Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Mike Maloney: Der schlimmste Crash steht bevor

12.10.2016  |  Redaktion
Mike Maloney sprach jüngst mit Greg Hunter von USAWatchdog.com über seine Erwartungen bezüglich der weiteren globalen Entwicklung.

Der Autor und Edelmetallexperte sagt einen massiven Crash voraus, der die vorangegangenen in den Schatten stellt. Als Ursache nennt er die unglaublich hohe Verschuldung. "Die Welt versinkt in Schulden. Der erste Crash im Jahr 2000 war ein Börsencrash. 2007 und 2008 hatten wir einen Crash und eine Implosion der Aktien- und Immobilienmärkte. Im Jahr 2016 oder 2017 werden wir den Zusammenbruch von Aktien, Immobilien und Anleihen erleben," so Maloney. "Das wird der schlimmste Crash von allen werden."

Der Fed-Kritiker rechnet damit, dass es zu einer umfassenden Übertragung von Vermögen kommen wird. "Es liegt an jedem einzelnen, ob er Vermögen dazugewinnt oder es verliert. Manchmal kommt es zum Wechsel des Vermögens von 100 Personen zu einer einzelnen Person oder sogar 1.000 zu 1. Dieses Mal werden es Hunderttausende zu 1 sein. Es wird sehr wenige große Gewinner geben und eine ganze Menge Verlierer."

In Bezug auf Gold und Silber ist Maloney nach wie vor optimistisch: "Gold ist echtes Geld und es hat im Laufe der Jahrhunderte Werte gespeichert. Silber ist auch echtes Geld und es ist das Geld des kleinen Mannes. Silber wurde im Laufe der Geschichte in mehr Transaktionen verwendet als jedes andere Tauschmittel. Wenn es zu einem großen Krieg kommt, werden wir die Preise von Gold und Silber meiner Meinung nach Richtung Mond abheben sehen." Er rechnet damit, dass Silber dann die Entwicklung von Gold noch übertreffen wird.

[!IFRAME FILTERED! ]


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Videos
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!