Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Silber - Chancen für einen Ausbruch?

08.02.2016  |  Clive Maund
Der einbrechende Dollarkurs sollte das Ende der Baisse am Silbermarkt mit sich bringen, so wie er auch die Baisse am Goldmarkt beenden wird. Ein weiterer Grund für einen neuen Aufschwung im Edelmetallsektor werden die verzweifelten Versuche der machthabenden Eliten sein, die von den gigantischen Schulden verursachten deflationären Kräfte, die die Weltwirtschaft im Würgegriff halten, mit Hilfe von Ausweitungen der Geldmenge auf globaler Ebene zu bekämpfen.

Allerdings ist es unmöglich, Probleme, die durch die hohe Verschuldung verursacht wurden, durch die Aufnahme neuer Schulden zu lösen. Das Resultat dessen wird eine ruinöse Hyperinflation sein. Um herauszufinden, was das für den Preis von Gold und Silber bedeutet, muss man wahrlich kein Genie sein. Sobald ein umfassendes, weltweites QE-Programm verkündet wird, werden Gold und Silber richtig durchstarten. Allzu lange kann das nicht mehr dauern.

Doch gehen wir der Reihe nach vor und betrachten wir zunächst die unmittelbar vor uns liegende Zukunft und die kurzfristigen Aussichten für den Silberkurs. In den vergangenen Wochen konnte Silber etwas zulegen, doch im Vergleich zu Gold waren die Gewinne eher mäßig. Das ist typisch für die frühe Phase eines beginnenden Bullenmarktes, in der Gold normalerweise die Führung übernimmt. Der folgende 6-Monatschart zeigt, dass der Silberkurs wie erwartet nach oben aus einem relativ großen, mittelfristigen Konsolidierungsmuster ausgebrochen ist. Das hatten wir bereits in unserem Update "Imminent Dollar Shock and Effect on Gold, Silver & Oil" vorhergesagt und anschließend Silber-ETFs mit Hebelwirkung erworben.

Es sollte noch eine Weile aufwärts gehen, bevor die aktuelle Rally im Bereich des noch immer fallenden 200-tägigen gleitenden Durchschnitts vorerst stoppt. Anschließend steht eine Konsolidierung oder ein Kursrücksetzer zu erwarten, wobei auch eine geringe Chance besteht, dass der Kurs ohne weitere Umschweife aus seinem langfristigen Abwärtstrend (siehe 6-Jahreschart unten) ausbricht und enorm zulegt. Jeder eindeutige Ausbruch aus dem Trend hätte wahrscheinlich einen sprunghaften Anstieg zu Folge.

Open in new window

Der 6-Jahreschart für Silber stimmt optimistisch, denn er zeigt den Kurs innerhalb eines bullischen fallenden Keils, der im Begriff ist, sich zu schließen und einen Ausbruch nach oben somit wahrscheinlich macht. Der Einbruch des US-Dollars in den letzten Tagen erhöht zusätzlich die Chancen für dieses Szenario. Der einzige Umstand, der dazu führen könnte, dass dieses Muster mit einer Abwärtsbewegung aufgelöst wird, wäre das sture Festhalten der US-Notenbank Fed an ihren geplanten Zinsanhebungen.

Dieses Szenario wirkt jedoch unwahrscheinlich, vor allem in Anbetracht der Botschaft, die Japan letzte Woche mit seiner Entscheidung für negative Zinsen übermittelte. Es wird angenommen, dass diese Maßnahme bewusst geplant wurde, um den Weg für die Fed zu ebnen, damit diese ihren Kurs ändern und auf die angekündigten Zinserhöhungen verzichten kann. Das ist der Grund für das Nachgeben des US-Dollars.

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!