Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Silber auf der Startrampe

26.03.2015  |  Adam Hamilton
- Seite 4 -
Hinzu kommen noch jene 35 Millionen Unzen, die von Long-Spekulanten am Terminmarkt gekauft werden, so dass ihre Wetten auf steigende Kurse wieder den mehrjährigen Widerstands des Aufwärtstrends erreichen. Das sind insgesamt 160 Mio. Unzen potentielle Silberkäufe, die sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit innerhalb WENIGER MONATE einstellen, wenn Silber einmal loslegt!

Allein diese 3 Gruppen amerikanischer Trader könnten innerhalb von Wochen das Äquivalent von zwei Dritteln der Weltinvestitionsnachfrage von 2013 kaufen!

Und diese Hochrechnungen zu den anstehenden Silberkäufen sind noch ziemlich konservativ. Zu Recht hat sich Silber über die Jahrhunderte hinweg den Ruf einer außerordentlich volatilen Anlage verdient. Es schlummert oft über längere Zeiträume hinweg, doch dann wacht es endlich auf und schießt förmlich in die Höhe. Je stärker und schneller die nächste Aufwärtsbewegung beim Silber ausfällt, desto mehr werden die amerikanischen Börsenhändler UND Futures-Spekulanten kaufen. Das könnte ohne weiteres zu Trendbrüchen führen.

Darüber hinaus machen die amerikanischen Börsenhändler (die sich via SLV positionieren) und die amerikanischen Terminmarktspekulanten nur einen Teil aller jener Trader aus, die sich weltweit für Silber interessieren. Im Rahmen der nächsten Silberaufwärtsbewegung könnten die Käufe dieser anderen stillen Mehrheit weit über die der amerikanischen Händler hinausgehen. Silber ist wahrhaftig bereit zum Steilstart. Nicht nur das: Die Tatsache, dass es aus solchen Extremtiefen kommt, macht das Aufwärtspotential enorm groß. Also: Was wird der Auslöser sein?

Gold! Beim Silber geht es immer ums Gold. Wieder einmal ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Gold in Kürze drastisch ansteigt, da der euphorische US-Aktienmarkt und der parabolische US-Dollar zwangsläufig nachgeben müssen. Und entgegen des populären Mythos sind Zinssatzerhöhungen KEINE Bedrohung für Gold. Während der letzten Zinssatzerhöhungsphase, zwischen Juni 2004-Juni 2006, hatte die Fed den US-Leitzins mehr als verfünffacht - von 1,00% auf 5,25%. IN DIESEM ZEITRAUM SCHOSS GOLD UM 50% NACH OBEN!

Gold, und somit auch Silber, gedeihen prächtig, wenn konventionelle Anlageklassen wie Aktien und Anleihen schwach sind. Zinssatzerhöhungen hämmern diese Anlageklassen in die Tiefe. Während Gold in der letzten Zinserhöhungsphase um 50% stieg, schaffte es Silber auf 80% ! Also begehen Sie nicht den üblichen Fehler und fürchten Sie keine Zinssatzerhöhungen, denn unter diesen Bedingungen strömt Investmentkapital in Gold und Silber. Der gesamte Mega-Bullenmarkt der Edelmetalle in den 1970ern fand im Umfeld STEIGENDER UND EXTREM HOHER Zinssätze statt.

Investoren und Spekulanten, die an der anstehenden Silber-Rally mitmischen wollen, können das natürlich auch direkt über physisches Silber oder über SLV-Anteile tun. Die anstehenden Goldkursgewinne lassen sich aber nicht nur über Silber hebeln. Den richtigen Hebel auf Silberkursgewinne werden dann Silberaktien bieten. Angesichts derart niedriger Silberkurse wurde der gesamte Sektor verlassen und für tot erklärt. Da die Investoren gegangen sind und Kapital kaum verfügbar ist, schleppen sich die meisten Silberbergbauunternehmen und Explorer gerade noch so durch die Gegend. Die Situation ist düster.

Allerdings gibt es auch jetzt noch einige gut gemanagte Elite-Silberunternehmen, die nach wie vor in guter Verfassung sind - betriebstechnisch wie finanziell. Die Kurse dieser Unternehmen wurden windelweich geprügelt und spiegeln derzeit eine düstere Zukunftsvision wieder, in der sich die Silberkurse nie wieder deutlich erholen werden. Sobald Silber loslegt, werden diese radikal unterbewerteten Aktien fliegen. Ich vermute, dass diese Aktien einen 3- bis 10-fachen Hebel auf die Silberkurse bieten könnten; enormes Aufwärtspotential also.

Wir von ZEAL haben auch in diesen düsteren Zeiten nicht aufgehört, die Silberbergbauindustrie fleißig zu analysieren. Wir sind uns darüber bewusst, dass die Märkte auf immer und ewig ZYKLISCH sind, eine Marktwende und Rückkehr zu Mittelwerten (also drastische Kurserholungen) sind für Gold und Silber daher überfällig. Die letzten 3 Monate haben wir also damit verbracht, das gesamte Universum aus Silberaktien zu untersuchen, die in den USA und Kanada gehandelt werden. Während die überwiegende Mehrheit schwer zu kämpfen hat, haben wir die mit den besten Grundbedingungen aufgestöbert.

Unser favorisiertes Dutzend wird eingehend in unserem brandneuen 24-seitigen Silver-Stock-Report, der diese Woche herauskam, ausgewertet. Dieser Bericht beschäftigt sich mit faszinierenden Silberwerten - von Explorern mit großartigen Projekten bis hin zu Primärproduzenten. Wir waren überrascht, dass einige Namen hier nicht auftauchen, umso spannender sind jene, die es geschafft haben. Hier können Sie den Bericht erwerben! Das Vorteilspreisangebot wird nicht sehr lange aktiv sein.

Wir publizieren zudem unsere beliebten Newsletter-Abos, die wöchentlich und monatlich erscheinen und für antizyklische Spekulanten und Investoren bestimmt sind. Diese Berichte schöpfen aus jahrzehntelanger, harterarbeiteter Erfahrung, Wissen, Lebensweisheit und laufender Forschung hinsichtlich der Marktentwicklungen und der Frage, wie und wann man in diesen Märkten mit ganz bestimmten Aktien und Papieren handelt. Da die globalen Finanzmärkte in solch radikaler, noch nie dagewesener Weise durch Zentralbanken verzerrt werden, ist die Kultivierung einer informierten antizyklisch-konträren Perspektive heute vielleicht wichtiger als jemals zuvor. Abonnieren Sie noch heute!

Unterm Strich: Silber ist startbereit für einen großen Lauf. Nach einem brutalen Bärenmärkt lotet es gerade eine große Markttalsohle aus, Investoren und Spekulanten sind dabei zurückzukehren, trotz des unglaublich pessimistischen Stimmungsumfelds, das dieses Alternativinvestment beherrscht. Amerikanische Börsentrader und Terminspekulanten haben noch eine ganze Menge Silberkäufe vor sich, bevor ihr Positionierungsgrad wieder der jüngsten Norm entspricht. All das wird wahrscheinlich schnell passieren.

Wenn Gold in Kürze durchstartet, während US-Aktienmarkt und US-Dollar abdrehen, werden die Terminmarktspekulanten mit ihren Hebelpositionen so schnell wie möglich ihre Silber-Leerverkäufe glattstellen wollen. Dieser selbsttragende Prozess wird den Kurs des gequälten Metalls in die Höhe katapultieren und dabei noch viel mehr Kapital anziehen. Wenn die Silberkurse steil gehen, werden die totgesagten Silberaktien enorme Hebelwirkung auf diese Kursgewinne bieten. Sie sind heute die wirklich außergewöhnliche Kaufgelegenheit.


© Adam Hamilton
Copyright by Zeal Research (www.ZealLLC.com)

Dieser Beitrag wurde exklusiv für GoldSeiten.de übersetzt. (Zum Original vom 20.03.2015.)



- Wie können Sie nun von diesen Informationen profitieren? Wir veröffentlichen einen bejubelten monatlichen Newsletter, Zeal Intelligence, der detailliert darüber berichtet, wie wir die Lehren, die wir aus den Märkten gezogen haben, genau auf unseren Aktien und Optionshandel anwenden. Bitte betrachten Sie es für monatliche taktische Handelsdetails und mehr in unserem Premiumservice Zeal Intelligce zu uns zu kommen ... www.zealllc.com/subscribe.htm
- Fragen an Adam? Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie diese direkt an meine private Beratungsfirma stellen. Bitte besuchen Sie www.zealllc.com/financial.htm für weitere Informationen.
- Gedanken, Kommentare oder Kritik? Schreiben Sie bitte an zelotes@zealllc.com. Auf Grund der atemberaubenden und fortwährenden Überflutung meines E-Mail-Postfachs, bedauere ich, dass ich nicht in der Lage bin, alle E-Mails persönlich zu beantworten. Ich werde alle Nachrichten durchlesen und weiß Ihr Feedback wirklich zu schätzen!




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!