Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Cyprium Mining beginnt mit Sanierungsarbeiten auf Potosi

24.02.2016  |  IRW-Press
Cyprium gibt ein Unternehmens-Update bekannt

Montreal, Quebec - (22. Februar 2016) Cyprium Mining Corp. (Cyprium oder das Unternehmen) (TSX-V: CUG und CUG.DB) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit dem in Chihuahua, Mexiko, ansässigen Bergbausubunternehmer Bergmann Mexiko SA de CV bezüglich der Sanierung des Schachtes Nr. 3 in der Silbermine Potosi des Unternehmens ein Abkommen unterzeichnet hat. Die Silbermine Potosi liegt im historischen Bergbaubezirk Santa Eulalia im Norden Mexikos.

Herr Alain Lambert, Chairman und CEO von Cyprium, äußerte sich dazu: Die Sanierung des Schachtes Nr. 3 ist ein wichtiger Schritt in Richtung der Wiederaufnahme der Produktion in Potosi. Die Sanierung des Schachtes Nr. 3 wird laut Erwartungen ungefähr sechs Wochen betragen. Wir erwarten dann, dass wir in der Lage sein werden, die Produktion in einem kleinen Umfang aufzunehmen. Die Zielsetzung dieses Projektes ist, Zugang zu den Abbausohlen 3, 4 und 6 zu erhalten, wo zuletzt zwischen 2010 und 2012 der Abbau betrieben wurde. Nach Wiederaufnahme der Produktion beabsichtigt Cyprium, das durch Schacht Nr. 3 der Silbermine Potosi geförderte Erzmaterial zur Aufbereitungsanlage Aldama zu transportieren.

Die Sanierung des Schachts Nr. 3 besteht in der Hauptsache aus der Installation einer neuen Fördereinrichtung, der Überholung des Grubenbahnsystems für die Extraktion des Erzmaterials und die Installation der notwendigen Bohr- und Bergbaugeräte sowie der Infrastruktur auf den Abbausohlen 3 und 4 der Mine.

Nach Erhalt die zweite Tranche, ungefähr 1 Mio. USD, der im März 2015 angekündigten Anleihenfinanzierung in Höhe von 4,5 Mio. USD (die Anleihenfinanzierung) beabsichtigt Cyprium, weiter in die Bergbauaktivitäten auf den Abbausohlen 3 und 4 mit Blick auf eine Erhöhung der Produktionskapazität zu investieren. Mit den restlichen 2,5 Mio. USD der Anleihenfinanzierung, die das Unternehmen laut Erwartungen später in diesem Jahr erhalten wird, beabsichtigt Cyprium ihre Pläne hinsichtlich der Sanierung des größeren und tieferen Schachtes Nr. 5 der Silbermine Potosi durchzuführen, der den Zugang zu allen Abbausohlen der Mine bis hinunter zur Abbausohle 11 ermöglichen wird. Die Sanierung des Schachtes Nr. 5 wird laut Erwartungen 10 Monate in Anspruch nehmen. Nach Sanierung des Schachtes Nr. 5 wird sich die anfängliche Exploration und Produktion auf die Abbausohlen 9 und 10 konzentrieren, wo die jüngsten Explorationsaktivitäten durchgeführt wurden. An diesem Zeitpunkt wird Cyprium ebenfalls Pläne hinsichtlich der möglichen Sanierung der Aufbereitungsanlage San Guillermo finalisieren, die Teil des Potosi-Joint-Venture ist.

Cyprium wurde vom Fondsmanager, dem Zeichner der Anleihenfinanzierung, schriftlich benachrichtigt, dass die Auszahlung der zweiten Tranche im März 2016 erwartet wird. Die Anleihen werden einen Jahreszinssatz von 12,5 Prozent aufweisen, der vierteljährlich berechnet wird und im Nachhinein zu bezahlen ist. Die Auszahlung der zweiten Tranche in Höhe von 2 Mio. USD wurde 2015 erwartet. Die Verzögerung der Auszahlung der zweiten Tranche und die Senkung der erwarteten Summe von 2 Mio. USD auf 1 Mio. USD steht einzig in Beziehung mit der Liquidität des diese Finanzierung zeichnenden Fonds und ist nicht das Ergebnis bestimmter von Cyprium nicht erfüllter Konditionen. In der Zwischenzeit bewertet Cyprium andere Finanzierungsalternativen zur Ergänzung der Anleihenfinanzierung.

Ferner gibt das Unternehmen bekannt, dass Isabelle Gauther das Amt des Chief Financial Officer des Unternehmens niedergelegt hat und für den Übergang durch Ronald Keenan, dem Chief Operating Officer des Unternehmens, ersetzt wird. Das Unternehmen hat bereits mit der Suche nach einem neuen Chief Financial Officer mit entsprechender Erfahrung im Bergbausektor begonnen.


Über Cyprium Mining Corp.

Für eine Beschreibung von Cyprium Minings Geschäft und für den Forward Looking Statement Disclaimer (zukunftsgerichtete Informationen) des Unternehmens, der ein wichtiger Teil dieser Pressemitteilung ist, besuchen Sie bitte unsere Webseite: http://www.cypriummining.com/en/investors/disclaimers



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Alain Lambert, Chairman und C.E.O.
E-Mail: alambert@cypriummining.com
Ron Keenan, C.O.O.
E-Mail: rkeenan@cypriummining.com

Für Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Cyprium Mining Corp.
800 René Lévesque West, Suite 425
Montréal, Québec
H3B 1X9, Canada

Paseo Bolivar 303
Centro Historico
Chihuahua, Chihuahua
Mexico
www.cypriummining.com
TSX-V: CUG and CUG.DB



Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!






Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!