Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Inca One und Montan Mining kündigen die Option zur Akquisition der Mollehuaca-Mühle und von Eladium auf

07.01.2016  |  IRW-Press
VANCOUVER, British Columbia - 5. Januar 2016 -- Inca One Gold Corp. (TSX-V: IO) (Inca One) und Montan Mining Corp. (TSX.V: MNY) (Montan) (gemeinsam die Parteien oder die Unternehmen) geben mit Bezug auf die Pressemitteilung vom 29. Oktober 2015 (Inca One wird gewisse Assets von Montan Mining erwerben) bekannt, dass sich die Unternehmen geeinigt haben, ihre verbindliche Einverständniserklärung (Binding Letter Agreement, Binding LA) aufzukündigen. Laut Binding LA hatte Inca One zugestimmt, gewisse Assets zu erwerben, die Montan von den Aktionären der GOLDSMITH RESOURCES SAC (Goldsmith), eine peruanische Privatgesellschaft, optioniert hatte vorbehaltlich eines Aktienkaufabkommens (9. Juni 2015) mit den Aktionären von Goldsmith. Die Entscheidung Inca Ones und Montans die Akquisition zu stornieren wurde getroffen angesichts: (i) der gemeinsamen Due Diligence an einigen dieser Assets und ihrer Holdinggesellschaften unter Goldsmith, die einige Finanzverbindlichkeiten und rechtliche Auflagen ans Licht brachte und (ii) der schwierigen Aktienmärkte.

Gemäß der Konditionen des Binding LA hätte Inca One: (i) Montans Verpflichtungen gemäß eines Aktienkaufabkommens mit den Aktionären von Goldsmith (die Goldsmith-Aktionäre) für die Akquisition aller ausgegebenen und umlaufenden Aktien von Goldsmith übernommen. Goldsmith besitzt die Erzaufbereitungsanlage Mollehuaca (Mollehuaca) in Peru, die Bergbaurechte für die in der Nähe liegende Mine Eladium und die Explorationsliegenschaft Saulito in Peru (die Goldsmith Assets); (ii) andere ausgewählte Mühlen-Assets von Montan (die Mühlen-Assets) erworben; und (iii) Inca One wären vorausbezahlte Marketingservices von Montan übertragen worden (die Marketing-Assets).

Als Folge der Kündigung des geänderten Aktienkaufabkommens und des Binding LA werden andere Erwägungen von Inca One zugunsten Montans und der Aktionäre von Goldsmith nicht fortgesetzt werden. Besonders zu erwähnen ist, dass Montan keine Stammaktien der Inca One erhalten wird und folglich wird Montan nicht mit der Ausgabe von Aktien der Inca One an die Aktionäre der Montan fortfahren und Inca One wird keine Stammaktien der Inca One an Goldsmith ausgeben.

Herr Edward Kelly, Präsident und CEO von Inca One, äußerte sich dazu: Wir schätzen die professionelle Art, in der die Due Diligence durchgeführt wurde, und schätzen die Professionalität der Unternehmensleitung von Montan bei der Prüfung und Beurteilung dieser Transaktion. Wir wünschen ihnen das Beste für die Zukunft.

Herr Ian Graham, CEO von Montan, kommentierte: Die signifikanten Finanzverbindlichkeiten einschließlich zukünftiger steuerlicher Implikationen für Goldsmith und ihre Tochtergesellschaften hätten, wie durch unsere gemeinsame Due Diligence und das Rechtsberatungsteam in Peru identifiziert und abgeschätzt, zu signifikanten kurzfristigen Kosten für den Betreiber der Goldsmith Assets geführt: es ist umsichtig und angemessen für Inca One und Montan die Akquisition zu stornieren obwohl beide Managementteams von dem Ergebnis zu tiefst enttäuscht sind. Die Aktionäre sollten wissen, dass beide Unternehmen strukturelle und kostensparende Optionen zur Durchführung der Akquisition suchten, aber letztendlich wurden die Kostenrisiken als zu hoch angesehen, besonders auf einem eingeschränkten Finanzmarkt.

Die Unternehmen haben sich geeinigt vorbehaltlich der Konditionen des Binding LA, weitere Due Diligence-Arbeiten und die Zusammenarbeit mit Goldsmith zur Akquisition der Goldsmith Assets zu beenden. Goldsmith und die Goldsmith-Aktionäre wurden über die Entscheidung der Unternehmen von jedem der Unternehmen, Inca One und Montan, informiert.


Über Inca One


Inca One Gold Corp. ist ein in Kanada ansässiges Erzaufbereitungsunternehmen mit einer Goldmühle in Peru, das seine Leistungen dem von der Regierung genehmigten Kleinbergbau zur Verfügung stellt. Als Teil der Konditionen des ursprünglichen Kaufabkommens für die Aufbereitungsanlage Chala, Peru, besitzt Inca One ein Abkommen zwischen der sich vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Tochtergesellschaft Chala One SAC und dem Verkäufer und anfänglichen Antragsteller auf die Genehmigung zum Betrieb unter dem Schirm der Formalisierung bis zum erfolgreichen Erhalt aller Umwelt- und Betriebsgenehmigungen. Peru, ein an Bodenschätzen sehr reiches Land, ist einer der größten Gold-, Silber-, Kupfer- und Zinkproduzenten der Welt, wobei beachtliche Produktionsbeiträge aus Kleinstabbauten stammen, die eine durch die Regierung genehmigte Aufbereitungsanlagen (wie den Mühlenbetrieb Chala des Unternehmens) zur Weiterverarbeitung ihrer Produktion benötigen.


Über Montan Mining Corp.

Montan wird von einem erfahrenen und sehr energetischen Managementteam gestützt, das unterschiedliche technische, vertriebliche und finanzielle Stärken und Kenntnisse besitzt und durch engagierte und erfahrene Aktionäre unterstützt wird, deren Fokus der langfristige Wertzuwachs ist.


Für das Board:

Edward Kelly
President & CEO Inca One Gold Corp.


Für das Board von Montan:

Ian Graham
CEO and Director Montan Mining Corp.



Für weitere Informationen über Inca One:

Konstantine Tsakumis, Inca One Gold Corp.
Email: irincagold@incaone.com
Telephone: 604-568-4877

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch


Für weitere Informationen über Montan:

Ward Kondas, Corporate Development
Email: wkondas@montanmining.ca
Telephone: 778-918-8384

In Peru:
Luis Zapata, Executive Chairman
Email: lzapata@montanmining.ca
Peru: + 51-980-782-111
Telephone: 604-358-1382



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

SPECIAL NOTE REGARDING FORWARD LOOKING STATEMENTS -This news release includes certain "Forward-Looking Statements" within the meaning of the United States Private Securities Litigation Reform Act of 1995 and forward-looking information under applicable Canadian securities laws. When used in this news release, the words "anticipate", "believe", "estimate", "expect", "target", "plan", "forecast", "may", "schedule" and similar words or expressions, identify forward-looking statements or information. These forward-looking statements or information relate to, among other things: that significant financial liabilities, including future tax implications for Goldsmith and its subsidiaries, as identified and estimated by the Due Diligence and Legal team in Peru, may have led to significant near-term costs for the Operator of the Goldsmith Assets; and that these estimates of liabilities have been viewed as prohibitive for the transaction by the Companies management teams.

In respect of the forward-looking statements and information concerning the cancellation of the proposed Acquisition transaction, the parties have provided them in reliance on certain assumptions regarding liabilities and market conditions that they believe are reasonable at this time. Accordingly, readers should not place undue reliance on the forward-looking statements and information contained in this news release concerning these assessment, except to the extent that it has caused the companies to decide against proceeding with the Transactions.

Forward-looking information impacting upon the decision announced is based on management of the applicable parties reasonable assumptions, estimates, expectations, analyses and opinions, which are based on such managements experience and perception of trends, current conditions and expected developments, and other factors that management believes are relevant and reasonable in the circumstances, but which may prove to be incorrect. Assumptions have been made regarding, among other things, the price of certain metals; costs of future tax and accounts payable liabilities incumbent upon Goldsmith SAC; the estimated costs of development of development projects; Inca One ability to obtain financing on reasonable terms.

These statements reflect the parties respective current views with respect to future events and are necessarily based upon a number of assumptions and estimates that, while considered reasonable by the respective parties, are inherently subject to significant business, economic, competitive, political and social uncertainties and contingencies. Many factors, both known and unknown, could cause actual results, performance or achievements to be materially different from the results, performance or achievements that are or may be expressed or implied by such forward-looking statements or information and the parties have made assumptions and estimates based on or related to many of these factors.

Readers are cautioned against attributing undue certainty to forward-looking statements or information. The parties do not intend, and do not assume any obligation, to update these forward-looking statements or information to reflect changes in assumptions or changes in circumstances or any other events affecting such statements or information, other than as required by applicable law.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Mineninfo
Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!