Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Londoner Goldbestände sinken - China importiert Rekordmengen

16.02.2016  |  Redaktion
Die Verlagerung großer Mengen Gold von der westlichen in die östliche Hemisphäre setzt sich ungebrochen fort. Der Marktbeobachter Koos Jansen berichtete kürzlich, dass das Vereinigte Königreich im vergangenen Jahr auf Netto-Basis insgesamt 573 Tonnen Gold exportierte. Damit lagen die Ausfuhren zwar deutlich unter denen den Jahres 2013, als sogar 1.424 Tonnen Gold das Land verließen, gegenüber den Exporten des Vorjahres (452 Tonnen) stiegen sie jedoch um knapp 27% an.

Allein im Dezember 2015 führte Großbritannien den Angaben zufolge 184 Tonnen Gold netto aus, 218% mehr als im November und 3.730% mehr als im Vorjahresmonat.

Open in new window

Jansen zufolge besteht eine eindeutige Korrelation zwischen den Goldexporten des Vereinigten Königreichs und der Goldnachfrage Chinas, gemessen an den Transaktionen der Shanghaier Edelmetallbörse Shanghai Gold Exchange (SGE). Ein Großteil der chinesischen Goldimporte stamme daher direkt oder indirekt aus London.

Open in new window

Insgesamt hat China dem Artikel zufolge im Dezember mindestens 217 Tonnen Gold importiert. 29 Tonnen stammten direkt aus Großbritannien, 59 Tonnen wurden von der Schweiz geliefert und 129 Tonnen gelangten über Hongkong ins Land.

Open in new window

Wie der Chart zeigt, war die chinesische Goldnachfrage in den letzten drei Jahren kontinuierlich sehr hoch. Wie ist es dann möglich, dass der Preis in dieser Zeit dennoch fiel? Koos Jansen sieht den Grund vor allem im großen Angebot, das der Westen zur Verfügung stellt. Solange das Vereinigte Königreich die Goldexporte fortsetzt, könne der Preis weiter sinken. Wenn die Londoner Goldreserven jedoch eines Tages zur Neige gehen, sei eine Umkehr des Preistrends und ein starker Anstieg möglich.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!