Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Goldcorp - Wie weiter nach der 12%-Klatsche vom Freitag?

29.02.2016  |  Robert Schröder
Die Aktie von Goldcorp wurde am Freitag mit einem Minus von über 12% abgestraft, nachdem der Konzern bekannt gab, dass im 4. Quartal 2015 ein hoher Nettoverlust angefallen war und zusätzlich die Divendenzahlungen ab jetzt quartalsweise statt monatlich erfolgen. Die Rallybewegung seit Mitte Januar wurde mit dem Einbruch vom 26. Februar unterbrochen. Drohen Goldcorp jetzt neue Baisse-Tiefs?

Es ist schon erstaunlich, welches Eigenleben viele Minenaktien führen. Goldcorp selbst steigt erst seit dem 21. Januar signifikant an. Der Big Player Barrick Gold hingegen schon seit September 2015. Diverse Nebenwerte aus diesem Sektor, z.B. McEwen Mining, fanden ihr Tief hingegen sogar schon im Juli 2015. Minenaktie ist also nicht gleich Minenaktie. Hier lässt sich der altbekannte Spruch aus der Charttechnik "Jeder Markt hat sein Eigenleben" also bestens aufzeigen!

Während der HUI-Index in der letzten Woche leicht um 1,78% zulegen konnte, verliert Goldcorp unterm Strich über 10%. Es sah kurzzeitig so aus, als wenn die Aktie den übergeordneten Abwärtstrend überwunden hat. Doch denkste! Mit dem Schlusskurs vom 26. Februar notiert sie wieder unterhalb der Abwärtstrendlinie, die uns schon seit September 2011 begleitet. Ein Beinbruch ist das allerdings nicht.

Open in new window

Denn auf Tagesebene sieht Goldcorp gar nicht so schlecht. Zwar ist es dem Wert nicht gelungen die eingezeichnete Widerstandslinie nachhaltig zu überwinden, doch die Ausbildung eines klassischen 5-teiligen Aufwärtsimpules à la Elliott Wave reißt das mehr als raus!

Open in new window

Mit dem Hoch vom 24. Februar bei 16,50 USD wurde dieser erste Aufwärtszyklus nun beendet. Goldcorp befindet sich also schon in einer Konsolidierung bzw. Gegenbewegung. Nach über 70% Kursgewinn seit Ende Januar ist dieses Verhalten auch nicht so ungewöhnlich.

Vermutlich sehen wir eine typische ABC-Korrektur. Welle A ist schon fertig oder so gut wie fertig. Welle B könnte nochmal den Bereich der Widerstandslinie um ca. 15 USD testen. Welle C brächte dann nochmals eine fallende Kurse bis ca. 13/12 USD mit sich. Da wir dort jedoch eine massive Unterstützungszone vorfinden, stehen die Chance heute schon recht gut, dass sich Goldcorp nach der ABC-Konsolidierung wieder fangen kann.

Ich rechne ab dann wieder mit steigenden Kurse Richtung 20 USD, die wohl irgendwann im Frühjahr oder Frühsommer angesteuert werden. Im Zuge dessen würde dann auch der übergeordnete Abwärtstrend überwunden werden. Das Potenzial nach oben wäre auch dann auch nach Erreichen der 20 USD noch längst nicht ausgeschöpft!


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.






Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




Mineninfo
Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!