Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Der Außenposten der BRICS-Goldzentralbank

20.06.2014  |  Jim Willie CB
Während der Westen gebannt auf das Chaos in der Ukraine schaut, das sicherlich zu einem Implosionsschauplatz werden wird, während die Aufmerksamkeit auf die Negativzinspolitik gelenkt wurde, die sicherlich wegen der Zinsabschöpfung durch Banker zur Norm werden wird, während das in Abdankung begriffene spanische Königshaus im Fokus steht, konnte Jackass über all das nur gähnen und seinen Blick auf Saudi-Arabien lenken - wo mit Sicherheit ein bedeutendes Ereignis wartet, den Neuigkeiten zum saudischen Kapital nach zu urteilen.

In Saudi-Arabien wurde die Gründung eines neuen Sovereign Wealth Funds angekündigt, der unabhängig von der Zentralbank agiert und umsichtige, überlegte Investitionen anstrebt. Anders ausgedrückt: Gold-Investitionen. Dies verweist auf ein klares Abstandnehmen vom US-Dollar und von US-Staatsanleihekomplex. Die USA-Saudi-Scheidungsprozedur ist fast schon vom Tisch der Rechtsanwälte - und das Schlüsselwort lautet jetzt Umverteilung der Vermögensanlagen.

Die Beendigung des Petro-Dollars umfasst auch die Umkehr der seit einer Generation bestehenden Verpflichtungen. Und sogar noch mehr. Es geht hier auch um die Entsorgung des jahrzehntelang angesammelten, US$-denominierten Schuldenabfallpapiers.

Möglicherweise haben wir hier den ersten Sichtkontakt mit einem Außenposten der BRICS-Zentralbank, der der Direktumwandlung staatlicher US-Wertpapiere in physisches Gold dient. Die Saudis könnten Russland & China - dem dynamischen Duo - einen gewaltigen Gefallen tun, indem sie den US-Staatsanleihe-Abstoßungsprozess anstoßen, dem die Konvertierung in physisches Gold folgt. Der “Große Indirekte Umtausch“ könnte auf viel direkterem Wege daherkommen.


Die saudische Gussform

Das wirft ein paar entscheidende Fragen auf, z.B. ob die Saudis formell zu den Partnern des BRICS-Blocks übertreten und somit auch zu deren im Entstehen begriffener Allianz mit Peking. Diese noch embryohafte Partnerschaft hatte ihren Debütantenball in Form einer gewaltigen multilateralen Konferenz in der Großen Halle des Volkes vor nur wenigen Monaten. Es folgte ein großes FU…YU-Signal für US-Beobachter, während einer Militärparade, bei der chinesische Raketen präsentiert wurden.

Jackass vermutet, dass eine Verarbeitungsanlage errichtet wird, damit sich die Saudis von US-Staatsanleihen befreien und ihre Goldreserven wieder aufbauen. Sie müssen ersetzen, was London und die Schweiz stahlen.

Eine andere Frage stellt sich: Werden die Saudis und der Iran in Fragen Energiepolitik und Zahlungssysteme außerhalb des US-Dollars kooperieren - sogar mit Goldabwicklung? Der saudische Fonds könnte in diesem Prozess Hilfestellung leisten.

Und es stellt sich noch eine letzte Frage: Kann man davon ausgehen, dass noch Dutzende solcher Außenposten der BRICS-Zentralbanken aufkommen und entstehen werden, um US-Staatsanleihen in Gold umzuwandeln? Daraus könnte ein gewaltiges Satellitensystem aus BRICS-Zentralbanken erwachsen, in Anlehnung an das westliche Franchise-Zentralbankensystem, zu dem die US Federal Reserve, die Bank of England, die EuroZentralbank, die Bank of Japan und noch andere wie z.B. die Schweizer Nationalbank zählen.

Jackass glaubt, dass die Saudis die Gussform schaffen werden, die dann andere für Kopien nutzen. Jackass glaubt, dass die Saudis bald schon eine Zahlungspolitik ankündigen werden, bei der jede große Währung gegen Öllieferungen akzeptiert wird - selbst für petrochemische Lieferungen.

Jackass glaubt, dass die gesamte Golf-Region ihre Politik bald an einem Petro-Yuan-System (als vorübergehendes Übergangsvehikel) ausrichten wird - mit einem finalen Zielpunkt, dem Goldabrechnungssystem im Handel.

Jackass glaubt, dass die Saudis und der Iran Arbeitspartner werden, keine Freunde, aber durch und durch mit konstruktiven Engagement. Streicht man das US-Element aus der Rechnung, verschwinden oft auch Krieg und andere Gewalt. Es ist das Nazi-Element und der rote Faden. Handelsabkommen mit China sind der Handschlag, das neue Modell. Man schaue auf China, wie es zum globalen Mediator der Diplomatie wird.

Die Gelegenheit ist da, aber Peking beginnt bei sich zu Hause. Die Chinesen müssen Nachbarnationen wie Vietnam in Südostasien weniger nach dem Prinzip Ellenbogen-ins-Gesicht behandeln.


Offizieller Nachrichtenartikel

Der offizielle Nachrichtenbeitrag kam mit knappen Details daher - und dafür reichhaltig an möglichen Folgen. Der geschulte, wache Beobachter kann zwischen den Zeilen lesen. Das Königreich Saudi-Arabien wird seinen ersten Sovereign Wealth Fund gründen, um die Mrd. $ schweren Budget-Überschüsse zu verwalten, so die Nachrichtenagentur des Königsstaates.

Es wird davon ausgegangen, dass der Shoura-Rat in Kürze schon einen Gesetzesentwurf für den Staatsreservefonds diskutieren wird. Anstelle der Zentralbank würde dieser Fonds die Verwaltung aller Investitionen des Königsreiches übernehmen. Das ist der springende Punkt: Unabhängigkeit.

Saudi-Arabien ist nach wie vor der größte Rohölexporteur der Welt. Was der Artikel nicht verrät, ist die Frage, ob dieser Fonds die Anlagestrategie des Königsreiches verändern wird.






Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!