Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Der Goldpreis seit dem 11. September

25.10.2014  |  Gary E. Christenson
Die Welt, wie wir sie kennen, änderte sich nach der Dotcom-Krise von 2000 und vor allem nach dem 11. September.

•  Die (US-)Staatsschulden sind wesentlich höher geschossen
•  Die Aktienmärkte brachen zusammen
•  Die US-Fed führte mehr “Stimuli” ein und half bei der Schaffung einer Immobilienblase
•  Die US-Regierung wurde zu einem größeren und aufdringlicheren “Big Brother”
•  Gold, Silber, Rohöl und andere Rohstoffe stiegen im Kurs

Was zeigen die Charts?

Seit dem 11. September sind die (offiziellen) US-Staatsschulden von 5,773 Bio. $ auf 17,858 Bio. $ angestiegen, ein Zuwachs von 12,08 Bio. $. Beachten Sie das steigende Verhältnis von Goldkurs zu Staatsschulden in Abhängigkeit der Bevölkerungszahl.

Open in new window
Gold zu Staatsschulden - in Abhängigkeit der Bevölkerungszahl


Es ist quasi sicher, dass die US-Staatsschulden weiterhin um mehr oder weniger eine Billion US-Dollar pro Jahr steigen werden. Ich denke, dass Gold in den nächsten Jahren sogar noch schneller steigen wird - mit beachtlichen Korrekturen auf dem Weg - so wie seit dem 11. September.

Betrachten Sie die Kurve für das Verhältnis von Gold zum S&P 500 Index. Beide steigen zusammen und Gold ist derzeit preiswert (mal wieder) im Vergleich zum S&P 500 Index, so wie es am 11. September der Fall war.

Open in new window
Verhältnis Gold zum S&P 500


Seit dem 11. September ist der Rohölpreis wesentlich höher gestiegen und tiefer gefallen, aber alles in allem hat er sich mit dem Goldpreis erhöht.

Open in new window
Verhältnis Gold zu Rohöl





Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!


Rundblick


"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!