Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Warum ich Silber kaufe – und warum Sie es auch tun sollten

13.10.2015  |  Redaktion
In einem Artikel auf Investment U erklärt Sean Brodrick, warum er derzeit Silberkäufe tätigt:


1. Die Bullionverkäufe steigen enorm

Im dritten Quartal hat die U.S. Mint 14,26 Mio. Unzen Silber in Form von American-Eagle-Münzen verkauft, die höchsten Absatzzahlen seit 29 Jahren! Damit hat die US-Prägestätte ganze 433 Tonnen Silber in nur drei Monaten verkauft, mehr als der monatliche Ausstoß des weltweit größten Silberproduzenten, Mexiko. Inzwischen wurden die Verkäufe streng limitiert.

Auch die Canadian Mint hat für ihre Verkäufe Limits eingeführt. Australien setzte im September indes viermal so viel Silber ab wie im August. Mit 3,35 Mio. Unzen wurde ein neuer Rekord erzielt.


2. Die Preise haben noch nicht nachgezogen

Während die Aufgelder für Münz- und Barrenkäufe aktuell unwahrscheinlich hoch sind, hat der Silberpreis an den Börsen noch nicht entsprechend reagiert. Ein Blick auf den iShares Silver Trust zeigt einen seit dem Jahr 2011 andauernden Abwärtstrend, allerdings geht dem bearischen Impuls die Luft aus. Brodrick glaubt, dass eine Wende oder ein Ausbruch folgen werden.

Der Rohstoffstratege ist der Meinung, dass Manipulation dafür verantwortlich ist, dass der Comex-Preis trotz der enorm hohen Verkäufe noch nicht gestiegen ist.


3. China


Die Verkaufszahlen für Gold- und Silberschmuck im Reich der Mitte nehmen deutlich zu. Im August wurde im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus von 17,4% verzeichnet.

Noch höhere Nachfrage sieht Brodrick in der chinesischen Solarbranche entstehen. Etwa 20 Gramm Silber werden in einem Silizium-Solarmodul verbaut. Demnach werden für 1 GW Sonnenenergie 80 Tonnen oder 2,57 Mio. Unzen Silber benötigt. Schätzungen zufolge wird China in diesem Jahr insgesamt 17 GW Solarmodule installieren. Dafür werden 43,72 Mio. Unzen Silber gebraucht.


Brodrick rechnet aus den oben angeführten Gründen künftig mit einem deutlichen Anstieg der Silberpreise. Auf die Frage, ob die Manipulation der Preise nach unten nicht einfach weitergehen werde, antwortet er: "Lass sie! Lass sie Silber so lange so billig halten wie sie können. Lass uns ruhig ein Bärenmanöver beobachten, dass Silber unter 14 Dollar befördert. Ich werde weiter große Mengen kaufen. Aber die Preise können nicht viel länger so niedrig bleiben."


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!