Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Die relative Stärke der Rohstoffaktien nimmt weiter zu!

13.11.2016  |  Uwe Bergold
Trotz der nochmals tiefer gehenden kurzfristigen Korrektur bei den Gold- und Silberaktien (oberer Teil der Grafik), stieg der - ihnen übergeordnete - Rohstoffaktienindex (angetrieben von Kupfer- und Kohleaktien) in der vergangenen Handelswoche weiter an. Besonders auffallend hierbei ist die weiter zunehmende relative Stärke der Rohstoff- gegenüber den Standardaktien (unterer Teil der Grafik).

Seit dem Jahr 2000 steigen langfristig die Rohstoffaktien gegenüber den Standardaktien (säkularer Gold- & Rohstoff-Aufwärtstrend), unterbrochen von zwei mittelfristigen Baissen in 2008 und in 2011 bis 2015. Seit dem Beginn dieses Jahres (TRENDWENDE) haussieren nun die Rohstoffaktien wieder zyklisch innerhalb ihrer säkularen Hausse.

Die Gold- & Silberaktien besitzen in solch einem Hausse-Umfeld mittelfristig immer einen positiven Hebel auf die ihnen übergeordneten Rohstoffaktien. Kurzfristig ("Marktrauschen") kommt es hierbei oft zu Divergenzen (Sektorenrotation innerhalb der zyklischen Hausse), mittelfristig laufen sie jedoch immer im Einklang! Die Rohstoffaktien sind seit 2016 den Standardaktien wieder eindeutig vorzuziehen und der Rohstoffteilbereich Gold- & Silberaktien bildet hierbei nochmals einen Hebel darauf!

Open in new window

"Wer Chemiker werden möchte, muss Chemie studieren. Wer Arzt oder Jurist werden möchte, muss Medizin oder Jura studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen erforderlich." Hermann Josef Abs (Deutscher Bankier)



Markttechnische Diagnose vom 11.11.2016

Diese, einmal wöchentlich erscheinende, markttechnische Diagnose ist ein rein systematisches Konzept auf Wochenschlusskursbasis. Hierbei werden die zyklischen Trends von verschiedenen Rohstoffaktienindizes (ETFs) tabellarisch visualisiert. Die fundamentale und verhaltensökonomische Analyse findet keine Berücksichtigung.

Open in new window

Unsere - im Rahmen der makroökonomischen Kapitalmarktzyklik verwalteten - internationalen Mischfonds:

Open in new window

Wir decken mit unseren drei Investmentfonds alle Segmente der Edelmetall- und Rohstoffaktien ab (nach der nächsten säkularen Trendwende wieder Standardaktien):

  • pro aurum ValueFlex (WKN: A0Y EQY), Schwerpunkt: Gold, Large-Cap Edelmetall- & Rohstoffaktien / Standardaktien
  • GR Noah (WKN: 979 953), Schwerpunkt: Mid-Cap Edelmetall- & Rohstoffaktien / Standardaktien
  • GR Dynamik (WKN: A0H 0W9), Schwerpunkt: Small-Cap Edelmetall- & Rohstoffaktien / Standardaktien

Wir verkaufen keine Investmentprodukte, sondern vermitteln eine Strategie. Unser Investmentkonzept ist unabhängig davon, in welcher säkularen Phase sich die Weltwirtschaft und somit der globale Kapitalmarkt gerade befindet. Unsere drei Publikumsfonds sind die einzigen internationalen Aktienmischfonds, welche nachweislich im Rahmen der säkularen Kapitalmarktzyklik verwaltet werden. Den letzten Zykluswechsel, von Standardaktien hin zu Edelmetallinvestments, vollzogen wir im Jahr 2000!


© Global Resources Invest GmbH & Co. KG


Diese Publikation beruht auf von uns nicht überprüfbaren, allgemein zugänglichen Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir jedoch keine Gewähr übernehmen können. Sie gibt unsere unverbindliche Auffassung über den Markt und die Produkte zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses wieder, ungeachtet etwaiger Eigenbestände in diesen Produkten. Diese Publikation ersetzt nicht die persönliche Beratung. Sie dient nur zu Informationszwecken und gilt nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf. Für weitere zeitnähere Informationen über konkrete Anlagemöglichkeiten und zum Zwecke einer individuellen Anlageberatung wenden Sie sich bitte an Ihren Anlageberater.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!