Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Endeavour Silver mit Ausbruch nach Drehbuch

22.03.2016  |  Christian Kämmerer
Vor etwas mehr als einem Monat - speziell am 15. Februar - konnten wir hier an dieser Stelle den Ausbruch des kanadischen Minenunternehmens Endeavour Silver Corp. rechtzeitig ankündigen. Der Anstieg über 1,94 USD sollte hierbei Potenzial bis zur Marke von 3,00 USD generieren und so erfolgte bislang der Impuls mit einem Reaktionshoch bei 2,91 USD. Doch was nun? Dieser Frage wollen wir uns im nachfolgenden Fazit stellen.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window

Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Mit dem erfolgten Ausbruch über das Widerstandslevel bei 1,94 USD beendete die Aktie zur selben Zeit die zuvor seit Ende 2014 verschärfte Korrekturbewegung. Aktuell am entscheidenden Niveau angekommen, bedarf es nunmehr weiterer Aufschläge, um das begonnene Erholungsszenario fortzusetzen. Aufgrund der jüngsten Performance ist das Risiko einer kurzen Gegenbewegung jedoch nicht zu unterschätzen. Im Anschluss daran stehen die Chancen einer weiteren Erholung günstig, welche im Ideal bis zum Niveau von 4,30 USD führen sollte. Nachgebende Notierungen sollten 50% der Ausbruchsstrecke nicht unterbieten und somit sollten Kurse unter 2,00 USD vermieden werden.

Kritisch in diesem Kontext wären Rücksetzer unter das Niveau von 1,94 USD. Ein klassischer Pullback kann zwar nicht gänzlich ausgeschlossen werden, doch ein so tiefer Rückgang würde die Gefahr einer Trendumkehr durchaus wieder erhöhen. Folglich wäre ein vorheriges Wiederaufdrehen im Sinne der Bullen, da unterhalb von 1,94 USD die Situation kippen könnte. Man achte hierbei auf den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt (SMA - aktuell bei 1,81 USD).

Ein Tages- bzw. insbesondere Wochenschlusskurs unterhalb dieses Niveau könnte schlagartig die Bären aktivieren und so zu einem erneuten Ausverkauf führen. Neben der Marke von 1,50 USD müsste man sich dabei mit Kursen bis 1,00 USD anfreunden. Die übergeordnete Schwäche hätte folglich wieder Einzug gehalten und somit wären die derzeitigen Bullenträume buchstäblich ausgelöscht.

Open in new window

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Die Ausgangslage ist trotz der jüngsten Zugewinne weiterhin positiv zu bewerten, sodass man mit Blick auf eine mögliche Konsolidierung durchaus zu günstigeren Kursen einsteigen könnte. Wichtig ist das verweilen über der Marke von 2,00 USD, um bei einem nachfolgenden Ausbruch über 2,91 USD weitere Gewinne in Richtung von 4,30 USD zu ermöglichen.


Short Szenario:

Ein zu tiefes zurücksetzen unter 1,94 USD könnte die augenblickliche Situation völlig verwerfen. Vielmehr sollte man in einem solchen Fall von einer anhaltenden Schwäche bis 1,50 USD bzw. bis hin zum Tief des Jahresauftakts bei exakt 1,00 USD rechnen.


© Christian Kämmerer
Freiberuflicher Technischer Analyst



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.





Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!