Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Brazil Resources Inc. veröffentlicht Mitteilung an die Aktionäre

27.01.2016  |  DGAP
Brazil Resources Inc. erstattet Bericht zum Unternehmensausblick 2016

Vancouver, British Columbia - 26. Januar 2016 - Brazil Resources Inc. ("Brazil Resources", "BRI" oder "das Unternehmen") (TSX-V: BRI; OTCQX: BRIZF) veröffentlichte heute eine Mitteilung an die Aktionäre bezüglich der Unternehmenspläne für das Jahr 2016. Lesen Sie unten den vollständigen Bericht des Vorsitzenden des Unternehmens, Amir Adnani.

Sehr geehrte Mitaktionäre,

ich freue mich, Ihnen im Namen des Vorstands und der Geschäftsführung von Brazil Resources diesen Lagebericht und Ausblick auf 2016 präsentieren zu dürfen.

Zu allererst möchten wir Ihnen von Herzen für Ihre fortwährende Unterstützung der strategischen Wachstumspläne von BRI und der Geschäftsführung danken. Vielen Dank!

Wie Sie wissen, basiert unsere Wachstumsstrategie auf der Ausnutzung der historisch niedrigen Preisfestsetzungen im Rohstoffgeschäft und zielt auf wertsteigernde Ankäufe in Rohstoffprojekten ab, vor allem im Bereich Gold. Kernpunkt dieser Strategie ist das Identifizieren und der Erwerb von Projekten, die für unsere Aktionäre einen unausschlagbaren Wert haben. Unser Produktportfolio bietet uns dank den unserer Meinung nach hochwertigen Goldprojekten in Brasilien, der Uranexploration mit dem Joint Venture Partner Areva Resources Canada Inc. ("Areva") im westlichen Athabasca Basin sowie dem Whistler Gold-Kupfer Projekt in Alaska eine bedeutsame Optionalität und Einflussmöglichkeit. Mit dem Ankauf des Whistler-Projekts im Jahr 2015 haben wir unser Ressourcenvorkommen auf 3,7 Mio. Unzen Gold und Goldäquivalenten der Kategorie "Erkennbar" sowie 5,9 Mio. Unzen Gold und Goldäquivalenten in der Kategorie "Vermutet" gesteigert. Die Bodenschatztabelle am Ende der Mitteilung bietet einen genaueren Einblick in die Ressourcenschätzungen, einschließlich Arten, Tonnagen und Goldäquivalenten für all unsere Liegenschaften.

Das Whistler Gold-Kupfer Projekt verfügt über etwa 70.000 Meter historischer Bohrstrecke und ist mit zahlreichen ausgemachten Gold-Kupfer Porphyr Lagerstätten auf einer Fläche von 170 km² ein wahres Projekt von Distriktausmaßen, von dem wir glauben, dass es ein großes Potential für rohstofftechnischen Ausbau hat. Das Unternehmen erwarb das Projekt im Gegenzug für Aktien, was für unsere bestehenden Aktionäre in einem Verwässerungseffekt von weniger als 5 % resultierte.

Für das Jahr 2016 planen wir den Ausbau unserer Vermögenswertbasis, indem wir von den sich weiterhin stellenden Herausforderungen auf dem Rohstoffmarkt profitieren. Wir sind derzeit dabei, die Möglichkeiten für den Ankauf von Rohstoffprojekten in höherklassigen Bergbaudistrikten zu Preisen, die deutlich unter den Ersatzbohrungs- und Erschließungskosten liegen, auszuwerten. Wir gehen davon aus, dass wir im weiteren Verlauf des Jahres mehr in dieser Hinsicht berichten können.


Fortschritte in Brasilien

Das Unternehmen hatte ein erfolgreiches Jahr mit unseren Kernprojekten in Brasilien, Sao Jorge und Cachoeira. Beide Goldprojekte befinden sich mittlerweile in der Genehmigungsphase und die Ausgaben des Unternehmens hinsichtlich des Vorantreibens der Projekte sind minimal. Gleichzeitig ist der Wert des brasilianischen Real von 52 kanadischen Cent im Jahr 2012 auf 40 kanadische Cent im Jahr 2015 gefallen, was für uns den Vorteil bringt, mit geringeren Ausgaben mehr erreichen zu können. Ähnlich zu diesem Verlauf führte der stärkere US Dollar zu einem tendenziellen Rückgang der in brasilianischen Real angegeben Kosten, verglichen mit dem Goldpreis, der normalerweise in US Dollar angegeben wird. Wir werden beide Goldprojekte weiterhin ohne größere Ausgaben vorantreiben.

Bezüglich des Sao Jorge Gold-Projektes im Bundesstaat Pará hat das Unternehmen einen umfassenden Endbericht zur Explorationserlaubnis über der Lagerstätte beim DNPM eingereicht, in dem eine Umwandlung in eine Fördererlaubnis empfohlen wird. Mit Zustimmung des DNPM streben wir an, umweltbezogene und technische Studien in Auftrag zu geben sowie die notwendigen Genehmigungen zu beantragen, um das Projekt weiter voranzutreiben.

In Bezug auf das Cachoeira Gold-Projekt im Bundesstaat Pará haben wir umwelttechnische Genehmigungen und Abbaugenehmigungen für das Projekt initiiert, darunter auch die Einreichung des UVP/RIMA (Umweltverträglichkeitsprüfungsberichts) bei der bundestaatlichen Umweltbehörde, außerdem haben wir die öffentlichen Anhörungen, geprüft von der bundesstaatlichen Umweltbehörde, abgeschlossen, um mit dem Lizenzverfahren fortfahren zu können. Der UVP/RIMA-Bericht wird derzeit geprüft, das Unternehmen wartet momentan auf eine Rückmeldung der Behörde.


Uran-Explorationspläne für das Jahr 2016

Wir gehen weiterhin davon aus, dass das Rea Uranprojekt des Unternehmens im Jahr 2016 Fortschritte machen wird. Dieses Projekt bietet BRI neben unserem Fokus auf Gold einen einzigartigen Zugang zum Uranmarkt.

Im Zuge unseres Ankaufs der Brazilian Gold Corp. im November 2013 haben wir auch einen 75%igen Anteil an dem Rea-Projekt erworben. Das Projekt umfasst etwa 88.400 Hektar und befindet sich im westlichen Teil des Athabasca Basin, das heute, dank der kürzlichen Entdeckung großer, qualitativ hochwertiger Funde dicht unter der Oberfläche, eine der weltweit aufregendsten Region für Uranexploration ist. Unser Partner mit einem Anteil von 25 % ist Areva, das über außergewöhnliche Erfahrung in Exploration und Produktion im Athabasca Basin verfügt.

Frühere Betreiber haben mehr als 10 Mio. Dollar in Exploration für das Projekt investiert. 2014 haben wir einen technischen Bericht gemäß NI 43-101 abgeschlossen, der auf Bohrungen und Bodengeophysik fußt und eine Reihe von Zielpunkten ausweist, die Potential als Standorte für Diskordanz-Uranmineralisierung haben. Das Rea-Uranprojekt umschließt die qualitativ hochwertige Maybelle-Lagerstätte von Areva.

Wir planen für das Jahr 2016 den Abschluss eines weiteren winterbezogenen geophysischen Programms, um Bohrziele für ein künftiges Bohrprogramm genauer festzulegen. Seit Mitte 2014 sind Uranpreise um rund 25 % gestiegen. So sich dieser Trend 2016 fortsetzt, wovon die meisten Energieanalysten ausgehen, könnten stark vorausblickende Explorationsprojekte wie das Rea-Projekt die Nutznießer sein.


Berichterstattung der Analysten

Über BRI wird von mehreren Bergbauanalysten berichtet, auch ist BRI im Laufe des vergangenen Jahres in Branchenpublikationen wie Northern Miner erwähnt worden. Cantor Fitzgerald und Rodman & Renshaw (eine Abteilung von H.C. Wainwright & Co., LLC) berichten regelmäßig über die Aktivitäten des Unternehmens.


Ausblick

Die Geschäftsführung blickt mit Spannung auf das Jahr 2016. Heutzutage bieten sich auf den Märkten noch nie dagewesene Übernahmemöglichkeiten und wir sind so positioniert, dass wir im größtmöglichen Umfang von wertsteigernden Geschäften profitieren können. Wir werden auch weiterhin potentielle Ankäufe ausgewählter Goldprojekte auswerten, unser Ziel für solche Ankäufe ist, bei verbesserter Marktlage deren Wert umzusetzen, entweder durch Joint Ventures, Verkäufe oder durch das Vorantreiben von Exploration und Erschließung.

Auf längere Sicht werden wir weiterhin ein aggressiver Explorateur und Erschließer bleiben, mit einem Portfolio von sechs Projekten mit Wertsteigerungspotential. Die Bodenschätze von fünf dieser Lagerstätten sind in der untenstehenden Tabelle aufgeführt.

Danke, dass Sie ein Teil der Brazil Resources-Familie sind. Wir begrüßen Ihre fortwährende Beteiligung am Unternehmen. Nehmen Sie gern unter 1-855-630-1001 oder per E-Mail Kontakt zu uns auf.

Zögern Sie nicht, bei Fragen oder Anregungen eine E-Mail an info@brazilresources.com zu schreiben. Besuchen Sie www.brazilresources.com, um sich auf dem Laufenden zu halten.


Mit freundlichen Grüßen

Amir Adnani, Vorsitzender Brazil Resources Inc.


Bodenschätze

Lagerstätte Einstufung Grenze* Tonnage Art Enthaltenes Metall
 
        Gold Silber Kupfer Gold-äquivalent** Gold Silber Kupfer Gold-äquivalent
    g/t Mt g/t g/t % g/t Moz Moz Mlb Moz
Whistler1 Erkennbar 0,30 79,2 0,51 1,97 0,17 0,88 1,28 5,03 302 2,25
  Vermutet 0,30 145,8 0,40 1,75 0,15 0,73 1,85 8,21 467 3,35
Sao Jorge2 Erkennbar 0,30 14,4 1,54 - - - 0,72 - - -
  Vermutet 0,30 28,2 1,14 - - - 1,04 - - -
Cachoeira3 Erkennbar 0,35 17,5 1,23 - - - 0,69 - - -
  Vermutet 0,35 15,7 1,07 - - - 0,54 - - -
Surubim4 Vermutet 0,30 19,4 0,81 - - - 0,50 - - -
Boa Vista5 Vermutet 0,50 8,47 1,23 - - - 0,34 - - -
 

*Grenze für Gold für alle Projekte mit Ausnahme von Whistler, wo sich die Grenze auf Goldäquivalent bezieht.

** Kalkulation der Goldäquivalentart für Ressourcen des Whistler-Projekts basiert auf 75% "Ausbeute an Gold und Silber, 85% Ausbeute an Kupfer, 990 US$/oz für Gold, 15,40 US$/oz für Silber und 2,91 US$/lb für Kupfer.


Technische Berichte

1"Technical Report and Resource Estimate for the Whistler Project", erstellt von Robert J. Morris, M.Sc., P.Geo., Susan C. Bird, P.Eng. und Alan Riles, B.Met., M.AIG, mit Stichtag 15. August 2015, geändert und erneut eingereicht am 12. November 2015.

2"Technical Report and Resource Estimate on the São Jorge Gold Project, Pará State, Brazil", erstellt von Porfirio Rodriguez und Leonardo de Moraes, mit Stichtag 22. November 2013.

3"Technical Report and Resource Estimate on the Cachoeira Property, Para? State, Brazil", erstellt von Gregory Z. Mosher, P.Geo., mit Stichtag 17. April 2013, geändert und erneut eingereicht am 2. Oktober 2013.

4"Technical Report on the Rio Novo Gold Project and Resource Estimate on the Jau Prospect, Tapajos Area, Para State, Northern Brazil", erstellt von Jim Cuttle und Gary Giroux, mit Stichtag 22. November 2013.

5"Technical Report on the Boa Vista Project and Resource Estimate on the VG1 Prospect, Tapajos Area, Para State, Northern Brazil", erstellt von Jim Cuttle, Gary Giroux und Michael Schmulian, mit Stichtag 22. November 2013.

Weitere Informationen zu den Projekten des Unternehmens finden Sie in den oben genannten technischen Berichten, Kopien dieser Berichte sind im Unternehmensprofil auf SEDAR hinterlegt.


Über Brazil Resources Inc.

Brazil Resources Inc. ist eine im Bereich Mineralexploration tätige Aktiengesellschaft, deren Kerngeschäft der Ankauf und die Erschließung von Projekten in aufstrebenden goldproduzierenden Regionen in Brasilien, Paraguay und anderen Teilen des amerikanischen Kontinents ist. Brazil Resources treibt seine Goldprojekte in Cachoeira und São Jorge im Bundestaat Pará im Nordosten Brasiliens und sein Rea-Uranprojekt im westlichen Athabasca Basin im Nordosten Albertas, Kanada, voran.

Paulo Pereira, der Präsident von Brazil Resources, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Information geprüft und freigegeben. Herr Pereira hat an der Universidade do Amazonas in Brasilien einen Bachelor in Geologie erworben, ist eine qualifizierte Person gemäß NI 43-101 sowie Mitglied der Association of Professional Geoscientists of Ontario.



Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an

Brazil Resources Inc.
Amir Adnani, Chairman
Garnet Dawson, CEO
Telefon: (855) 630-1001 FREE



Warnung

Investoren werden davor gewarnt davon auszugehen, dass alle Minerallagerstätten der Kategorien "Erkennbar" und "Vermutet" auch tatsächlich teilweise oder vollständig in Mineralreserven von nachgewiesenem wirtschaftlichen Wert umgewandelt werden oder dass vermutete Bodenschätze durch weitere Bohrungen auf die Kategorie "Nachgewiesen" und/oder "Erkennbar" heraufgestuft werden. Außerdem birgt die Einschätzung von vermuteten Ressourcen eine sehr viel größere Unsicherheit bezüglich ihrer Existenz und Wirtschaftlichkeit als die Einschätzung andere Ressourcenarten. Gemäß kanadischen Richtlinien bilden Schätzungen von vermuteten Bodenschätzen nicht zwangsweise die Grundlage für Machbarkeits- oder andere ökonomische Studien.


Zukunftsbezogene Informationen

Dieses Dokument enthält bestimmte zukunftsbezogene Informationen, die die derzeitigen Ansichten und/oder Erwartungen von Brazil Resources bezüglich seiner Geschäfte und zukünftigen Ereignissen wiederspiegeln, einschließlich des Potentials, weitere Ankäufe zu ermitteln, durchzuführen und erfolgreich zu integrieren, die Fähigkeit des Unternehmens, den Nutzen aus seiner aktuellen Ankaufsstrategie zu ziehen, die Expansionspläne des Unternehmens für die Zukunft sowie die Aussichten für die derzeitigen Projekte des Unternehmens. Zukunftsbezogene Aussagen und Informationen fußen auf zu dem Zeitpunkt aktuellen Erwartungen, Ansichten, Annahmen, Einschätzungen und Prognosen bezüglich der Geschäfte und der Märkte, auf denen Brazil Resources tätig ist. Investoren werden darauf hingewiesen, dass zukunftsbezogene Aussagen und Informationen Risiken und Unsicherheiten unterliegen, unter anderem: die typischen Risiken, denen die Exploration und Erschließung von Mineralliegenschaften unterliegen, Unsicherheiten in der Auslegung von Bohrresultaten und anderen Explorationsdaten, die Möglichkeit der Verzögerung von Explorations- und Erschließungstätigkeiten, die Geologie, Art und Ergiebigkeit von Minerallagerstätten, die Möglichkeit, dass sich künftige Explorations-, Erschließungs- oder Abbauresultate nicht mit den Erwartungen von Brazil Resources decken, Unfälle, Ausrüstungsausfälle, Besitz- und Genehmigungsangelegenheiten, Arbeitskämpfe und andere unvorhergesehene Schwierigkeiten im Betrieb oder Unterbrechung des Betriebs, schwankende Metallpreise, der Zeitpunkt etwaiger Erholungen des Rohstoffmarktes, unerwartete Kosten und Ausgaben, Unsicherheiten bezüglich der Verfügbarkeit und Kosten der in Zukunft benötigten Finanzierung, schwankende Rohstoffpreise, regulatorische Einschränkungen einschließlich Einschränkungen im Bereich Umweltrichtlinien oder ein Misslingen der planmäßigen Eingliederung von übernommenen Unternehmen und Projekten in das bestehende Geschäft des Unternehmens. Diese und andere Risiken, einschließlich derer, die in den Einreichungen von Brazil Resources bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden aufgeführt sind, können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse deutlich abweichen. Daher sollten Leser sich nicht über Gebühr auf zukunftsbezogene Aussagen und Informationen verlassen. Es kann keine Garantie dafür geben, dass sich solche zukunftsbezogenen Information oder die wesentlichen Faktoren oder Annahmen, die zur Erarbeitung solcher zukunftsbezogenen Informationen verwendet wurden, als zutreffend erweisen. Brazil Resources übernimmt keinerlei Verpflichtungen, Neufassungen zur Aktualisierung von freiwilligen zukunftsbezogenen Aussagen öffentlich zu publizieren, außer, es wird nach anwendbarem Wertpapierrecht gefordert.

Wieder die TSX Venture Exchange noch dessen Regulierungsdienstanbieter (entsprechend der Definition in den Grundsätzen der TSX Venture Exchange) übernehmen Verantwortung für Eignung oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!