Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Chris Vermeulen: In drei bis fünf Jahren wird Gold unbezahlbar sein

23.04.2015  |  Redaktion
Der Analyst Chris Vermeulen rechnet in den kommenden Jahren mit einem massiven Goldpreisanstieg. "Im Laufe der nächsten Jahre, wenn Schulden, Währungen und Länder beginnen zu zerfallen, werden die Menschen versuchen, ihr Geld dort zu platzieren, wo Wert und Kaufkraft in Zeiten extremer Unsicherheit erhalten bleiben," schreibt er in seinem jüngsten Artikel auf 24hgold.com. "Wenn man Fiat-Währungen, die aus dem Nichts geschaffen werden und nichts weiter als ein Kredit sind, ausschließt, bleiben nur noch Edelmetalle und Edelsteine."

Weiterhin erklärt Vermeulen, dass Währungen regelmäßig Wertschwankungen um 20-50% durchmachten. Vielen Menschen sei dies nicht bewusst, doch oft sinke die Kaufkraft gewaltig. Zudem hätten die Fiat-Leitwährungen seit dem Jahr 1400 im Durchschnitt 80-105 Jahre existiert. Da der Dollar seit 1920 Leitwährung sei, deute dies darauf hin, dass er in drei bis fünf Jahren abgeschafft werde.

Sein Fazit: "Es bedeutet, dass das Geld sterbende Währungen verlassen und in Sachwerte wie Gold und Silber fließen wird." Vermeulen glaubt, dass der nächste Bullenmarkt für Edelmetalle deutlich größer ausfallen wird als der letzte und noch in diesem Jahr beginnen wird. Er sieht in den nächsten drei bis fünf Jahren die größten bisherigen Veränderungen bei den Währungen, Metallen, dem Aktienmarkt und der US-Politik auf uns zukommen.

Seine Preisprognosen liegen je nach Entwicklung der äußeren Umstände zwischen 5.000 und 12.000 US-Dollar je Feinunze des Edelmetalls. Er empfiehlt zum Schutz des Portfolios den Kauf physischen Golds und Silbers, bevorzugt in kleinen Stückelungen.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!