Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Der kommende Crash wird das Silberangebot vernichten

14.08.2015  |  Steve St. Angelo
- Seite 3 -
Während viele Investoren in diesem Monat weniger Gold kaufen, weil sie glauben, die Zauberer der US-Notenbank Fed und der Zentralbanken hätten die Situation an den globalen Finanzmärkten wieder unter Kontrolle gebracht, erwerben andere schlaue Anleger weiterhin Silber in großen Mengen. Wir dürfen nicht vergessen, dass nur 1% der Marktteilnehmer für diese Rekordverkäufe verantwortlich sind. Die eigentliche Frage ist also, was mit dem Silberangebot geschehen wird, wenn die große Mehrheit der Anleger endlich aufwacht!

Investoren sollten sich vor Augen führen, wie gewaltig die Silbermengen sind, die an die USA und Indien geliefert werden. Wenn Sie den Silver Chart Report gelesen haben, erinnern Sie sich sicher an den folgenden Chart (Nr. 44 von insgesamt 48 ausführlich erklärten Charts):

Open in new window

Der Chart zeigt die jährlichen Silberimporte Indiens (gelbbraun) und der USA (blau). Wie Sie sehen können, weisen die indischen Einfuhren sehr große Schwankungen auf, während die der USA vergleichsweise stabil blieben. Indien kauft von Jahr zu Jahr stark unterschiedliche Mengen an Silberbarren: In manchen Jahren sind die Importe sehr hoch, in anderen geht die Nachfrage deutlich zurück. 2013 und 2014 waren ausgezeichnete Jahre - doch das Beste kommt erst noch, und zwar in diesem Jahr!

Dem monatlichen Edelmetall-Update von ETF Securities zufolge, sind die indischen Silberimporte in den ersten sechs Monaten 2015 verglichen mit dem gleichen Zeitraum des letzten Jahres um 61% angestiegen. Damit befindet sich das Land auf bestem Wege, in diesem Jahr insgesamt mehr 9.000 Tonnen oder 300 Mio. Unzen des Edelmetalls zu kaufen. Wenn zudem die USA wie erwartet 6.000 Tonnen (193 Mio. Unzen) importieren, dann werden beide Länder zusammen 493 Mio. Unzen auf dem internationalen Markt nachfragen! Damit würde nicht nur die Menge der Einfuhren 105 Mio. Unzen über dem Vorjahreswert liegen, sondern die beiden Staaten würden allein fast 60% der weltweiten Minenfördermenge verbrauchen!


Alarmstufe Rot: Wachen Sie auf, bevor es zu spät ist!

Obwohl wir bereits beobachten können, dass die Investitionsnachfrage nach Silbermünzen und -barren zunimmt, kann ich mir gut vorstellen, dass viele Anleger ihre Käufe noch immer hinauszögern - sie warten entweder auf den perfekten Moment, um Silber noch günstiger einkaufen zu können oder versuchen den Zeitpunkt des künftigen Börsencrashs zu bestimmen.

Ich muss ganz ehrlich sagen, das ist eine miserable Strategie! Natürlich lässt sich nie mit Sicherheit sagen, wie es in Zukunft weitergeht, doch die Anzeichen dafür, dass wir früher oder später in eine gewaltige Krise schlittern, mehren sich. Wenn der Einzelhandel den Verkauf von Silver Eagles und den kanadischen Maple-Leaf-Münzen schon jetzt rationiert und auch bei anderen Silbermünzen und -barren mit Wartezeiten von zwei bis vier Wochen zu rechnen ist, wird das in Zukunft wohl nur noch schlimmer werden.

Viele Investoren zögern noch, Silber zu kaufen, weil sie glauben, dass die Preise innerhalb der nächsten Jahrzehnte niedrig bleiben könnten, so wie das zwischen 1983 und 2003 der Fall war. Auch wenn diese Meinung von vielen vertreten wird, wird es diesmal anders kommen! Sie fragen, warum? Weil das weltweite Ölangebot im Gegensatz zu den letzten drei Jahrzehnten nicht weiter steigen wird. Der Fiat-US-Dolllar konnte nur aufgrund der steigenden globalen Ölfördermenge die wichtigste Reservewährung der Welt bleiben, weil er den Fluss des weltweiten Energieangebots kontrollierte!

Auf vielen Webseiten lese ich immer noch den berüchtigten Ausspruch von Mayer Amschel Bauer Rothschild: "Gebt mit die Kontrolle über die Währung eines Landes und es interessiert mich nicht, wer dessen Gesetze macht." Das mag zutreffend gewesen sein, als Mayer Rothschild (1744-1812) es vor mehr als 200 Jahren sagte. Heute müsste es jedoch heißen, "Gebt mir die Kontrolle über die Energieversorgung, und es interessiert mich nicht, wer das Geld kontrolliert!"

Die Schieferölindustrie der Vereinigten Staaten steckt in großen Schwierigkeiten. Jetzt, da der Ölpreis unter 44 US-Dollar je Barrel gefallen ist, können Sie sich für das zweite Halbjahr 2015 auf ein gewaltiges Spektakel gefasst machen. Der Zusammenbruch der US-amerikanischen Schieferölindustrie könnte genau der Tropfen sein, der das Fass zum Überlaufen bringt, so wie die Subprime-Krise am Immobilienmarkt die Finanzkrise von 2008 ins Rollen brachte.

Der kommende globale Börsencrash wird das Silberangebot der Welt vollkommen vernichten! Die Hinweise sind bereits überall zu erkennen, doch die Mehrheit der Investoren will einfach nicht wahr haben, dass das Ende nah ist!


© Steve St. Angelo
(SRSrocco)


Bitte besuchen Sie uns wieder, um neue Artikel und Updates auf SRSrocco Report zu lesen. Außerdem können Sie uns auf Twitter folgen.

Dieser Artikel wurde am 12. August 2015 auf srsroccoreport.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!