Suche
 


19.08.2011 07:31  | Presse

Gold Calls mit Mega-Strikes bis 2015

Der dramatische Kurseinbruch an den Aktienmärkten in den letzten Wochen hat zu neuen Allzeithochs beim Goldpreis geführt. Schuldenprobleme auf beiden Seiten des Atlantiks führten zu einem Vertrauensverlust in Währungen und Aktien. Laut Jefferies haben Aktienfonds die höchsten Kapitalabflüsse der letzten zehn Jahre gesehen, deutlich mehr als in der Lehman-Krise. Die Flucht in sichere Häfen wurde damit ausgelöst. Der sicherste Hafen mit der höchsten Bonität ist weiterhin Gold. Es herrscht große Uneinigkeit darüber, wo der Preis vom aktuellen Niveau von 1780 USD noch hingehen kann. Während die einen bereits die ultimative Blase sehen (George Soros) und ihr Gold verkaufen, glauben die anderen, dass wir die 2500 Marke noch dieses Jahr überschreiten (JP Morgan) und sich der Goldpreis langfristig vervielfachen kann (Jim Rogers).

Die Royal Bank of Scotland begibt als erster Emittent im deutschen Markt Call Optionsscheine auf Gold mit Laufzeiten bis Dezember 2015 und Strikes bis zu 5000 USD. Die Optionsscheine sind sowohl in Quanto und Non-Quanto erhältlich.

Open in new window

Open in new window


RBS Optionsscheine können börsentäglich an den Börsen Frankfurt und Stuttgart und außerbörslich ge- bzw. verkauft werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.rbs.de/markets.


Für Fragen und Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Kemal Bagci, FRM
Director - Equity Derivatives & Structured Retail
The Royal Bank of Scotland N.V.
Phone: +49 6926906748
Mobile: +49 173 5186195
Fax: +49 69 26906 739
www. rbs.de/markets





Diesen Artikel: Empfehlen:


Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!