Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Mark Faber: Präsident Xi ist kein netter Kerl und Frau Merkel ist Präsident Obamas Angestellte

04.02.2016  |  Redaktion
CNBC veröffentlichte kürzlich ein Interview mit dem bekannten Schweizer Investor Dr. Marc Faber. In dem Gespräch erklärt der Herausgeber des Gloom, Boom & Doom Reports seine Einschätzung zur chinesischen Wirtschaft.

Der Finanzexperte ist überzeugt, dass die chinesische Wirtschaft kein so hohes Wachstum mehr aufweisen wird wie noch vor einigen Jahren (2000-2007: 8-12%). Er geht langfristig von einem Wachstum von maximal 4-5% aus. Natürlich könnte es zwischenzeitliche Einbrüche und dann wieder Aufschwünge geben.

Insgesamt ist Faber bezüglich Asien langfristig sehr optimistisch eingestellt. Eine Bedingung für ein optimistisches Szenario sei jedoch Frieden, den er nicht als gesichert ansieht, denn Präsident Xi Jinping sei kein netter Kerl, sondern ein Freund absoluter Macht, und er werde sich für die strategischen Interessen seines Landes einsetzen.

Den Einwurf, dass für alle Politiker die Interessen des eigenen Volkes Priorität hätten, wirft der für seine Direktheit bekannte Faber ein, dass dies bei Angela Merkel nicht der Fall sei, sie sei nur eine Angestellte des Präsidenten Obama.

Faber sieht potenzielle Konflikte zwischen China und den USA, denn die USA hätten weiterhin Interesse daran, die Gewässer Asiens zu kontrollieren, während China an der Sicherung der Ressourcen gelegen sei, da neuer Wohnraum gebraucht werde.




© Redaktion GoldSeiten.de




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!