Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Gold und Goldaktien - Jetzt kommen Kaufchancen!

16.02.2016  |  Marcel Torney
Nun also doch. Nach einer mehrwöchige Erholung mit signifikanten Preissteigerungen kommen Gold und Goldaktien derzeit wieder etwas zurück. Die kurzfristig stark überkaufte Lage im Goldsektor und die daraus resultierende Rückschlagsgefahr hatten wir in unserem letzten Kommentar vom 12.02. an dieser Stelle bereits thematisiert.

Nun ist die Konsolidierung also angelaufen. Und das ist auch gut so, denn somit wird ein vollständiges Überhitzen des Marktes vermieden. Und eine Konsolidierung hat schließlich auch ihr Gutes, denn es kreieren sich für alle jene, die den "ersten Zug" Mitte Januar verpasst hatten, nun neue Gelegenheiten.

Aber jetzt kommt die Psychologie ins Spiel, denn hätte Ihnen jemand vor ein paar Tagen noch gesagt, dass Sie Ihre Favoriten in Kürze günstiger bekommen können, hätten wohl die meisten darauf erwidert: Klar, dann greife ich zu. Und nun kommen diese Chancen und die Mehrheit wird sicherlich wieder zögern und womöglich zu lange zögern, denn viel Luft nach unten sehen wir derzeit nicht. Und so kann es sein, dass sich nur kleine Zeitfenster auftun werden.

Antizyklisches Investieren ist sicherlich eher etwas für meinungsfeste Anleger, die darüber hinaus noch ein gewisses Maß an Ruhe und Gelassenheit mitbringen. Doch wer sich dadurch auszeichnet und sich auch der Chancen bewusst wird, findet ein attraktives Investitionsumfeld vor. Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unseren neuen Newsletter-Service aufmerksam machen. Interessierte Leser finden hier die Möglichkeit, sich kostenlos über das Geschehen u.a. bei Gold(aktien) und Silber(aktien) zu informieren.

Wir haben immer wieder an dieser Stelle betont, dass der Goldsektor derzeit ein vielversprechendes Bild abgibt. Die Chancen, dass sich der Markt endgültig aus dem Würgegriff der mehrjährigen Korrektur befreien kann, waren in den letzten Jahren noch nie so hoch wie gegenwärtig. Und daran würde auch eine Zwischenkorrektur, die in geordneten Bahnen abläuft, nichts ändern.

Gold hat das erste qualifizierte Konsolidierungsziel in Form der ehemaligen Widerstandszone 1.180 / 1.200 US-Dollar bereits mehr oder weniger abgearbeitet. Aber selbst eine Fortsetzung der Preisschwäche in Richtung 1.150 US-Dollar würde an unserer übergeordnet stark optimistischen Einschätzung zu Gold nichts ändern. Das Konsolidierungspotential bei den Produzentenaktien ist ob der vorausgegangenen Kursrally etwas größer. Es sollte nicht überraschen, wenn beispielsweise der Arca Gold Bugs Index noch einmal die Zone 135 bis 120 Punkte ansteuern würde.

Kurzum: Der Rücksetzer mag das kurzfristige Chartbild eintrüben und unter Anlegern für neue Verunsicherung sorgen, an der mittel- bis langfristigen Erholung des Goldpreises (und Silberpreises) wird er aber aller Voraussicht nach nichts ändern. Bleiben Sie in Ihrem Handeln überlegt und gelassen, vergegenwärtigen Sie sich jedoch der Chancen.


© Marcel Torney
www.rohstoffjournal.de



Weitere Details und konkrete Handelsempfehlungen finden interessierte Leser in unseren börsentäglichen Publikationen und in unseren aktuellen ThemenJournalen (u.a. SilberaktienJournal und GoldaktienJournal) unter www.rohstoffjournal.de.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!