Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Degussa Unternehmensgruppe jetzt auch in London mit Verkaufsniederlassung vertreten

14.01.2016
Frankfurt am Main/ London, 14. Januar 2016 - Seit dieser Woche können Kunden nun auch im weltweit wichtigsten Goldhandelszentrum London Degussa-Produkte direkt vor Ort erwerben: Der Goldspezialist Sharps Pixley, seit November 2013 Mitglied der Degussa Unternehmensgruppe, bezog zum Jahreswechsel neue, repräsentative Räumlichkeiten in der exklusiven Londoner St. James Street und bietet damit eine Verkaufsstelle für Produkte sowohl der Degussa als auch der Marke Sharps Pixley.

Open in new window

In der neuen Niederlassung wird Edelmetallanlegern ein maßgeschneidertes Angebot an Barren und Münzen in Gold, Silber, Platin, Palladium und Rhodium präsentiert. Ergänzend werden in dem Ladengeschäft neben numismatischen Besonderheiten auch Schmuck sowie weitere Produkte aus dem Degussa Goldgeschenke-Sortiment angeboten. Umfangreiche Einlagerungsmöglichkeiten von der Sammelverwahrung bis hin zu individuell vermieteten Schließfächern runden das Angebot für private und institutionelle Anleger ab.

Auch das Ankaufsthema kommt in London nicht zu kurz: Für Verkäufer von Altgold oder Investmentware verfügt die Degussa Gruppe nach deutschem Vorbild nun auch in London über eine umfangreiche Testausrüstung, die einen transparenten Ankauf von Gold und anderen Edelmetallen zu fairen Konditionen garantiert.

"Mit dem Erwerb von Sharps Pixley haben wir bereits vor über zwei Jahren ein deutliches Zeichen für unser Vertrauen in den Londoner Goldmarkt gesetzt. Schon jetzt arbeitet die Degussa eng mit etlichen Banken und Organisationen zusammen, die in London ansässig sind", begründet Wolfgang Wrzesniok-Roßbach, Sprecher der Geschäftsführung der Degussa und gleichzeitig auch Managing Director bei Sharps Pixley, die Entscheidung für das Investment in die neuen Räumlichkeiten. Seit Oktober 2015 sei die Degussa entsprechend auch Vollmitglied in der London Bullion Market Association (LBMA) geworden, nachdem sie schon seit 2013 "Associate Member" gewesen war.

Die Wurzeln von Sharps Pixley selbst reichen übrigens bis in das 18. Jahrhundert zurück, und seit seiner Gründung hat das Unternehmen stets eine herausragende Rolle im Londoner Goldmarkt gespielt. So war Sharps Pixley über viele Jahrzehnte hinweg eine jener fünf Goldhandelsadressen, die zweimal täglich das Londoner Goldfixing festlegten.

Neben dem Umstand, dass London der weltweit wichtigste Handels- und Clearingplatz für Edelmetalle ist, biete die englische Hauptstadt als globales Vermögensverwaltungszentrum und als Anziehungspunkt für reiche Einwanderer aus der ganzen Welt nach Meinung der Degussa wie kaum eine andere Stadt in der westlichen Hemisphäre aber auch eine goldaffine Privatkundschaft. "Ganz bewusst haben wir uns deshalb bei unserer Standortsuche in London auch nicht für das Bankenviertel, sondern für das Westend entschieden. Hier sind wir unseren potentiellen Kunden besonders nahe", so Wrzesniok-Roßbach.

Ross Norman, zweiter Geschäftsführer bei Sharps Pixley und renommierter Goldmarktexperte, ergänzt: "Wir möchten unseren Kunden in den neuen Räumen die Möglichkeit bieten, sich nicht nur persönlich vor Ort bei der Anlage in Gold und Silber beraten zu lassen, sondern unsere hochqualitativen Produkte auch direkt physisch zu erwerben. Mit unserem kürzlich gestarteten Online-Shop wollen wir zusätzlich auch eine breite Kundschaft außerhalb Londons ansprechen."

Abgerundet wird das Angebot von Sharps Pixley durch die Nachrichten-Webseite www.sharpspixley.com, welche in den letzten fünf Jahren die weltweit am schnellsten wachsende Informationsseite zum Thema Edelmetalle war.

"Nicht zuletzt durch diesen Nachrichtendienst untermauern wir unseren internationalen Anspruch, den wir zusätzlich ja auch erst vor kurzem mit der Eröffnung einer Niederlassung in Singapur, einem der wichtigsten Goldhandelsplätze in Asien, unter Beweis gestellt haben", erläutert Wrzesniok-Roßbach die Auslandsstrategie der Degussa. Zu den genannten Auslandsstandorten in London und Singapur kommen noch weitere Degussa Niederlassungen in Zürich, Genf und Madrid, die in den letzten drei Jahren eröffnet wurden.

In Deutschland betreibt die Degussa Goldhandel bereits Niederlassungen in neun Städten und wurde 2015 bereits zum dritten Mal in Folge von der Wirtschafts- und Finanzzeitung Euro am Sonntag zum besten Edelmetallhändler gekürt.



Kontakt Degussa

Degussa Goldhandel GmbH
Ellen Gschaider
Kettenhofweg 29, 60325 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0) 69/ 860068 - 294
Fax: +49 (0) 69/ 860068 - 222
Mail: ellen.gschaider@degussa-goldhandel.de
Internet: www.degussa-goldhandel.de


Pressekontakt

financial relations GmbH
Jörn Gleisner
Tel: +49 (0) 6172/ 27159 – 0
Fax: +49 (0) 6172/ 27159 – 69
Mail: j.gleisner@financial-relations.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!