Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Bankenkrise in Italien - Kunden ziehen Gelder ab

23.01.2016  |  Redaktion
Wie Deutsche Wirtschaftsnachrichten und andere Quellen berichten, sind die Aktien italienischer Banken in den letzten Tagen erheblich eingebrochen .

Premierminister Renzi habe daraufhin ein Krisentreffen mit dem Wirtschaftsminister und Vertretern der Zentralbank am Mittwoch durchgeführt. Es sei um den Aufbau einer Bad-Bank (umgangssprachlich für Bank mit Schrott-Portfolio) gegangen.

Italiens Banken hätten faule Kredite von über 200 Mrd. Euro in den Büchern und könnten immer schwerer Refinanzierungen am Geldmarkt durchführen.

Im Zentrum der Aufmerksamkeit stand erneut die Monte Die Paschi Bank, deren Aktien am Mittwoch auf nur noch 0,50 € abgestürzt waren. Der Börsenwert der Bank beträgt nur noch gut 2 Mrd. €. Nach Aussagen der Bank spiegele das Verhalten der Kunden, die vermehrt Gelder abzögen, nicht die Lage der Bank wider.

Für italienische Sparer könnte eine Bankenrettung bitter werden, denn der italienische Staat kann den Banken nicht helfen wie er möchte, ohne von der EU der Vergabe unrechtmäßiger Staatshilfe bezichtigt zu werden. Also Bail-In wie in zuletzt in Portugal?

Einmal mehr finden sich die EU-Autoritäten in der Zwickmühle, unter Bruch alter Regeln riesige Summen bewegen zu müssen, um einen Staat vor finanzieller Kernschmelze zu bewahren, ohne das Vertrauen in den Euro weiter nachhaltig zu untergraben.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!