stichtag für die neue Mineralressourcen-Kalkulation ist der 1. Dezember 2012. Sie wurde unter der Leitung von Donald E. Hulse PE und SME-RM durchgeführt. Herr Hulse ist gemäß NI 43-101 eine qualifizierte Person und gemäß Sektion 1.5 des NI 43-101 unabhängig von Santacruz. Herr Hulse ist ein Angestellter von Gustavson. Ein gemäß NI 43-101 angefertigter vollständiger Bericht wird innerhalb von 45 Tagen des Erscheinens dieser Pressemitteilung bei SEDAR eingereicht.

Die Quantität und der Gehalt der geschlussfolgerten Ressourcen in dieser Pressemitteilung sind von Natur aus unsicher und die bis dato durchgeführten Explorationsarbeiten sind unzureichend, diese Mineralressource als angezeigt oder erkundet zu definieren. Es gibt keine Garantie, dass weitere Explorationsarbeiten zu einer geschlussfolgerten Mineralressource führen werden, die in die Mineralressourcenkategorie 'angezeigt' oder 'erkundet' hochgestuft werden kann.

Das Unternehmen beabsichtigt, die neue Ressourcenkalkulation in eine Machbarkeitsvorstudie einzuschließen, deren Abschluss im ersten Quartal 2013 geplant ist. Das Unternehmen plant ungeachtet der oben besprochenen Produktionsentscheidung auf Rosario die Durchführung dieser Machbarkeitsvorstudie, um sich auf die Kalkulation der möglichen Mineralvorräte zuzubewegen.


Rosario-Projekt - ausgewählte Bohrergebnisse

Die zusätzlichen Bohrungen, die nach der ersten Ressourcenkalkulation auf der Liegenschaft niedergebracht und in die aktuelle Ressourcenkalkulation aufgenommen wurden, schließen folgende Abschnitte ein:

Bohrung            Erzgang  
Nr. Von Bis Mächtig Au Ag Pb Zn
-keit
(m) (m) (m) (g/t) (g/t) (%) (%)

AP-1 114.30 115.35 1.05 0.98 3464 4.74 10.46
AP-2 121.00 121.45 0.45 0.54 378 0.23 5.00
AP-2 166.20 166.90 0.70 0.80 362 4.87 4.14
AP-3 72.60 73.75 1.15 0.19 225 0.37 3.64
AP-6 42.45 42.75 0.30 0.25 694 1.65 0.97
AP-7 43.30 44.75 1.45 0.07 169 0.17 1.04
AP-7 147.60 149.80 2.20 0.24 157 0.29 2.29
AP-8 22.00 23.80 1.80 0.14 367 1.92 1.88
RS-01 36.30 37.85 1.55 0.12 304 0.2 3.4
RS-01 57.10 58.30 1.20 0.33 634 0.28 6.66
RS-02 44.00 46.10 2.10 0.36 122 0.05 2.12
RS-03 60.15 62.75 2.60 1.23 344 0.12 12.10
RS-11 126.60 127.80 1.20 3.91 48 0.01 8.97
RS-21 155.70 156.45 0.75 0.15 231 0.10 14.86
RS-22 Bis 84.90 85.40 0.50 0.04 102 1.41 1.35


Alle Bohrergebnisse finden sich in Anhang A der originalen englischen Pressemitteilung


Beprobung und Labor

Die Bohrkerne (NQ-Durchmesser) wurden vor Ort halbiert und an ALS Chemex, ein vollständig akkreditiertes und zertifiziertes Labor, geschickt. Die Proben wurden in den ALS Chemex Labors in Zacatecas, Mexiko, vorbereitet und von ALX Chemex in Vancouver, Kanada, analysiert. Alle Proben wurden mit der Feuerprobe und anschließender AA-Analyse auf Au und Ag (Au-AA23) bestimmt. Pb, Zn und andere Elemente (ME-MS61) wurden mit der 48-Element-ICP-Methode bestimmt. Ein umfassendes Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollverfahren mit Standards, Blindproben und Doppelproben wird befolgt. Alle Proben werden nach dem Zufallsprinzip platziert.


Qualifizierte Person

Donald E. Hulse P.E., SME-RM von Gustavson Associates LLC ist gemäß NI 43-101 eine qualifizierte Person und hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.


Datenüberprüfung

Herr Hulse überprüfte die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Daten, einschließlich der Beprobungsdaten, der analytischen Daten und der Testdaten, die der Information in dieser Pressemitteilung zugrunde liegen. Die Überprüfung schloss eine Prüfung und Bestätigung der zutreffenden Datenbestände und der Prüfung der Analysenzertifikate ein.


Über Santacruz Silver Mining Ltd.

Santacruz ist ein Silberunternehmen mit Fokus auf Mexiko. Das Unternehmen besitzt ein Projekt in der Entwicklungsphase (Rosario) und zwei fortgeschrittene Explorationsprojekte (San Felipe und Gavilanes). Rosario wird erwartungsgemäß zum Ende des ersten Quartals 2013 mit der Produktion beginnen. Das Unternehmen wird von einem erfahrenen technischen Team mit nachweislichen Erfolgen bei der Entwicklung, dem Betrieb und der Entdeckung von Silberminen in Mexiko geleitet.

Das Unternehmen zielt darauf, ein mittelgroßer Silberproduzent zu werden.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Santacruz Silver Mining Ltd.
Arturo Préstamo Elizondo
President, Chief Executive Officer & Director
Suite 1125-595 Howe Street
Vancouver, British Columbia V6C 2T5, Canada
Tel. +1 (604)569-1609

AXINO AG
investor & media relations
Königstraße 26, 70173 Stuttgart
Tel. +49 (711) 25359230
Fax +49 (711) 25359233
www.axino.de



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.





Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2014.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!