Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Michael Pento: Nächster Crash wird schlimmer als 1929 & 2008 - Gold als Lebensretter

26.01.2016  |  Redaktion
Greg Hunter von USAWatchdog.com veröffentlichte am letzten Sonntag ein hochinteressantes Videointerview mit Michael Pento. Der Top-Ökonom ist überzeugt, dass der nächste Zusammenbruch in die Geschichtsbücher eingehen werde: "Wenn man die neu veröffentlichten Wirtschaftszahlen anschaut, schreien diese regelrecht Rezession." Die Rezession werde furchtbarer sein als die in den Jahren 1929 und 2008.

Warum glaubt er an solch verheerende Ausmaße? "In früheren Rezessionen konnte die Federal Reserve die Kosten für Kreditaufnahmen deutlich und drastisch senken. Die Federal Funds Rate - dieser Zinssatz für die Kreditaufnahme unter US-Banken - lag beispielsweise bei 5,25%. Heute liegt er zwischen 0,25% und 0,50%. Die Fed ist nicht in der Lage, die Kreditaufnahmekosten für Konsumenten weiter zu reduzieren. Alles was sie tun kann, ist die lächerliche Zinserhöhung um 0,25%, die sie im Dezember vorgenommen hat, zurückzunehmen."

Weiterhin erklärt Pento, es sei üblich, dass Rezessionen zu einem steigenden Defizit führen. Wenn es diesmal dazu komme, werde es niemanden geben, der diese Staatsschulden aufkaufe: "Es gibt kein QE mehr. China verkauft in großem Umfang. Japan verkauft in großem Umfang. Die Zinsen werden demnach steigen, weil die Staaten insolvent sind. Es sind nicht mehr nur die Banken, die insolvent sind, obwohl das umfassend immer noch der Fall ist. [...] Die Notenbanken sind insolvent und die souveränen Regierungen sind insolvent. Aus diesem Grund handelt es sich nicht um eine normale Rezession."

Zum Thema Gold erklärt er: "Gold wird Ihr goldener Lebensretter sein. Es ist das Einzige was funktioniert, wenn eine Depression herrscht und die Staaten insolvent sind und es zu massiver Monetarisierung aller ausstehender Bonds kommt. Ich würde mir definitiv physisches Gold zulegen."



© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Videos
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!