Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Nevada Zinc Corporation: Nevada Zinc identifiziert ein offenes Goldziel und setzt Bohrungen fort

30.11.2016  |  DGAP
Toronto, Ontario, Kanada. 30. November 2016. Nevada Zinc Corp. ("Nevada Zinc" oder das "Unternehmen") (TSX-V: NZN) gibt bekannt, dass das Unternehmen ein signifikantes Goldexplorationsziel auf seinem Projekt VIP im Yukon westlich von Goldcorps Goldprojekt Coffee abgegrenzt hat. Goldcorp hat das Goldprojekt Coffee am 19. Juli 2016 für ungefähr 521 Mio. Dollar durch den Kauf der Kaminak Gold Corp. erworben. Seit der Kaminak-Transaktion hat Goldcorp Beteiligungen an zwei weiteren angrenzenden börsennotierten Grundbesitzern erworben.

Das 700 m lange Goldziel East Big Creek auf dem Projekt VIP des Unternehmens bleibt in Streichrichtung offen und ist über mehrere Kilometer im Streichen der bestehenden anomalen Datenpunkte unerkundet.

Das Unternehmen setzt die Bohrungen auf seinem Zinkprojekt Lone Mountain in Nevada fort. Dort lieferten die jüngsten Bohrungen des Unternehmens signifikante Abschnitte mit hochgradiger Zinkvererzung aus sehr geringer Tiefe einschließlich Bohrungen, die über einem verdeckten Ausstrich angesetzt wurden und bis zu 5,76 % Zn über 41,15 m lieferten (Pressemitteilung 11. August 2016).

President und CEO Bruce Durham äußerte sich dazu: "Wir setzen die Bohrarbeiten auf unserem sehr aussichtsreichen Zinkprojekt Lone Mountain in Nevada fort und berichten mit Freude den weiteren positiven Explorationsfortschritt auf unseren großen Landpaketen im Yukon. Wir besitzen eine 100-%-Beteiligung an über 837 Claims im VIP-Gebiet, was uns zum einzigen signifikanten Junior-Unternehmen in dem Gebiet macht, an dem Goldcorp nicht beteiligt ist. Unser erweitertes Landpaket bedeckt nach Hinzunahme des Wolf-Blocks den westlichen Ausläufer unseres Ziels East Big Creek über mehrere Kilometer, dort wo wir keine Explorationsdaten haben. Wir sind seit über sechs Jahren im Besitz der Liegenschaft VIP und es gibt dort noch große völlig unerkundete Bereiche auf der Liegenschaft. Auf unserem Projekt VIP ist Platz für ein vollständiges Gold-Camp und VIP ist nur eines von mehreren großen Landpaketen mit hochwertigen Goldprojekten, die wir im Yukon avancieren."


Die wichtigsten Punkte - Projekt VIP - Ziel East Big Creek

Das Ziel East Big Creek umfasst eine 700 m lange geochemische Anomalie von Gold- und Indikatorelementen im Boden, die nach Nordwesten streicht. Diese Anomalie wurde noch nicht getestet und ist im Streichen in beide Richtungen offen. Die Anomalie ist bis zu 250 m breit und wird nur nach Süden hin (bergauf) durch Permafrost eingegrenzt, was dazu führte, dass dort kein geeignetes Probenmaterial für die Analyse gesammelt werden konnte.

Höhere Goldgehalte in Bodenproben aus der Anomalie lagen bis zu über dem Zehnfachen des Hintergrunds, was sehr anomal für ein Gebiet mit flächendeckendem Deckschutt ist. Die anomalen Goldgehalte in den Böden korrelieren gut mit anomalen Tellur-, Wismut-, Schwefel-, Selen-, Kupfer-, Silber-, Molybdän-, Quecksilber-, Blei-, Antimon und Zinkgehalten. Diese Abfolge anomaler Elementgehalte ist ein sehr guter Indikator für das Vorkommen einer signifikanten Goldvererzung in dem Gebiet.

Das Ziel East Big Creek befindet sich innerhalb des paläozoischen Klondike Schist (kristalliner Schiefer). Es liegt 2,4 km in westnordwestlicher Streichrichtung vom kretazischen Monzogranit-Körper Coffee Creek-Phase und 1,4 km nördlich eines kretazischen Gabbrokörpers der Whitehorse Suite (Abfolge). Der Monzogranit-Körper Coffee Creek-Phase ist einer in einer Reihe, die sich nach Ostsüdosten bis zum Batholith Coffee Creek fortsetzt, der einen beachtlichen Teil von Goldcorps Goldlagerstätte Coffee Creek beherbergt.

Eine luftgestützte magnetische Untersuchung, die von Nevada Zinc im Jahre 2010 durchgeführt und vor Kurzem neu bearbeitet wurde, deutet weitere verborgene Intrusionen an, die einen Kilometer südlich der Anomalie East Big Creek und ebenfalls im Nordwesten im Streichen der Anomalie East Big Creek liegen. Diese interpretierten Intrusionen liegen im Streichen der Coffee-Creek-Intrusionen.

Ein großflächiges markantes magnetisches Tief in den neu bearbeiteten luftgestützten magnetischen Daten definiert eine nach Nordwesten streichende Struktur, die direkt mit der Lage des Ziels East Big Creek verbunden ist.

Das Sammeln von Gesteinsproben in dem Gebiet erwies sich als problematisch aufgrund des Mangels an Aufschlüssen in dem Bereich des abgegrenzten Ziels. Von Hand ausgehobene Gruben lieferten Stichproben mit anomalen geochemischen Ergebnissen ähnlich der Abfolge anomaler Elementgehalte in den Bodenprobendaten. Dies deutet die Nähe der Quelle zum Ziel an.

Das Unternehmen plant im Jahr 2017 eine weitere Bewertung des Bereichs des Ziels East Big Creek und ebenfalls die Erweiterung des Ziels sowohl nach Nordwesten als auch Südosten.


Projekt VIP

Das Projekt VIP wurde vom Unternehmen noch vor der ersten Veröffentlichung der Bohrergebnisse auf Coffee Creek im Jahre 2010 durch Kaminak erworben. Das Projekt VIP wurde als ein sehr großes vollkommen nicht überprüftes Goldexplorationsziel erworben, das eine Anzahl flussaufwärts gelegener signifikanter Gold- und Pfadfinderelementenanomalien entlang des großen regionalen Trends unmittelbar westlich von Goldcorps Projekt Coffee abdeckt. Eine Transaktion zwischen Goldspike Exploration Inc. (jetzt Nevada Zinc) und Silverquest (jetzt Independence Gold Corp.) für einige der Claims nahe der Westgrenze des Projekts Coffee führte dazu, dass das Unternehmen jetzt eine 1prozentige NSR (Net Smelter Return, Gewinnbeteiligung an künftigen Erträgen) an der Liegenschaft YCS von Independence Gold Corp. besitzt.

Ein Punkt von besonderem Interesse knapp außerhalb der Wolf-Claims auf den VIP-Claims ist die Entdeckung von Resten historischer, nie aufgezeichneter Seifengoldwaschanlagen nahe der Ostgrenze der Wolf-Claims auf dem VIP-Block.

Vor Kurzem vergrößerte Nevada Zinc signifikant ihr VIP-Landpaket durch die Akquisition der 16 km2 umfassenden Wolf-Claims (64 Claim-Einheiten), die innerhalb der Grenzen des Projekts VIP liegen.

Die vor Kurzem erworbenen Wolf-Claims und das ursprüngliche Projekt VIP bedecken die interpretierten Quellen einer Anzahl von Zielen mit hohen geochemischen Gold- und Multielementanomalien, die den auf dem Goldprojekt Coffee gefundenen Anomalien ähnlich sind.

Nevada Zinc hat eine Anzahl geochemischer und struktureller Ziele abgegrenzt, die Nachfolgearbeiten rechtfertigen. Das Projekt VIP setzt sich zusammen aus 837 Mineral-Claims mit einer Fläche von ungefähr 16.000 Hektar, die 17 Kilometer der günstigen Stratigrafie westlich des Goldprojekts der Goldcorp abdecken.

Auf dem ausgedehnten Landpaket VIP des Unternehmens wurde noch nie gebohrt und es wurden auch keine Schurfgräben ausgehoben.


Unternehmen

Das Unternehmen konzentriert sich weiterhin auf seine sehr aussichtsreichen Zinkexplorationsprojekte Lone Mountain in Nevada, während es gleichzeitig Ressourcen für seine Goldexplorationsziele im Yukon zur Verfügung stellt. Zusätzlich zu seinem Projekt VIP besitzt das Unternehmen ebenfalls einen großen Claim-Block, bezeichnet als das Projekt Goodman, das im Streichen die Südwestverlängerung der Gold- und Silbervererzungstrends abdeckt, die von der Victoria Gold Corp. aktiv erkundet werden. Das Unternehmen besitzt ebenfalls ein signifikantes Landpaket bei Josephine Creek, wo es sowohl die Abbaurechte in Festgestein als auch für Seifengold entlang Josephine Creek neben dem Land besitzt, das ebenfalls im Besitz der Victoria Gold ist. Ferner besitzt das Unternehmen das dominierende Landpaket im Seifengoldbezirk Livingstone Creek nordöstlich von Whitehorse, wo das Landpaket erworben wurde, um flussaufwärts den Teil mehrerer historischer Seifengoldlagerstätten abzudecken. In diesen Seifenlagerstätten wurden einige der größten Goldnuggets gefunden, die im Yukon seit den Tagen des ursprünglichen Yukon Gold Rush entdeckt wurden, bis zu über 20 Unzen (ca. 620 Gramm). Das Gebiet von Livingstone, wohl der einzige Seifengoldbezirk im Yukon, für den bis jetzt noch keine signifikante Quelle des Goldes im Festgestein gefunden wurde, war einst eine blühende Gemeinde mit über 300 Einwohnern und ist jetzt ein verlassenes Dorf. Das Unternehmen hat in der Tat im Rahmen seiner jüngsten Arbeiten auf der Liegenschaft Livingstone signifikante Goldvorkommen im Festgestein entdeckt. Die Geochemie der Nuggets deutet an, dass diese neue Entdeckung von Gold im Festgestein durch das Unternehmen Teil der Quelle der extrem großen Nuggets zu sein scheint, die mitunter noch von den Goldwäschern gefunden werden.

Bruce Durham, P.Geo, ist gemäß National Instrument 43-101 im Namen des Unternehmens eine qualifizierte Person und hat die Inhalte dieser Pressemitteilung genehmigt.


Über Nevada Zinc

Nevada Zinc ist ein durch Entdeckung getriebenes Mineralexplorationsunternehmen mit einem bewährten Managementteam, dessen Fokus auf der Identifizierung einzigartiger Möglichkeiten in der Mineralexploration liegt, die seinen Aktionären beachtliche Wertzuwachmöglichkeiten bieten können. Die Projekte des Unternehmens liegen im US-Bundesstaat Nevada und im kanadischen Yukon Territory.


Das Projekt Lone Mountain

Obwohl das Unternehmen seine sehr aussichtsreichen Goldliegenschaften im Yukon Territory unterhält und sie avanciert, liegt der derzeitige Fokus des Unternehmens weiterhin auf der Exploration und Weiterentwicklung des Projekts Lone Mountain, das 224 Claims mit einer Fläche von ungefähr 4.000 Acre in der Nähe von Eureka, Nevada, umfasst.

Das Zinkprojekt Lone Mountain befindet sich im östlichen Zentral-Nevada und ist leicht über asphaltierte Straßen und Schotterstraßen nordwestlich von Eureka zu erreichen, wo alle notwendigen Serviceeinrichtungen vorhanden sind. Das Land, aus dem sich das Projekt zusammensetzt, umfasst Optionen, Pacht- und Kaufverträge zum Erwerb eines 100-%-Anteils an allen Liegenschaften über mehr als 3 km Länge entlang des bedeutenden tektonischen Trends.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Nevada Zinc Corporation
Suite 1660 141 Adelaide St. West,
Toronto, Ontario M5H 3L5
Tel: 416.504.8821

Bruce Durham, Präsident und CEO
bdurham@nevadazinc.com
www.nevadazinc.com

BlackX GmbH
Schwetzingerstr. 3
69190 Walldorf
Tel: 0176-61716341
www.BlackX.management
Marc Reinemuth, CEO
marc@BlackX.management



Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!