Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Gold & Silber - Neue Kaufmarken abgesteckt

23.02.2016
Einleitung

Die Edelmetalle konnten im Zuge der Unsicherheiten an den Aktienmärkten sehr deutlich zulegen. Doch diese Unsicherheiten rückten in den letzten Tagen in den Hintergrund, so dass die Aktienmärkte durchstarten konnten. Dabei wurde vermehrt Gold und Silber wieder abgestoßen. Allerdings könnte diese Aktienrally in den kommenden Tagen wieder ins Stocken geraten. Das würde natürlich wieder die Edelmetalle interessant machen. Wo könnten nun optimale Einstiege in der aktuellen Abwärtsbewegung liegen?

Open in new window
Gold-Tageschart


Prognose

Der erste Ausbruch über die 1.100-USD-Marke wurde von den Marktteilnehmern Anfang Januar nochmals bis 1.071 USD kräftig abverkauft. Die anschließende Aufwärtsbewegung hatte es dann in sich. Von 1.071 USD ging es dann in einem Stück fast 200 USD hoch und der Goldpreis markierte bei 1.263 USD ein neues Verlaufshoch. Anschließend nahmen die Anleger vermehrt Gewinne mit und der Preis erreichte bei 1.191 USD ein Zwischentief. Die nächste Erholungsbewegung endete dann bei 1.240 USD.

Zu Wochenbeginn wurde dann wiederrum auf das Edelmetall eingeprügelt, so dass Gold um die 1.200er-Marke kämpfen muss. Es lassen sich nun mehrere Varianten durchspielen. Aus diesem Grund werden die Kauforders gesplittet. Bei der präferierten Variante erreicht der Goldpreis nur ein minimal tieferes Tief, so dass man ein Kauflimit bei 1.195 USD legen sollte. Sollte eine Standard "a-b-c"-Korrektur folgen, würde man bei 1.175 USD zum Zuge kommen. Bei beiden Varianten wäre das Kursziel ein neues Verlaufshoch bei rund 1.275 USD.

Der verlustbegrenzende Stopp müsste jedoch zu Beginn recht weit weg von dem Geschehen liegen, da auch noch tiefere Kursziele möglich wären. So wird auf Tagesschlussbasis die 1.140 USD gewählt.

Open in new window
Silber-Tageschart


Prognose

Der Silberchart sieht sehr ähnlich aus. Doch hier startete die Rally bei rund 14,25 USD und erreichte auf dem Höhepunkt nahezu die 16,00 USD-Marke. Anschließend wurden ebenso Gewinne mitgenommen, so dass der Silberpreis aktuell an der 15,00 USD-Marke steht.

Die Korrektur ist hier also deutlich fortgeschrittener und so könnte man heute bei einem neuen Tagestief wieder zugreifen. Das erste Kauflimit liegt somit bei 14,90 USD. Würde sich dann die Korrektur weiter ausdehnen, läge die ideale Kauf-Zone bei 14,75 USD. Aus diesem Grund liegt auch dort das zweite Kauflimit. Der Stopp liegt bei diesem Szenario eindeutig enger am Markt. Das Setup wäre bei Kursen unter 14,40 USD (zunächst) beendet.

Stand der Analyse: 22.02.2016, 13 Uhr


© Bernd Senkowski, Research-Team JFD Brokers Germany
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.





Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!