Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Bausparen: Einlagensicherung über 100.000 Euro gehört schon bald der Vergangenheit an

25.11.2016  |  Redaktion
Wie der Verband der Privaten Bausparkassen gestern in einer Pressemeldung erklärte, soll Ende Februar 2017 der spezielle Bausparkassen-Einlagensicherungsfonds geschlossen werden. Damit kann Privatkunden über der gesetzlich festgelegten Grenze von 100.000 Euro künftig kein Schutz der Einlagen mehr garantiert werden.

Damit kann Privatkunden über der gesetzlich festgelegten Grenze von 100.000 Euro künftig kein Schutz der Einlagen mehr garantiert werden. Zu dieser Maßnahme sehen sich die privaten Bausparkassen nach Angaben des Verbandes durch die aktuellen Niedrigzinsen gezwungen.

Die freiwillige Zusatzabsicherung, die aktuell noch von zehn deutschen Bausparkassen gewährleistet wird, garantiert im Falle einer Pleite bislang auch die Rückzahlung von Sparbeträgen über 100.000 Euro.

Für 99,8% der Bausparkunden ändert sich durch die Schließung des Fonds allerdings nichts. Der Pressemitteilung zufolge sind nur 19.000 klassische Bausparverträge von dieser Entwicklung betroffen. Im Durchschnitt seien in Bausparverträgen mit 5.500 Euro deutlich niedrigere Summen angespart. Denjenigen Privatkunden, deren Einlagen 100.000 Euro überschreiten, rät der Verband, diese auf verschiedene Bausparkassen zu verteilen.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!