Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Silver Standard steuert auf 4,20 USD zu

19.01.2016  |  Christian Kämmerer
Die vergangene Woche war für zahlreiche Minen ein schweres Untergangen. Von den Stabilisierungsansätzen während des Dezembers und in der ersten Januarwoche war nichts mehr zu spüren und so sackte auch das kanadische Minenunternehmen Silver Standard Resources Inc. wieder ab. Mit neuem Mehrmonatstief und bislang tiefschwarzer Monatskerze bleibt die Stimmung mies. Was man neben 4,20 USD dabei noch erwarten darf, erfahren Sie im anschließenden Fazit.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window

Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Gestern blieben die US-Börsen aufgrund eines Feiertages geschlossen. Der generelle Handel wirkte ohnehin seit dem Start der EU-Börsen lethargisch und dies blieb auch im Wesentlichen so. Der Goldpreis selbst bewegte sich am Montag auch nur rund 6,00 USD und notierte somit deutlich unter seinem Tagesdurchschnitt von 11,00 bis 12,00 USD. Somit wird gerade heute bzw. der weitere Wochenverlauf interessant und dies auch insbesondere bei dieser Aktie.

Grundsätzlich ist unterhalb des frischen Widerstands von 5,05 USD von einem Test der getitelten 4,20 USD auszugehen. Dort könnten die Käufer erneuten Mut schöpfen, um wie zuletzt Ende 2014 und im März 2015 einen Aufwärtsimpuls einzuleiten. Die Unterstützungszone unterstellt zumindest Kaufbereitschaft in dieser Zone. Sollte diese jedoch ausbleiben, müsste man zwangsläufig von Tiefschlägen bis zum November-Tief des Jahres 2014 bei 3,92 USD ausgehen.

Die Unterschreitung des Levels von 4,00 USD würde den negativen Beigeschmack weiter erhöhen und so wären Abgaben bis 3,50 USD und zur runden 3,00-USD-Marke beinahe obligatorisch. Eine gegenteilige Entwicklung wäre stattdessen anzunehmen, sofern der Goldpreis seine Tendenz vom Freitag der letzten Woche weiter ausbauen könnte und seinen kleinen Bruder Silber entsprechend mitzieht. Auf den Minentitel bezogen dürfte dies einer unmittelbaren Attacke auf das Level von 5,05 USD entsprechen.

Oberhalb dessen wäre das Niveau von 5,35 USD als Hürde zu benennen. Faktisch wäre somit erst bei einem Anstieg darüber mit einer weiteren Performance in Richtung des gleitenden 200-Tage-Durchschnitts (SMA - aktuell bei 5,96 USD) zu rechnen, bevor darüber Niveaus bis 7,00 bzw. 7,50 USD möglich werden könnten.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Vor einem Test des Levels von 4,20 USD scheint fraglich, ob die Aktie unmittelbar ansteigen kann. Findet der Titel allerdings dort erneut eine Unterstützung, könnte sich von diesem Level ausgehend eine Erholung bis 5,50 USD eröffnen. Oberhalb dessen wäre zudem das Potenzial weiterer Zugewinne bis 5,35 bzw. 6,00 USD gegeben.


Short Szenario:

Anschlussverluste bis 4,20 USD erscheinen kaum vermeidbar und somit sollte man kurzfristig mit einem Test dieser Unterstützung rechnen. Finden sich auch dort keine Käufer, droht ein weiterer Rückschlag bis zum Tief aus 2014 bei 3,92 USD. Ein neues Verlaufs- und Mehrjahrestief würde den negativen Bias weiter verschärfen und so Verluste bis 3,50 USD bzw. 3,00 USD in Aussicht stellen.


© Christian Kämmerer
Freiberuflicher Technischer Analyst



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!