Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Eurasian schließt Vereinbarung über Erwerb von NSR-Lizenzgebührbeteiligungen ab

24.02.2016  |  IRW-Press
Vancouver, British Columbia - 23. Februar 2016 (TSX Venture: EMX; NYSE MKT: EMXX) -- Eurasian Minerals Inc. (das Unternehmen oder EMX) freut sich, den Abschluss einer Vereinbarung (die Vereinbarung) über den Erwerb von NSR-Lizenzgebührbeteiligungen (Net Smelter Royalty) an den Goldkonzessionsgebieten Maggie Creek und Afgan von Golden Predator US Holding Corp. (Golden Predator), einer 100-Prozent-Tochter von Till Capital Ltd. (TCL), bekanntzugeben. Golden Predator verfügt über eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 2 Prozent für alle Edelmetalle und in Höhe von 1 Prozent für alle anderen Mineralien im Konzessionsgebiet Maggie Creek, das sich nord-nordöstlich des von Newmont Mining Corp. (Newmont) betriebenen Tagebaubetriebs Gold Quarry im Carlin-Trend befindet, sowie eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 1 Prozent für alle Mineralien im Konzessionsgebiet Afgan, das im Trend Battle Mountain-Eureka liegt. Der Erwerb dieser beiden Lizenzgebührbeteiligungen wird das wachsende Goldprojektportfolio von EMX in Nevada stärken, das auch die Lizenzgebührbeteiligungen am Konzessionsgebiet Leeville im nördlichen Teil des Carlin-Trends bzw. am Konzessionsgebiet Maggie Creek South, das sich süd-südöstlich von Gold Quarry befindet, umfasst (siehe Anhang für eine Karte von Nord-Zentral-Nevada).

Kommerzielle Bedingungen. Die kommerziellen Bedingungen der Vereinbarung lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

- Erwerb der NSR-Lizenzgebührbeteiligungen von Golden Predator an den Konzessionsgebieten Maggie Creek (2 % für Edelmetalle und 1 % für alle anderen Mineralien) und Afgan (1 %) durch EMX;

- Ausgabe von 250.000 EMX-Aktien an TCL als Gegenleistung für den Erwerb; und

- Genehmigungen durch die TSX Venture Exchange und NYSE MKT Exchange sind eine Vorbedingung für den Abschluss der Transaktion.

Überblick über die Konzessionsgebiete. Bei Maggie Creek und Afgan handelt es sich um in Sedimentgestein gebettete Goldprojekte im höffigen Carlin-Trend bzw. dem Trend Battle-Mountain-Eureka, beide in Nevada. Beide Konzessionsgebiete haben bedeutendes Potenzial, wie die historischen Bohrungen und Explorationsgutachten an der Oberfläche zeigen.

Maggie Creek. Das Konzessionsgebiet Maggie Creek befindet sich 14,5 Kilometer (9 Meilen) nordwestlich von Carlin (Nevada) und etwa zwei Kilometer (~1,2 Meilen) nord-nordöstlich des Bergbaubetriebs Gold Quarry von Newmont (siehe Lageplan der Region Maggie Creek im Anhang). Das Projekt setzt sich aus 102 nicht patentierten Erzgang-Bergbau-Claims zusammen, die von Renaissance Gold Inc. (Renaissance) kontrolliert werden.1 Maggie Creek liegt entlang der nordöstlichen Erweiterung der Verwerfungszone Gold Quarry, welche eine wichtige Mineralisierungsbegrenzung in der Mine Gold Quarry ist. Unternehmen wie etwa Wolfpack Gold, Newmont, Barrick, Western States, Teck, Cordex und Freeport haben hier Explorationsarbeiten durchgeführt. Bei den meisten der historischen Bohrungen handelte es sich um seichte vertikale Löcher, die die Zielgebiete des Carlin-Typs in den Gesteinen der oberen Platte bzw. der unteren Platte des Allochthons Roberts Mountain nicht eingehend untersucht haben. Es ist bemerkenswert, dass die günstigen Carbonatgesteine der unteren Platte im Konzessionsgebiet Maggie Creek nördlich der von Newmont betriebenen Lagerstätte Rainbow zutagetreten (im NBMG-Bulletin 111, 2002 beschrieben). Moderate bis starke hydrothermale Alteration des Carlin-Typs (Verkieselung, Argillisierung und Entkalkung) erstreckt sich von Rainbow nach Norden bis ins Konzessionsgebiet Maggie Creek.

Der geplante Erwerb von Golden Predators Lizenzgebührbeteiligung an Maggie Creek ergänzt die bestehende NSR-Lizenzgebührbeteiligung des Unternehmens in Höhe von 3 Prozent am Konzessionsgebiet Maggie Creek South, das sich rund 1,5 Kilometer (~1 Meile) süd-südöstlich von Gold Quarry befindet und sich über eine Grundfläche von rund 5,2 Quadratkilometern (2 Quadratmeilen) erstreckt. Maggie Creek South liegt entlang der südöstlichen Erweiterung des Verwerfungstrends Good Hope, der eine Anzahl an Lagerstätten wie etwa Mike, Tusc, Mac und Gold Quarry entlang seiner Streichlänge beherbergt, sowie entlang der Erweiterung der günstigen Muttergesteine entlang der Einfallsrichtung in die Tiefe. Zusammen umfassen die Konzessionsgebiete Maggie Creek und Maggie Creek South aussichtsreichen Boden mit einer Grundfläche von etwa 12,5 Quadratkilometern (4,8 Quadratmeilen) in einem erstklassigen Goldbergbaugebiet.

Afgan. Das Konzessionsgebiet Afgan befindet sich rund 40 Kilometer (25 Meilen) nordwestlich von Eureka (Nevada) und besteht aus 73 nicht patentierten Erzgang-Bergbau-Claims, die von McEwen Mining Inc. kontrolliert werden.2 Das Konzessionsgebiet umfasst eine semi-kontinuierliche, nach Nord-Nordwesten ausgerichtete Oxidgoldmineralisierungszone auf 1.050 mal 450 Metern (~3.500 mal 1.500 Fuß), die im Rahmen historischer Bohrprogramme abgegrenzt wurde. Die Mineralisierung tritt entlang des Kontakts zwischen den dünn geschichteten Schluffsteinen der Webb-Formation und dem zugrundeliegenden Kalkstein der Formation Devils Gate auf.

Das Konzessionsgebiet Afgan verfügt über eine historische Ressourcenschätzung, die bei einem Cutoff-Wert von 0,006 Unzen Gold pro Tonne 3,206 Millionen Tonnen mit durchschnittlich 0,021 Unzen Gold pro Tonne in der angezeigten Katgorie bzw. 3,972 Millionen Tonnen mit durchschnittlich 0,014 Unzen Gold pro Tonne in der abgeleiteten Kategorie umfasst, wie von Mine Development Associates (MDA) aus Reno (Nevada) berichtet wurde (siehe den vom vorherigen Besitzer NV Gold Corp. auf SEDAR veröffentlichten technischen Bericht vom 9. Mai 2011, der von Michael M. Gustin (P.Geo.), einem unabhängigen qualifizierten Sachverständigen von MDA, angefertigt wurde). Bei der Berechnung der historischen Ressourcenschätzung machte MDA vom Schätzungsverfahren der inversiven Distanz innerhalb der interpretierten Mineraldomänen Gebrauch. Die historische Ressource ist nicht von einer Tagebaugrube begrenzt. EMX hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die von MDA angefertigte historische Mineralressourcenschätzung zu verifizieren, und behandelt diese daher nicht als aktuelle Ressource. Die historische Schätzung sollte nicht als verlässlich erachtet werden, bis sie bestätigt werden kann. Die historische Ressource gilt jedoch als relevant, da sie die Goldmineralisierung bei Afgan in Kontext setzt. Zusätzliche Arbeiten zur Verifizierung der historischen Ressourcen können u.a. eine Prüfung der neuen Explorationsdaten, eine Überprüfung des Cutoff-Werts unter Anwendung aktueller Metallpreise und die Begrenzung der Ressource innerhalb eines Tagebau-Grubenmodells umfassen. Die historische Ressource ist auf das Konzessionsgebiet Afgan beschränkt und ist zur Erweiterung offen, wie im Fachbericht von MDA angemerkt wurde.

1Siehe Website von Renaissance Gold unter www.rengold.com und Pressemeldung vom 14. September 2015.

2 Siehe Pressemeldung des zuvorigen Besitzers NV Gold Corp. vom 1. Februar 2016.

Anmerkungen zu nahegelegenen Konzessionsgebieten. Gold Quarry und andere Lagerstätten in dieser Region bieten einen Kontext für die Konzessionsgebiete Maggie Creek und Maggie Creek South, die sich in einem vergleichbaren geologischen Milieu befindet. Dies bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass Maggie Creek und Maggie Creek South vergleichbare Mineralisierung mit ähnlichen Tonnen- oder Erzgehalten beherbergen.


Über EMX

Eurasian Minerals nutzt seine Projektbeteiligungen und sein Explorations-Know-how zum Aufbau von Partnerschaften, bei denen der Partner unsere Mineralkonzessionen erweitert und EMX über Gebühren beteiligt ist. EMX ergänzt sein generatives Geschäft mit strategischen Investments und dem Erwerb von Gebührenbeteiligungen an Drittunternehmen.

Dean D. Turner, CPG, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 und als Mitarbeiter des Unternehmens die Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft, verifiziert und genehmigt.



Nähere Informationen erhalten Sie über:

David M. Cole, President & Chief Executive Officer
Tel: (303) 979-6666
E-Mail: Dave@EurasianMinerals.com
Website: www.EurasianMinerals.com

Scott Close, Director of Investor Relations
Tel: (303) 973-8585
E-Mail: SClose@EurasianMinerals.com

Eurasian Minerals
Suite 501 - 543 Granville Street,
Vancouver, British Columbia
V6C 1X8, Canada
Tel: (604) 688-6390
Fax: (604) 688-1157
www.EurasianMinerals.com



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.


Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Ausdrücke wie schätzen, beabsichtigen, erwarten, werden und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen von Eurasian wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Ungewissheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements für die am 30. September 2015 endenden neun Monate (MD&A) und im jüngsten Jahresbericht bzw. Periode für das am 31. Dezember 2014 endende Geschäftsjahr (AIF) können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen, einschließlich MD&A, AIF, Finanzberichte und Formular 20-F des Unternehmens, sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen. Bitte englische Originalmeldung beachten.



http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/30668/EMX_NR_Till Capital -NV-RoyaltyPurchase_Feb2016 Final_DEPrcom.001.jpeg

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/30668/EMX_NR_Till Capital -NV-RoyaltyPurchase_Feb2016 Final_DEPrcom.002.jpeg





Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!