Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Kinross Gold - Die Bullen scheinen zurück

16.03.2016  |  Christian Kämmerer
Seit längerem stand hier das kanadische Minenunternehmen Kinross Gold Corp. nicht mehr im Fokus. Zuletzt coverten wir diese Aktie Ende Oktober des letzten Jahres am 28.10. Die damals erwartete Abwärtstendenz nahm Gestalt an und so steuerte der Wert wie angenommen in Richtung der Ziellevels von 1,70 und 1,50 USD. Letztlich kam es sogar zu einem neuen Tiefststand bei 1,31 USD und die Lage schien düsterer denn ja. Letztlich wendeten die Bullen das Blatt in 2016 und somit zur weiteren Perspektive im Nachgang.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window

Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Die steile Performance des Vormonats öffnete buchstäblich Tür und Tor. Denn selbst auf der großen Zeitebene hat sich das Bild technisch deutlich verbessert und somit darf man nunmehr zu recht der Annahme erliegen, dass es weitere Kurssteigerungen geben dürfte. Kurzfristige Rücksetzer wie am Montag mit knapp 2% erscheinen daher zur Akkumulation interessant. Im Ausdehnungsfall wären sogar Verluste bis zur Unterstützung bei 2,60 USD denkbar, bevor es im Nachgang zu einer Aufwärtsbewegung bis über das letzte Reaktionshoch bei 3,36 USD hinaus kommen dürfte.

Die nächsten Ziele auf der Oberseite wären in diesem Kontext bei 4,00 USD und dem folgend bei 5,50 USD zu lokalisieren. Denn es kann durchaus noch einige Cents tiefer gehen. Bei 2,60 USD sollten die Käufer jedoch zusehends wieder zurückkehren, da ansonsten durchaus eine größere Bewegung nach unten anstehen könnte. Vom Impuls seit dem Januar-Tief bei 1,31 USD ausgehend, bis zum Hoch vom Februar bei 3,36 USD, ergibt sich anhand der Fibonacci-Retracements ein maximales Rückgangsniveau von 2,10 USD. Sollte auch dieses Level fallen, wäre mit einer weiteren Schwäche bis mindesten 1,75 USD zu rechnen.

Die Erinnerungen an die bereits seit Jahren anhaltende Korrekturphase dürften dabei wieder hochköcheln, sodass im Umkehrschluss auch die Wiederaufnahme der übergeordneten Schwäche nicht ausgeschlossen werden kann.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Aktuell sollte man einen Test des Niveaus um 2,60 USD abwarten, bevor man sich mit einem Long-Einstieg in einer Positionierung versucht. Dieses Level erscheint jedoch in vielerlei Hinsicht interessant. Ein Abprall davon könnte postwenden weitere Kurssteigerungen bis 3,36 USD und darüber bis mindesten 4,00 USD in Aussicht stellen.


Short Szenario:

Eine Ausdehnung der frisch laufenden Bewegung könnte sich durchaus verfestigen. Insbesondere unterhalb von 2,60 USD müsste man mit gestaffelten Abgaben bis 2,35 USD und darunter bis 2,10 USD rechnen. Unterhalb dieses Niveaus müssten dann sogar Verluste bis 1,75 USD einkalkuliert werden.


© Christian Kämmerer
Freiberuflicher Technischer Analyst



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




Mineninfo
Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!