Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Tahoe Resources - War das ein Fehlausbruch?

01.02.2016  |  Christian Kämmerer
Die nordamerikanische Edelmetallmine Tahoe Resources Inc. deutete bereits zum Ende des vergangenen Jahres einen gewissen Mangel an und so kippten die Kurse nach zähem Verlauf bis zum Jahresende schließlich doch zu Beginn des neuen Jahres auf frische Tiefs zurück. Dieser Ausflug war allerdings nur kurzer Natur und so strebten die Kurse unlängst wieder gen Norden. Allein am Freitag erfolgte eine Performance von mehr als 6%. Weitere Details zu den tendenziellen Bewegungschancen erfahren Sie im anschließenden Fazit.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Die jüngsten Kurssteigerungen könnten sich durchaus noch weiter fortsetzen. Allerdings taucht die Aktie dabei in eine korrektive Zone ein, welche jederzeit auch wieder den Hauch bärischer Tendenzen besitzt. Daran könnte nur eine deutliche Aufwärtsbewegung mit Zugewinne bis über die runde Marke von 10,00 USD etwas verändern.

Unterhalb dessen bleiben die Korrekturgefahren unverändert existent und so könnte es in Bälde zu neuerlichen Abwärtsimpulses kommen. Die Unterschreitung des Levels von 7,00 USD sollte hierbei erhöhte Aufmerksamkeit erfahren. Mitsamt einschwenken darunter sollte man sich nämlich auf Anschlussverluste bis 6,00 USD bzw. vielmehr bis zu den Fibonacci-Projektionen bei 5,55 USD und darunter bei 4,68 USD einstellen. Die abschließende Klärung in Sachen Fehlausbruch oder nicht lässt sich folglich noch nicht gänzlich klären.

Ganz anders sieht die Situation natürlich bei der zuvor beschriebenen Eroberung der Marke von 10,00 USD aus. Nahe dieses Niveaus verläuft derzeit auch der gleitende 200-Tage-Durchschnitt (SMA - aktuell bei 10,04 USD) und stellt eine zusätzliche Hürde dar. Umso bullischer wäre jedoch ein Ausbruch zu definieren. Dieser Sollte in einer ersten Bewegung bis zum Widerstand bei 11,80 USD hinauf führen können, bevor es im Nachgang zu einer Bewegung bis hin zu Kursen von 14,00 USD kommen könnte.

Unter Worst-Case-Gesichtspunkten für alle Dauerbären wäre im Anschluss sogar das Erreichen des Niveaus von 16,00 USD nicht auszuschließen. Mit Blick auf den oben aufgeführten großen Wochenchart wäre dabei eine satte Umkehr vollzogen, welche die mittel- bis langfristige Lage beflügeln könnte.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Der spekulative Charme einer weiteren Kurserholung ist definitiv existent und so könnte die Aktie nach den jüngsten Zugewinnen durchaus weiter aufwärts über 8,00 USD bis hin zur Marke von 10,00 USD ansteigen. Dort würde es dann darauf ankommen, ob die Bullen tatsächlich die Kraft einer nachhaltigen Umkehr hätten.


Short Szenario:

Sobald es wieder zu 2-3 schwächeren Handelstagen kommen wird, besteht unmittelbares Korrekturfortsetzungspotenzial. Ein Rückgang unter 7,00 USD dürfte dabei Anlass genug für eine Wiederaufnahme der Schwäche bis 6,00 bzw. 5,55 USD sein. Der bärische Druck wäre folglich unverändert Dominat und anhaltend schwächere Kurse zu erwarten.


© Christian Kämmerer
Freiberuflicher Technischer Analyst



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!