Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

EUR/CHF nähert sich dem CRASH-Jahrestag

09.01.2016  |  Christian Kämmerer
Einleitung:

In einer Woche jährt sich der wahrlich in die Geschichte eingegangene Schweizer-Franken-Crash-Tag vom 15.01.2015. An diesem Tag wurde das "Vertrauen" in die Notenbanken erneut erschüttert, als die Schweizer Nationalbank (SNB) die Interventionsmarke von 1,2000 CHF aufgab. Doch was macht der EUR/CHF eigentlich aktuell?


Tendenz:

Charttechnisch befindet sich der EUR/CHF in Lauerstellung und scheint durchaus etwas Größeres vorzubereiten. Ein Ausbruch über 1,0900 CHF könnte jedenfalls stimulierend wirken und durchaus das Septemberhoch 2015 bei 1,1050 CHF auf den Plan rufen. Mal schauen ob der heutige US-Arbeitsmarktbericht (NFP) um 14:30 Uhr einen Stimulus erzeugen kann.

Ganz anders gestaltet sich die Situation bei einem Rückgang unter das Niveau von 1,0800 CHF. In diesem Fall wäre das Risiko einer Aufgabe des Unterstützungsbereichs um 1,0770 CHF als erhöht anzusehen. Im Worst-Case könnte der Euro bis in den Bereich von 1,0520 CHF abgeben.

Open in new window
Daily Chart - Created Using Guidants


Stand der Analyse: 08.01.2016, 12:40 Uhr


© Christian Kämmerer
Head of Research & Analysis JFD Brokers Germany
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!