Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Kampf gegen niedrige Inflation: Greift die EZB bald zu Gold?

18.11.2014  |  Redaktion
Die Europäische Zentralbank (EZB) könnte womöglich bald wieder Gold, Aktien, ETFs und vergleichbare Aktiva erwerben in dem Bestreben, die Inflation im Währungsblock zu erhöhen. Die jüngsten Zahlen des statistischen Amts der Europäischen Union, Eurostat, haben gezeigt, dass die jährliche Inflation im Euroraum im Oktober dieses Jahres bei 0,4% und damit noch immer weit unter dem langfristigen Ziel der EZB nahe 2,0% lag.

Im Kampf gegen die anhaltend niedrige Inflation könnte die Zentralbank nun mitunter auf Gold zurückgreifen, wie Yves Mersch im Rahmen seiner Rede auf der 17. Euro Finance Week erklärt. Darin heißt es konkret:

"Der Gouverneursrat hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, gegebenenfalls weitere unkonventionelle Massnahmen zu ergreifen, um einer zu langen Phase zu geringer Inflation entgegenzuwirken. Theoretisch könnte auch der Ankauf von Staatsanleihen oder anderen Aktiva wie Gold, Aktien, Exchange Traded Funds (ETF) etc. dazu zählen."

In welchem Umfang derlei Käufe stattfinden könnten, bleibt jedoch offen. Aktuell widmet sich die EZB vorerst dem Kauf gedeckter Schuldverschreibungen und Kreditverbriefungen als Teil ihrer derzeitigen Kreditlockerung.

Die vollständige Mitschrift der Rede Merschs finden Sie auf der Website der EZB: Aktuelle geldpolitische Herausforderungen


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!


Rundblick



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!