Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Die Märkte nach dem FOMC-Meeting vom 18. März 2015

25.03.2015  |  Rolf Nef
- Seite 3 -
Open in new window
Grafik 10: Gold in US$ seit 1800


Grafik 11 zeigt, wie der Abwärtstrend seit Mitte Januar 2015 deutlich gebrochen wurde. Ohne auf die Begründung einzugehen, war das preisliche und das technische Tief am 1. Dezember 2014. Grafik 12 zeigt dieselbe "running correction" wie im Gold. Die obere Trendlinie ist nur bei 18 $, also 1,4 $ vom aktuellen Preis entfernt. Nachher ist die Luft rein. Grafik 13 zeigt, wie das Gold-Silber-Verhältnis am Fallen ist, also Silber stärker steigt wie Gold. Diesmal sollte es schneller fallen wie in der Phase 2010-11.

Grafik 14 macht klar, dass ein aktuelles Verhältnis von 70 eine Anomalie ist, die es nie gegeben hat in der Geschichte und die korrigiert wird. Wohin geht es in dieser Bullphase? Mit Sicherheit unter 20. 15?, 10?, 5?. Ich weiss es nicht. Was es für den Preis von Silber bedeuten würde mit obigen Goldpreisprojektionen mag ich hier nicht vorrechnen.

Open in new window
Grafik 11: Silber täglich in US$


Open in new window
Grafik 12: Silber wöchentlich


Open in new window
Grafik 13: Gold-Silber-Verhältnis monatlich Candelstick


Open in new window
Grafik 14: Gold-Silber-Verhältnis seit 1500 vor Christus



Die Strategie des Tell Gold & Silber Fonds

Es ist erklärtes Ziel des Fonds die Preisexplosion von Silber, das seit über 140 Jahren aus dem monetären System der Welt geworfen wurde und deshalb zur Ware verkam und so in der Industrie weitgehend verbraucht wurde, mit einem mit Optionen gehebelten Portfolio auszunützen.

Weil am Mittwoch nun auch Gold das Signal zum Start dieser Phase gab, wurde das Engagement von 3,5 Mio. Unzen Silber über Optionen mit Laufzeit Februar 2016 und Bezugspeis 26,75 $ eingegangen. Pro Unze wurde weniger als 0,2 $ bezahlt. Gegenpartei ist aus Preis- und Geopolitischen Gründen der Comex. Per Juni 2015 bestehen noch Optionspositionen über 1,6 Mio. Unzen Silber mit Bezugspreisen von 40, 42, 43 und 50 $.


© Rolf Nef
Manager Tell Gold & Silber Fonds, www.tellgold.li



Disclaimer: Der Fonds ist ein Investmentunternehmen für andere Werte mit erhöhtem Risiko. Der Fonds investiert in Gold- und Silber-Derivate, Derivate von Minenaktien und -indizes, in physisches Gold und Silber sowie weltweit in Unternehmungen, die in der Förderung und dem Abbau von Gold und Silber (monetären Edelmetallen) tätig sind. Der Fonds setzt neben traditionellen Anlagen auch Optionsstrategien ein, welche als nicht traditionelle Anlagestrategien zu qualifizieren sind. Diese Anlagestrategie weist ein anderes Risikoprofil als jenes der traditionell bekannten "Investmentunternehmen für Wertpapiere" auf. Die Anleger werden ausdrücklich auf die im vollständigen Prospekt erläuterten Risiken aufmerksam gemacht, insbesondere auf die Möglichkeit des Einsatzes von Optionen zu Anlagezwecken. Durch den Kauf von Optionen kann eine erhebliche Hebelwirkung entstehen, welche ein Vielfaches des eingesetzten Kapitals betragen kann. Das Risikopotenzial des Fonds ist deshalb nicht abschätzbar. Eine Hebelwirkung über Kreditaufnahme oder andere Verpflichtungen ist ausgeschlossen. Der Fonds kann bis zu 100% in physisches Gold und Silber investieren und diese bei einer Lagerstelle hinterlegen. Der Fonds kann sich auf wenige Anlagen konzentrieren und deshalb eine verringerte Risikostreuung aufweisen. Die Anleger müssen insbesondere bereit und in der Lage sein, höhere Kursschwankungen oder auch substanzielle Kursverluste hinzunehmen. In der Konsequenz eignet sich eine Anlage nur für risikofähige Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont und als Beimischung zu einem bestehenden Portfolio.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!