Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Nickel One schließt Bohrungen beim Nickelprojekt Tyko ab

08.03.2016  |  IRW-Press
Vancouver (British Columbia) - 7. März 2016 - Nickel One Resources Inc. (TSXV: NNN, Frankfurt: 7N1) (das Unternehmen) (vormals Redline Resources Inc.) freut sich, den unmittelbaren Beginn eines mindestens 1.500 Meter und zehn Bohrlöcher umfassenden Diamantbohrprogramms bei seinem kürzlich erworbenen Nickelprojekt Tyko (das Konzessionsgebiet) bekannt zu geben. Der Zweck des Programms besteht darin, die Ergebnisse der historischen Diamantbohrungen im Konzessionsgebiet zu bestätigen und bekannte Mineralisierungsbereiche zu erweitern.

Beim Projekt Tyko gibt es zwei bedeutsame Nickel-Kupfer-Platingruppenmetall- (PGE)-Vorkommen: RJ und Tyko. Diese Vorkommen sind zwei Kilometer voneinander entfernt und liegen innerhalb einer zehn Kilometer langen, ultramafischen Kanalstruktur, die beträchtliches Potenzial aufweist, weitere Nickel-Kupfer-PGE-Mineralisierungen zu beherbergen. Bis dato wurden im Konzessionsgebiet Tyko nur zwölf oberflächennahe Bohrlöcher abgeschlossen. Die beiden bedeutsamsten Bohrlöcher sind unten angegeben:

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/31725/16-03-08 - Nickel One Commencement of Drilling_DE_PRCOM.001.png

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/31725/16-03-08 - Nickel One Commencement of Drilling_DE_PRCOM.002.png

Dieses Bohrprogramm soll die Ausrichtung der Mineralisierung in den Kanalstrukturen bestätigen, die Beständigkeit der Mineralisierung bei den Vorkommen RJ und Tyko erweitern und zusätzliche Ziele erproben. Das Bohrprogramm wird voraussichtlich etwa 300.000 $ kosten.

CEO Michael Collins sagte: Das Board und das Management freuen sich, das Projekt Tyko auf den Markt zu bringen und so rasch nach der Eröffnung des Handels zu bebohren. Angesichts zweier großartige Ziele und weiterer potenzieller Ziele innerhalb der prognostizierten, zehn Kilometer großen Kanalstruktur gibt es zahlreiche Möglichkeiten für die Entdeckung weiterer Mineralisierungen.

Das Unternehmen meldet auch die Ernennung von Vance Loeber zum Vice President, Corporate Development. Vance kann im internationalen Finanzwesen eine Erfahrung von über 30 Jahren vorweisen und ist auf die Ressourcenfinanzierung spezialisiert. Vance war einer der Gründer von U.S. Silver, Sandspring Resources und Carlisle Goldfields.


Über Nickel One und das Konzessionsgebiet Tyko

Nickel One ist ein kürzlich gegründetes börsennotiertes Unternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Schaffung eines Mehrwerts für die Aktionäre mittels der Exploration und Erschließung qualitativ hochwertiger Nickel-Kupfer-PGE-Projekte gerichtet ist. Nickel One ist bestrebt, das Projekt Tyko zu erkunden und zu erschließen, das 52 Schürfrechte, bestehend aus insgesamt 698 Schürfrechteinheiten auf 11.168 Hektar, umfasst und im Gebiet Olga Lake im Bergbaugebiet Thunder Bay in Ontario (Kanada) liegt.

Im Folgenden ist eine Zusammenfassung der Interpretationen, Schlussfolgerungen und Empfehlungen angegeben, die im technischen Bericht (der Bericht) enthalten sind, der von Alan Aubut, P.Geo., von Sibley Basin Group Geological Consulting Services Ltd. am 28. April 2015 erstellt wurde und den Titel National Instrument 43-101 Technical Report, Tyko Nickel-Copper Occurrence, White Lake Area, Ontario, Canada, Thunder Bay Mining Division, NTS 42C13NW and 42C14NE, Geology Technical Report trägt. Eine vollständige Kopie des Berichts wurde im Unternehmensprofil auf SEDAR unter www.sedar.com eingereicht.

Das Konzessionsgebiet liegt oberhalb von Gneisen, Graniten, Tonaliten und mafischem bis ultramafischem Gestein aus dem Archaikum, die einer hochgradigen Metamorphose unterzogen wurden. Im Rahmen der bisherigen Explorationen wurden Nickel-, Kupfer- und PGE-Mineralisierungen in mafischem bis ultramafischem Gestein bei den Vorkommen RJ und Tyko identifiziert, die ein Feeder-System zum nahegelegenen großen (Durchmesser von über zehn Kilometern) Bulldozer Intrusive Complex darstellen könnten.

Das Konzessionsgebiet weist viele Ähnlichkeiten mit mafischen bis ultramafischen Feeder-Systemen auf, wie etwa Voiseys Bay im Norden von Labrador oder Jinchuan in China. Diese Lagerstätten sind von magmatischen Sulfiden geprägt, die sich aufgrund der geometrischen Variationen, die Änderungen der Strömungsdynamik verursachten, innerhalb des Feeders eines großen Intrusionskörpers sammeln, sodass sich nicht mischbare Sulfide absetzen und in Strukturfallen ansammeln konnten. Es wurde jedoch nicht nachgewiesen, dass im Konzessionsgebiet ein vergleichbares System vorhanden ist.

Im Bericht werden frühere Bohrungen im Konzessionsgebiet durch frühere Betreiber zusammengefasst (Tabelle 1). Obwohl daraus der Schluss gezogen wird, dass das Konzessionsgebiet hervorragendes Potenzial aufweist, eine wirtschaftliche Nickel-Kupfer-Lagerstätte zu beherbergen, sind weitere Arbeiten erforderlich, um eine solche Lagerstätte zu lokalisieren und zu definieren. Dies beinhaltet die Durchführung eines mechanischen Abtragungsprogramms, um das interpretierte Feeder-System besser freizulegen, sowie zusätzlicher Diamantbohrungen, um die seitliche Ausdehnung zu bestätigen und Gebiete zu erproben, die von Geophysikern identifiziert wurden, da sie größere Konzentrationen von Sulfiden aufweisen, die Nickel, Kupfer und Platingruppenmetalle enthalten können oder auch nicht. Der Bericht empfiehlt eine Exploration in mehreren Phasen mit prognostizierten Kosten in Höhe von insgesamt 396.000 C$ für die erste Phase.


Tabelle 1: Historische Bohrergebnisse des Projektes Tyko (2006/07); Aubut, 2015

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/31725/16-03-08 - Nickel One Commencement of Drilling_DE_PRCOM.003.png

- NSV: Keine bedeutsamen Werte
- Wahre Mächtigkeit nicht ermittelt

Dieses Bohrprogramm wird von Neil Pettigrew, P.Geo., Vice-President von Fladgate Exploration Consulting, Thunder Bay, geleitet werden. Herr Pettigrew ist eine qualifizierte Person für die Bewertung von Nickel-Kupfer-Platingruppenmetall- (Ni-Cu-PGE)-Lagerstätten und hat diese Pressemitteilung geprüft und genehmigt. Herr Pettigrew wird auch für die QA/QC-Planung und das Probennahmeprotokoll für die Analyse des Bohrkerns beim Nickelprojekt Tyko sowie für die Berichte verantwortlich sein.

Nickel One gibt auch bekannt, dass es nunmehr unter dem Kürzel 7N1 an der Frankfurter Börse notiert.


IM NAMEN DES BOARD:

VP Corporate Development



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Vance Loeber
Telefon: Fax: 778-327-6675
E-Mail: info@nickeloneinc.com

Nickel One Resources Inc.
Suite 1110 - 1111 West Georgia Street
Vancouver (British Columbia). V6E 4M3



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot für den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren in den USA dar. Die Stammaktien von Nickel One Resources Inc. wurden und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 registriert und dürfen daher in den USA nicht angeboten oder verkauft werden, sofern keine Ausnahme von der Registrierung vorliegt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Mineninfo
Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!