Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Pan American Silver mit über 33% allein im Februar

16.02.2016  |  Christian Kämmerer
Lange hat es gedauert bis die Gold- und Silberanleger wieder Hoffnungssignale in Sachen anziehender Kurse erhalten. Wie getitelt kennzeichnet sich allein die kanadische Silbermine Pan American Silver Corp. durch eine äußert stattliche Performance. Ist das "endlich" der Anfang von mehr? Der Blick auf den Monatschart deutet mit der bisherigen Monatskerze jedenfalls darauf hin. Mehr dazu im nachfolgenden Fazit.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window

Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Das frisch im Januar markierte Tief bei 5,38 USD schüttelte wohl auch den letzten Optimisten ab und so schien es kein Ende der Talfahrt zu geben. Mit der Zinsanhebung in den USA sowie insbesondere den nachfolgenden Verwerfungen zum Handelsauftakt 2016 änderte sich das Bild jedoch schlagartig. Die Performance der Edelmetalle kannte kein Halten mehr. Gold allein mit Tagesgewinnen von mehr als 65,00 USD ist durchaus als eindrucksvolle Hausnummer zu verstehen.

Unabhängig der Täuschungen zu Beginn des Jahres auf der Ober- wie Unterseite, verbesserte sich die charttechnische Situation vollends. Nunmehr vor dem Widerstand bei 8,90 USD wird es erneut spannend. Denn ohne Ausbruch ist hier nichts weiter gen Norden zu erwarten. Aufgrund der bisherigen Performance könnte daher durchaus eine Verschnaufpause erfolgen, bevor es weiter hinauf geht. Prinzipiell wären dabei Rücksetzer bis in den Bereich von 7,50 USD zulässig. Spätestens von dort müssten dann allerdings erneut die Käufer zuschlagen.

Ein Anstieg über die Marke von 9,00 USD würde dabei weiteres Potenzial bis 10,50 USD und darüber hinaus bis in den Bereich von 12,00 USD versprechen. Hinfällig wären entsprechende Rücksetzer natürlich bei einem direkten Ausbruch über 9,00 USD. Kippt die Aktie hingegen unter das Level von 7,00 USD zurück, müsste man mit einem Stimmungsumschwung rechnen. Dieser könnte in der Konsequenz Anschlussverluste bis zur Unterstützung bei 6,00 USD initiieren.

Die Möglichkeit eines erneuten Unterschreitens inklusive. Sollte dies geschehen, so wäre mit der Ausbildung neuer Tiefs zu rechnen. Das Januar-Tief bei 5,38 USD dürfte dabei wenig unterstützende Wirkung entfalten. Vielmehr sollte man sich dann auf Kursverluste bis 5,00 bzw. 4,75 USD einstellen.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Die Reaktionsrisiken nach solch einer starken Performance sind nicht zu unterschätzen und doch könnte dies der Anfang einer noch größeren Bewegung werden. Zieht die Aktie über 9,00 USD raus, besteht kurzfristig weiteres Potenzial bis 10,50 USD und dem folgend bis 12,00 USD.


Short Szenario:

Sollten die Verkäufer vor dem unmittelbar vorausliegenden Widerstand erneut die Oberhand gewinnen, könnte sich insbesondere bei einem Abtauchen unter die Marke von 7,00 USD weiteres Abwärtspotenzial entfalten. Verluste bis 6,00 USD und tiefer bis 5,38 USD wären dabei keine Überraschung. Selbst Abgaben bis 5,00/4,75 USD wären anzunehmen.


© Christian Kämmerer
Freiberuflicher Technischer Analyst



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!