Suche
 

Der sich ständig änderte Maßstab

09.02.2013  |  Steve Saville
Es folgt ein Auszug aus einem Kommentar, der ursprünglich am 03. Februar 2013 auf www.speculative-investor.com veröffentlicht wurde.

Heute zeigen wir Ihnen drei inflationsbereinigte Goldcharts, um zu verdeutlichen, wie schwierig es ist, Kursentwicklungen in US-Dollar zu bemessen. Unsere Methode der Inflationsbereinigung haben wir einem Artikel von Dezember 2010 vorgestellt, Sie finden den Artikel hier.

Zuerst zeigen wir den langfristigen Monatschart, den wir normalerweise benutzen, um die "reale" Entwicklung des Goldkurses darzustellen. In diesem Chart werden historische Kurse in aktuelle Dollarwerte überführt (in diesem Fall von Dezember 2012); die Kurse der Vergangenheit werden also nach oben angepasst, um sie dem geschätzten Rückgang der Kaufkraft des Dollars über diesen Zeitraum anzugleichen. Ein Rechenbeispiel: Wir gehen davon aus, dass der Goldpreis von Januar 1980 (damals 722 $) in heutigen Dollars berechnet bei ungefähr 3.100 $ liegen würde. Unseren Berechnungen zufolge braucht man also heute mehr als vier Dollar, um das zu kaufen, was sich damals im Januar 1980 mit einem Dollar kaufen ließ, oder anderes ausgedrückt: Der US-Dollar hat seit Januar 1980 mehr als 75% seiner Kaufkraft verloren.

Anmerkung: Unseren Charts liegen die Monatsendkurse für Gold zugrunde. Beispiel: Das 1980er-Hoch von ca. 3.100 $/ oz ist das mit heutigen Dollars gerechnete Äquivalent zu jenen 722 $, die Ende Januar jenes Jahres erreicht wurden. Hätten wir in unserem Chart Intra-Day-Kurse benutzt, dann könnten wir ein sogar Januar-1980-Hoch von ca. 3.600 $ sehen, weil, nach heutigen Dollars berechnet, 3.600 $ ungefähr dem Tageshoch von Januar 1980 entsprechen, das damals bei 850 $ markiert wurde.

Open in new window


Der nächste Chart ist der langfristige Monatschart für Gold - jetzt allerdings in Dollars von Januar 1980 berechnet. In Dollars von Januar 1980 läge der heutige Goldpreis bei ca. 400 $.

Open in new window







Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2014.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!