Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Der kommende Crash wird das Silberangebot vernichten

14.08.2015  |  Steve St. Angelo
- Seite 2 -
Das Silver Institute veröffentlichte jedoch kürzlich eine Pressemitteilung, derzufolge die Silberschmuckimporte der USA in den ersten fünf Monaten dieses Jahres um 11% zugenommen haben. Diese Schmuckimporte werden in den Statistiken der USGS weder unter Silbermünzen und -barren noch unter Doré-Silberbarren aufgeführt. Der untenstehende Chart zeigt, welche Länder in diesem Jahr Silbermünzen, Silberbarren und Doré-Silberbarren in die Vereinigten Staaten ausgeführt haben:

Open in new window

2.133 Tonnen des importierten Silbers (85% der insgesamt 2.510 Tonnen) entfielen von Januar bis Mai allein auf Mexiko, Kanada und Polen. Die Herstellung von Silberschmuck ist in diesen drei Ländern übrigens nicht von großer Bedeutung, sondern konzentriert sich vor allem auf Indien und andere asiatische Staaten.

Die USA selbst stellte nach Angaben der 2015 World Silver Survey im vergangenen Jahr zudem nur etwa 397 (12,7 Mio. Unzen) Tonnen an Silberschmuck her. Das Land importiert in diesem Jahr zwar größere Mengen an Silberschmuck, diese sind jedoch nicht Teil der Einfuhrzahlen für physisches Silber.

Die Frage ist also, was mit den Rekordmengen an Silber geschieht, die seit Anfang des Jahres in die USA geliefert werden. Ich könnte mir vorstellen, dass der überwiegende Teil von großen Unternehmen oder Organisationen oder von wohlhabenden Privatpersonen aufgekauft wird. Ich tausche mich regelmäßig mit einigen Händlern am Silbermarkt aus und diese sagen mir immer wieder, dass Silber 80% ihrer Edelmetallverkäufe ausmacht. Und dabei handelt es sich nicht nur um Mini-Beträge für die Durchschnittsbürger, sondern um große, sechs- bis siebenstellige Summen.

Das ist auch der Grund für die enorme Nachfrage nach der Anlagemünze Silver Eagle, die viel höher ist, als die nach dem Gold Eagle. Die Gold-Eagle-Verkäufe zogen im Juli aufgrund des möglichen Austritts Griechenlands aus der Eurozone und den damit verbundenen Auswirkungen auf die globalen Finanzmärkte besonders stark an und kletterten auf 176.000 Unzen. (Zum Vergleich: Im Juni wurden 76.000 Unzen der Goldmünze verkauft.) In den ersten elf Tagen des August konnten jedoch nur 7.500 Unzen abgesetzt werden.

Vergleichen Sie das nun mit den Verkaufszahlen der Silver-Eagle-Münzen:

Open in new window

In ersten elf Tagen des August belief sich der Absatz bereits auf 2,1 Mio. Unzen und liegt damit bereits über der im gesamten Mai verkauften Menge von 2 Mio. Unzen. Für jeden Gold Eagle haben die Anleger in diesem Monat also 281 Silver Eagles gekauft! Vergleichen Sie das mit dem Verhältnis von 31:1 im Juli:

  • Silver-Eagle-Verkäufe im Juli = 5.529.000 Unzen
  • Gold-Eagle-Verkäufe im Juli = 176.000 Unzen
  • Verhältnis von Silver Eagles zu Gold Eagles im Juli = 31:1
  • Verhältnis von Silver Eagles zu Gold Eagles im August = 281:1


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir währen uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!