Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Kibaran Resources Ltd.: Strategie zur Belieferung des Lithium-Ionen-Batteriemarkts

29.02.2016  |  DGAP
Ergebnisse unterstützen das Marketing des Epanko-Graphits, das sich bereits als Premiumprodukt für die Verwendung in Lithium-Ionen-Batterien zeigt

- 200 Tonnen Graphitproben des Epanko-Projekts in Tansania sind für die nächsten Reihe an Tests im Produktionsumfang verschickt worden

- Vorhergehende Tests haben ergeben, dass Epanko-Graphit für die Verwendung in Lithium-Ionen-Batterien (LIB) hoch geeignet ist.

- Ergebnisse der Sammelproben-Tests werden dazu verwendet, die Produktionskosten zu bestimmen und ein Premium-Preismodell für den Verkauf des Epanko-Graphits an die boomende Branche für Lithium-Ionen-Batterien zu erstellen

- Der Verkauf an die Lithium-Ionen-Batterie-Industrie soll voraussichtlich etwa 25% der Jahresproduktion auf Epanko ausmachen. Etwa 50% gehen an Stahlwerke und etwa 25% sind für weitere hochwertige Verwendung in Europa bestimmt

- Der Vertrieb an die Lithium-Ionen-Batterie-Industrie ist in der Due Diligence, die von Darlehensgebern über Epanko gemacht wird, nicht enthalten, was bedeutet, dass die bereits starken ökonomischen Daten des Projekts noch einen weiteren bedeutsamen Schub bekommen

Kibaran Resources Ltd. (Frankfurt WKN: A1C8BX, ASX: KNL) freut sich mitzuteilen, dass das Unternehmen einen weiteren wichtigen Schritt in seiner Strategie, ein wichtiger Lieferant von Premium-Graphit an die boomende Branche für Lithium-Ionen-Batterien zu werden, vorangekommen ist. Eine Sammelprobe mit Erz aus dem Epanko-Projekt in Tansania ist für Tests im Produktionsumfang versendet worden.

Die Sammelprobe enthält 200 Tonnen von Epanko-Graphiterz, das zu 20 Tonnen Flockengraphit-Konzentrat verarbeitet werden wird. Ein großer Teil dieses Konzentrats wird dann zur Erzeugung von ultrareinem sphärischem Graphit verwendet, welches zur Herstellung der Batterie-Anoden gebraucht wird.

Vorige Testarbeiten haben bestätigt, dass das Epanko-Graphit die erforderlichen Eigenschaften besitzt, um diesen rasch wachsenden Markt zu beliefern. Die nächste Testreihe zielt darauf ab, diese Ergebnisse unter Produktionsbedingungen zu bestätigen, um die Produktionskosten, die Nachfrage und die Preisgestaltung zu bestimmen.

Das Testprogramm wird unterstützt von dem japanischen Handelsunternehmen Sojitz Corporation, mit dem Kibaran kürzlich eine Absichtserklärung über die Lieferung Graphit für Lithium-Ionen-Batterien unterzeichnet hat. Sojitz ist einer der größten Graphithändler in Japan und Korea.

Der boomende Markt für Lithium-Ionen-Batterien stellt angesichts der hohen Qualität des Epanko-Graphits und der prognostizierten Absatzsteigerung bei Batterien eine außergewöhnliche geschäftliche Chance für Kibaran dar. Kibaran ist gut aufgestellt, wenn Panasonic (Japan) und LG Chem (Korea) die weltgrößten Gigawattfabriken entwickeln.

Kibaran plant, anfänglich 40.000 Tonnen natürliches Flockengraphit-Konzentrat jährlich zu produzieren. Etwa 50 Prozent davon sollen an die Feuerfest-Industrie für die Verwendung in Stahlwerken vertrieben werden, wo die hitzeleitenden Eigenschaften des Materials eine Schlüsselrolle in der Stahlfabrikation spielen.

Kibaran hat mit dem integrierten Rohstoff- und Technologieunternehmen Thyssen Krupp einen verbindlichen langfristigen Abnahmevertrag über 20.000 Tonnen Flockengraphit pro Jahr geschlossen. ThyssenKrupp wird das Graphit an Feuerfest-Hersteller für den Endgebrauch in Stahlwerken vertreiben.

Weitere 10.000 Tonnen pro Jahr gehen an einen europäischen Händler für andere hochwertige Verwendungsbereiche. Bleiben 10.000 Tonnen zum Verkauf an die Branche für Lithium-Ionen-Batterien und weitere Märkte. Die Produktionsanlage auf Epanko wird modular aufgebaut und auf Produktionssteigerungen entsprechend des erwarteten Nachfrageanstiegs eingerichtet sein.

Kibarans Managing Director Andrew Spinks sagte, dass der Verkauf von Graphit an den Batteriemarkt einen starken Schub für die bereits soliden Wirtschaftsdaten des Projekts bringen würde.

Der Darlehensförderantrag für Epanko, der zurzeit Gegenstand einer fortgeschrittenen Due Diligence-Prüfung von Darlehensgebern ist, kalkuliert Graphitverkäufe an die Batterieindustrie nicht ein. Das bedeutet, dass Verkäufe an den Batteriemarkt eine substantielle zusätzliche Einnahmequelle für Kibaran wären.

"Der Batteriemarkt boomt und aufgrund der sehr positiven bisherigen Testergebnisse sind wir überzeugt, dass unser Graphit die Qualität besitzt, um diesen Markt zu beliefern", sagte Andrew Spinks. "Die laufenden Tests werden uns wichtige Informationen geben, um auch diesen potenziell lukrativen Aspekt unserer Strategie zu verfolgen."



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
:

Managing Director Media
Andrew Spinks Paul Armstrong, Read Corporate
P: +61 8 9388 1474

Kibaran Resources Limited
ABN: 15 117 330 757
338 Hay Street Subiaco WA 6008
PO Box 2106 Subiaco WA 6904
T: +61 8 6380 1003
E: info@kibaranresources.com
www.kibaranresources.com



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!