Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Analyst irrt sich: Weltweite Silberproduktion ist 2015 nicht gestiegen, sondern gesunken

27.02.2016  |  Steve St. Angelo
Es gab kürzlich einen Bericht, der besagte, dass die weltweite Silberproduktion im Jahr 2015 gestiegen ist. Leider war dies nicht korrekt. Die weltweite Silberproduktion ist 2015 nicht gestiegen, sie ist gefallen. Smaulgld.com veröffentlichte gestern einen Artikel mit dem Titel "Weltweite Silberminenproduktion steigt 2015" (Global Silver Mining Production Increases In 2015).

In dem Artikel schrieb Smaulgld Folgendes:
In seinem Bericht vom Januar 2016 schätzte das Institut U.S. Geological Survey (USGS), dass die weltweite Silberproduktion aus dem Bergbau im Jahr 2015 um 2% gestiegen ist. Das USGS schätzte die gesamte Silberminenproduktion 2015 auf 27.300 Tonnen (877.714.110 Unzen Silber) vs. 26.800 Tonnen (861.638.760 Unzen) im Jahr 2014.

Louis Cammarosano, der Betreiber der Website Smaulgld, hat die Zahlen des Berichts "USGS 2016 Silver Report" für bare Münze genommen. Leider handelt es sich bei den Zahlen in dem Bericht aber nur um Schätzungen. Das USGS wird die Zahlen überarbeiten und es wird sich dann ein Rückgang der weltweiten Silberproduktion im Jahr 2015 herausstellen.

Warum ich das weiß? Mir liegen die Zahlen der verschiedenen Regierungswebseiten vor, welche Rückgänge belegen, keine Anstiege. Außerdem stehe ich im E-Mail-Kontakt und im Gespräch mit dem Silberspezialisten des USGS und weiß daher, dass die Informationen nur vorläufig sind und nicht als zwingend korrekt angesehen werden sollten.

Beginnen wir zunächst mit dem USGS 2016 Silver Mineral Commodity Summary Report:

Open in new window

Wie man sieht, ist in der USGS-Tabelle von einem Anstieg der weltweiten Silberproduktion von 26.800 Tonnen im Jahr 2014 auf 27.300 Tonnen im Jahr 2015 die Rede. Nochmals: es handelt sich hier nur um Schätzungen. Schauen wir uns vier der Länder genauer an: Mexiko, Peru, Chile und Kanada.

Laut USGS verzeichneten all diese Länder 2015 eine steigende Silberproduktion. Allerdings hat nur eines dieser Länder tatsächlich einen Anstieg der Silberproduktion gemeldet... und das war Peru:

Open in new window

Die Tabelle stammt direkt von der Website vom peruanischen Ministerium für Energie und Bergbau. Die Silberproduktion wird in der Tabelle ganz unten unter "Plata" aufgeführt. Der Silberausstoß Perus ist 2015 vergleichen mit 2014 um 8,8% bzw. 334 Tonnen gestiegen. Das USGS hat für Peru ein Plus von nur 20 Tonnen angegeben, obwohl dieser in Wirklichkeit bei 334 Tonnen liegt.

Die anderen drei Länder meldeten tatsächlich einen Rückgang ihrer Silberproduktion. Betrachten wir zunächst Kanada:

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!