Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Caledonia Mining: Langfristige Leistungsanreizvergütung

12.01.2016  |  IRW-Press
12. Januar 2016: Caledonia Mining Corp. (Caledonia oder das Unternehmen) (TSX: CAL, OTCQX: CALVF, AIM: CMCL) gibt bekannt, dass der Vergütungsausschuss (der Ausschuss) den Herrn Curtis, Learmonth, Mangezi und Roets (die Teilnehmer) langfristige Leistungsanreizvergütungen gewährt hat. Die Vergütungen werden gemäß der Genehmigung des Omnibus Incentive Compensation Plan (umfassender Vergütungsplan kurz der Plan) durch die Aktionäre auf der Jahreshauptversammlung am 14. Mai 2015 vergeben.

Der Vergütungsausschuss arbeitete mit externen Beratern, um zu gewährleisten, dass der Plan hinsichtlich Struktur und Umfang im Einklang mit den höchsten Standards der internationalen Unternehmenspraxis steht.


LTIP-Prämien

Die Prämien des langfristige Leistungsanreizplans (Long Term Incentive Plan (LTIP) sind in Form von gesperrten Aktieneinheiten (Restricted Share Units, RSUs) und Performance-Aktieneinheiten (Performance Share Units, PSUs). Aufgrund des Anliegens des Ausschusses eine Kapitalverwässerung für die Aktionäre u vermeiden, werden die RSUs und PSUs in bar ausgezahlt entsprechend des Aktienpreises von Caledonia, der zum Fälligkeitsdatum der Prämien vorliegt. Den LTIP Prämien zufolge werden keine Aktien ausgegeben

Die Anzahl der gewährten PSUs und RSUs entspricht dem Geldwert der gezahlten Dividende im fairen Marktwert der Aktien des Unternehmens, der größer ist als (i) die gewichtete Durchschnittsschlussnotierung von Caledonias Aktien an der Toronto Stock Exchange über fünf Tage vor dem Datum der Prämienvergabe oder (ii) der Schlussnotierung an der TSX am Handelstag unmittelbar vor dem Datum der Prämienvergabe umgerechnet in US-Dollar basierend auf einem CAD/USD -Wechselkurs der 90 Tage unmittelbar vor dem Stichtag, d. h. xx.x62 US-Cent.

Jede RSU berechtigt den Teilnehmer zum Erhalt des fairen Marktwertes einer Stammaktie der Caledonia in bar am Fälligkeitstermin der Prämie. 20 Prozent des Gesamtwertes der LTIP-Prämie, die jedem Teilnehmer des Plans gewährt wird, besteht aus RSUs.

Die Prämien sind dazu vorgesehen, ein hohes Maß der Angleichung zwischen der Vergütung von Caledonias Senior-Managementteam und den Interessen der Aktionäre zu schaffen. Folglich bestehen 80 % des Prämienwertes für jeden Teilnehmer aus PSUs. Die Endzahl der PSUs die am Fälligkeitstermin der Prämie übertragen wird, wird angepasst werden, um die tatsächliche Leistung des Unternehmens hinsichtlich dreier Kriterien zu reflektieren: Fortschritt beim Abteufen des Zentralschachts; Goldproduktion und Produktionskosten. Für die drei Kriterien gilt: falls die Leistung unter 70 % der Zielvorgabe liegt, werden keine PSUs übertragen; falls die tatsächliche Leistung über 70 % der Zielvorgabe liegt, wird die Anzahl der zu übertragenden PSUs anteilsmäßig linear angepasst werden. Im Fall des Fortschritts beim Zentralschacht wird die Anpassung bis zum Maximum von 100 % der Zielvorgabe erfolgen, während die Anpassungen hinsichtlich der Goldproduktion und der Produktionskosten anteilsmäßig linear ansteigen werden und damit den Umfang reflektieren, zu dem die tatsächliche Leistung die Zielvorgabe übersteigt vorbehaltlich eines Maximums von 200 % der anfänglichen Zielvorgabe.

Die gesamte jährliche LTIP-Prämie für die Herren Learmonth, Mangezi und Roets liegt bei 20 % des Grundgehalts. Die gesamte jährliche LTIP-Prämie für Herr Curtis liegt bei 30 % seines Grundgehalts.

An die Herren Curtis, Mangezi und Roets wurde eine sofortige Prämie ausgegeben, die die 3 Jahre 2016 mit 2018 abdeckt. Weitere PSU-Prämien hinsichtlich der Jahre 2019 und 2020 werden am dritten und vierten Jahrestag der ersten Prämienvergabe ausgegeben. Zu diesem Zeitpunkt werden neue Leistungskriterien festgelegt. Herr Learmonth hat eine Jahresprämie erhalten, die nur 2016 abdeckt. Eine weitere Prämienvergabe für die Jahre 2017 und 2018 wird nach Klärung seines Wohnsitzes erfolgen, was vom Ergebnis der geplanten Verlegung des Unternehmenssitzes von Kanada nach Jersey, Kanalinseln, abhängig ist, vorbehaltlich der Abstimmung der Aktionäre. Herr Learmonth wird ebenfalls zusätzliche PSU-Prämien für 2019 und 2020 erhalten. In allen Fällen werden die RSUs und PSUs am dritten Jahrestag der entsprechenden Vergabetermine der Prämien übertragen werden.


Folgend die LTIP-Prämien der Teilnehmer

      LTIP jä5 Jahre AnfänglWert derWert    Wert  Wert
hrlicheLTIP iche der der der
Prämieanfängli
ZielvorPrämienw chen anfängliTranchTranch
gabe ert chen e 4 e 5
% RSUs PSUs PSUs PSUs


Curtis30% $650,000$390,00$78,000 $312,000$130,0$130,0
Roets 20% $425,0000 $51,000 $204,00000 00
Mangez20% $350,000 $42,000 $168,000
i $255,00 $85,00$85,00
0 0 0

$210,00 $70,00$70,00
0 0 0


Learmo20% n/a $85,000$17,000 $68,000 n/a n/a
nth


Alle Geldbeträge in US-Dollar

Alle Bonuszahlungen einschließlich jener gemäß LTIPs werden normalerweise in Caledonias geprüften Jahresabschluss angegeben. Die Basis und der Umfang der LTIP-Prämien wird in Caledonias 20-F Ablage dargelegt, die am oder vor dem 31. März 2016 eingereicht wird.


Leigh Wilson, Caledonias Chairman, äußerte sich zur Einführung des Plans:

Caledonia hat ein objektives und transparentes Leistungsanreizsystem für ihr Senior-Managementteam eingesetzt, das sich eng an die Interessen der Aktionäre und die Leistung der Unternehmensleitung anpasst.

Der Unternehmensleitung wurde jetzt ein deutlicher Leistungsanreiz geboten, um die Kernpunkte des überarbeiteten Investitionsplans umzusetzen, den wir im November 2014 bekannt gaben. Diese Kernpunkte sind die Goldproduktion, die Kostenkontrolle und der Fortschritt beim Abteufen des Zentralschachtes.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:



Caledonia Mining Corp.
Mark Learmonth
Tel: +27 11 447 2499
marklearmonth@caledoniamining.com

WH Ireland
Adrian Hadden/Nick Prowting
Tel: +44 20 7220 1751

Blytheweigh
Tim Blythe/Camilla Horsfall/Megan Ray

Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch



Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen. Bitte englische Originalmeldung beachten.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!