Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Die Massen werden aufwachen und dann herrscht Chaos – Bix Weir

01.03.2016  |  Redaktion
Greg Hunter von USAWatchdog.com führte kürzlich ein interessantes Interview mit Bix Weir. Der Finanzanalyst ist überzeugt, dass ein Zusammenbruch des weltweiten Geldsystems bevorsteht, denn die aktuelle Lage sei katastrophal. Als Beispiel nennt er die enormen Derivate der Deutschen Bank.

Wie Weir erklärt, gibt es laut der Federal Reserve Bank of Boston sowie einer mit dem Nobelpreis gekrönten Ausarbeitung aus den Jahr 1960er Jahren nur eine Möglichkeit zu einem Goldstandard zurückzukehren. Diese bestehe darin, so viel Geld zu drucken wie nur möglich und das System zusammenbrechen zu lassen, um anschließend einen neuen Goldstandard einzuführen. Und genau dies finde derzeit statt.

Der bevorstehende Übergang werde jedoch nicht einfach sein. Beginnen werde alles mit einem Aufwachen der breiten Masse, auf welches das absolute Chaos folgen werde.

Weir empfiehlt dringend den Besitz von Gold und Silber, den Schwerpunkt legt er jedoch auf das weiße Metall. "Silber wurde über 5.000 Jahre als Geld verwendet, sogar noch mehr als Gold als Geld genutzt wurde." Er hält eine Gold-Silber-Verhältnis von 80 zu 1 für nicht gerechtfertigt, denn die verfügbaren überirdischen Bestände der beiden Edelmetalle seinen etwa gleich hoch.

Die niedrigen Silberpreise sind dem Finanzexperten zufolge auf jahrzehntelange Manipulation zurückzuführen. Letztlich erwartet er für beide Metalle einen deutlich höheren Preis in Dollar und sieht ein Verhältnis von 4:1.

[!IFRAME FILTERED! ]


Mehr von Weir finden Sie hier.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




Videos
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!