Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Gold- & Devisenreserven der Russische Föderation angestiegen

29.01.2016  |  Redaktion
Der Wert der russischen Gold- und Devisenreserven ist in der dritten Kalenderwoche gemessen am Wert des US-Dollar erneut leicht gestiegen, nachdem in der Woche zuvor bereits ein Plus von 0,2 Mrd. USD gemeldet wurde. Den aktuellen Zahlen der russischen Zentralbank zufolge beliefen sich die Gold- und Devisenreserven per 22. Januar auf 269,3 Mrd. Dollar.

Der Zuwachs im Vergleich zur Vorwoche, als der Wert bei 268,3 Mrd. Dollar lag, beträgt demnach 1,0 Mrd. Dollar.

Russland hat im Dezember 2015 ein weiteres Mal eine beachtliche Menge Gold gekauft und seine Reserven um 700.000 Unzen auf 45,5 Mio. Unzen aufgestockt. Ende des Jahres betrug der Wert der russischen Goldreserven 48,56 Mrd. USD.

Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der russischen Zentralbank: www.cbr.ru.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




Artikel nach Beliebtheit
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!