Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Lakeland Resources Inc. meldet Bohrprogramm in den Konzessionsgebieten Gibbons Creek und Star

28.10.2014  |  IRW-Press
Vancouver, 28. Oktober 2014. Lakeland Resources Inc. (TSX-V: LK; FSE: 6LL; OTCQX: LRESF) (Lakeland oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass die Planung eines 1.500 Meter umfassenden Phase-1-Bohrprogramms in den Konzessionsgebieten Gibbons Creek und Star abgeschlossen ist. Das Unternehmen steht vor dem Erhalt der erforderlichen Genehmigungen für die Durchführung des Arbeitsprogramms; auch ein Bohrvertrag wurde bereits ausverhandelt. Das Unternehmen ist zurzeit ausreichend finanziert, um diese Arbeiten durchführen zu können. Das Bohrprogramm wird beginnen, sobald die Bodenbedingungen im Winter dies zulassen.

Die Konzessionsgebiete Gibbons Creek und Star beherbergen ein regionales, mehrstufiges, strukturelles Lineament, das das Projekt von Nordnordwest in Richtung Südsüdwest durchschneidet. Diese Struktur liegt unmittelbar westlich von Star Uplift und verläuft weiter in Richtung Süden, wo sie die historische Uranmineralisierung und das Uranblockfeld (bis zu 4,28 % U3O8) im Konzessionsgebiet Gibbons Creek durchschneidet.

Das Konzessionsgebiet Star stand im Mittelpunkt der jüngsten Probennahmen; dort führten Ausbiss- und Bodenprobennahmen zur Definierung eines Goldabschnitts. Der Goldabschnitt befindet sich auf einem angehobenen Untergrundblock, der als Star Uplift bekannt ist, wobei am südwestlichen Rand des Ausbisses basaler Athabasca-Group-Sandstein und -Lehmstein vorhanden ist. Die Bohrungen beim Goldabschnitt im Konzessionsgebiet Star werden zur Nachverfolgung der vielversprechenden Oberflächenprobennahmen konzipiert und sollen gleichzeitig das Verständnis der Untergrundgeologie verbessern, da diese auch mit den Gibbons-Creek-Zielen etwa drei Kilometer weiter südlich in Zusammenhang steht.

Die Gibbons-Creek-Bohrziele wurden von Lakeland im Rahmen der Explorationen 2013 definiert, die auch eine landbasierte RadonEX-Untersuchung, eine Blockuntersuchung sowie eine DC-Untersuchung der Widerstandsfähigkeit umfassten. Diese Explorationen führten zur Entdeckung äußerst anomaler Radonwerte, zur Bestätigung der hochgradigen Blöcke (bis zu 4,28 % U3O8) und zur Definierung eines in Ost-West-Richtung verlaufenden Tiefstwertes, der als Alterationskorridor interpretiert wird. Dies bestätigte manche historische Explorationen von Eldorado Nuclear, wobei in der Nähe des Alterationsabschnitts anomale Urankonzentrationen mit Werten von bis zu 0,18 % U3O8 auf 0,13 Metern in Bohrloch GC-15 gefunden wurden.


Über das Konzessionsgebiet Gibbons Creek:

Das Konzessionsgebiet Gibbons Creek besteht aus fünf aneinandergrenzenden Schürfrechten mit einer Größe von insgesamt 12.771 Hektar und ist weniger als drei Kilometer vom Dorf Stony Rapids entfernt. Das Konzessionsgebiet liegt neben dem Projekt Black Lake, das sich im gemeinsamen Besitz von Uracan Resources Ltd. und UEX Corp. befindet. Das Konzessionsgebiet umfasst einen Teil des zu 100 Prozent unternehmenseigenen, 35.463 Hektar großen Konzessionsgebiets Riou Lake. Das Konzessionsgebiet profitiert außerdem von der nahe gelegenen Infrastruktur mit Stromleitungen und Highways, die über die Schürfrechte verlaufen. Die Tiefe der Diskordanz bei Gibbon's Creek ist bekanntermaßen sehr gering (etwa 50 bis 250 Meter), was die Wirtschaftlichkeit von Explorationen erhöht. Das Konzessionsgebiet Gibbons Creek profitiert auch von einer umfassenden Datenbank an historischen Explorationsdaten von Arbeiten durch UEX Corp. und Eldorado Nuclear (eines der beiden Vorgängerunternehmen des heutigen Cameco).

Wie in der Pressemitteilung vom 8. Januar 2014 gemeldet, erstellte Lakeland bei Gibbons Creek mehrere Bohrziele, basierend auf Explorationen im Herbst 2013, einschließlich einer landbasierten RadonEX-Untersuchung, einer Blockuntersuchung und einer DC-Untersuchung der Widerstandsfähigkeit. Diese Explorationen führten zur Entdeckung äußerst anomaler Radonwerte, zur Bestätigung der hochgradigen Blöcke (bis zu 4,28 % U3O8) und zur Definierung eines in Ost-West-Richtung verlaufenden Tiefstwertes, der als Alterationskorridor interpretiert wird.


Über das Urankonzessionsgebiet Star:

Das Konzessionsgebiet Star profitiert von historischen Explorationen, einschließlich moderner geophysikalischer Untersuchungen und Bohrungen durch Star Minerals in den Jahren 2005 bis 2008 sowie Arbeiten von Eldorado Nuclear in den 1970er und 1980er Jahren. Das Konzessionsgebiet gilt als äußerst vielversprechend für eine Uran-, Gold-, Platingruppenmetall- und Seltenerdmetall-Mineralisierung. Es profitiert außerdem von der nahe gelegenen Infrastruktur mit Stromleitungen und Highways.

Die Arbeiten 2014 wurden durchgeführt, um das Modell der Lagerstätte und die Quelle der im Herbst 2013 erzielten Gold-, Platingruppenmetall- (PGE)- und Seltenerdmetall- (REE)-Ergebnisse zu definieren. Im Rahmen der Probennahmen 2013 wurde ein kleiner Teil des angehobenen Untergrundausbisses im Konzessionsgebiet Star erkundet. Anomale Konzentrationen von Gold (bis zu 5,7 g/t), Platingruppenmetallen (0,75 g/t) und Seltenerdmetallen (bis zu 6,9 % TREO) sowie äußerst anomale Uranwerte weisen auf das Vorkommen eines soliden hydrothermalen Systems hin.

Lakeland hat das Recht, eine 100-Prozent-Beteiligung am Konzessionsgebiet Star zu erwerben, indem es Barzahlungen in Höhe von insgesamt 60.000 $ leistet und 600.000 Stammaktien emittiert; 40.000 $ wurden bereits bezahlt und 400.000 Stammaktien wurden bereits emittiert. Der Rest ist bis 28. November 2014 fällig. Es gibt eine Rückkaufoption, die jederzeit innerhalb von 90 Tagen nach dem Abschluss und der Veröffentlichung einer Ressourcenschätzung gemäß 43-101 ausgeübt werden kann. Der Verkäufer hat die Option, 25 Prozent für das Vierfache der bis zur Ausübung der Rückkaufoption angefallenen Explorationsausgaben des Käufers zurückzukaufen.


NI 43-101-konforme Veröffentlichung

Die oben angeführten Fachinformationen wurden gemäß den kanadischen Regulierungsbestimmungen der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt und im Auftrag des Unternehmens von Neil McCallum, P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen von Dahrouge Geological Consulting Ltd., geprüft.


Über Lakeland Resources Inc.

Lakeland Resources Inc. ist ein Uran- und Mineralexplorationsunternehmen, das sich bei seinen Aktivitäten vor allem auf das Athabasca-Becken in der kanadischen Provinz Saskatchewan konzentriert. Das Unternehmen verfügt über ausreichende Finanzmittel, um seine bevorstehenden Explorationsprogramme umsetzen zu können.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.lakelandresources.com oder über Roger Leschuk, Corporate Communications (Tel: 604.681.1568 bzw. 1.877.377.6222 (gebührenfrei), E-Mail: roger@lakelandresources.com).


Für das Board of Directors Lakeland Resources Inc.

Jonathan Armes
Jonathan Armes President, CEO & Director



M: 416.708.0243
T: 604.681.1568
T: 1.877.377.6222 (gebührenfrei)
E-Mail: jarmes@lakelandresources.com
Web: www.lakelandresources.com


Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Aussagen in diesem Dokument, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen und enthalten auch Aussagen, die sich auf Annahmen, Pläne, Erwartungen oder Absichten für die Zukunft beziehen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, dass das Bohrprogramm beginnen wird; dass die Bohrungen das Verständnis der Untergrundgeologie verbessern werden; Bezugnahmen auf die geringe Tiefe der Diskordanz, wodurch die Wirtschaftlichkeit von Explorationen steigt; dass das Konzessionsgebiet Star äußerst vielversprechend für bestimmte Mineralisierungen ist; und dass es Hinweise auf ein solides hydrothermales System gibt.

Es muss darauf hingewiesen werden, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Zu den Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem auch wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und technologische Faktoren, welche die Betriebstätigkeit sowie die Märkte, Produkte und Preise des Unternehmens beeinflussen könnten. Zu den Gründen für eine mögliche deutliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse zählen: die Fehlinterpretation von Datenmaterial; Nichtverfügbarkeit von benötigten Maschinen und Anlagen bzw. Arbeitskräften; Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln zur Durchführung der geplanten Explorations- und Erschließungsarbeiten; keine Erteilung einer Bohrlizenz; Wittereinflüsse, logistische Probleme oder Gefahren, die eine Exploration verhindern; Gebrechen oder Ausfälle bei Geräten und Anlagen; keine genaue und detaillierte Datenanalyse; die von uns oder anderen ermittelten Ergebnisse an bestimmten Orten lassen sich nicht auf größere Bereiche des Konzessionsgebiets übertragen; kein (zeitgerechter) Abschluss der Umweltverträglichkeitsprüfungen; Marktpreise, die keine kommerzielle Produktion zu vertretbaren Kosten erlauben; trotz vielversprechender Datenlage gibt es in unseren Konzessionsgebieten keine wirtschaftlich förderbare Mineralisierung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Mineninfo
Bergbau


Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!