Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Die unaufhaltsame Implosion der globalen Märkte hat begonnen

31.12.2016  |  Steve St. Angelo
Der Welt ist es noch nicht bewusst, aber der Kollaps der globalen Märkte hat begonnen und ist nicht mehr aufzuhalten. Die Finanzmedien konzentrieren sich nach wie vor auf den steigenden US-Aktienmarkt und den Dollar, aber das spiegelt eine völlig wahnsinnige Geisteshaltung wieder. Warum? Weil die rasanten Kursgewinne des Dollars und der Aktienmärkte keine gesunde Wirtschaft reflektieren, sondern stattdessen das Wachstum des Finanzsektors, der sich wie ein Krebsgeschwür immer weiter ausbreitet. Je schneller und stärker er wächst, desto größer wird die Gefahr, die er für die US-Wirtschaft darstellt.

Ich bin wirklich überrascht von der fehlenden Klarsicht, die die Marktbeobachter sowohl im Mainstream als auch in den alternativen Medien an den Tag legen. Die Mainstream-Analysten werden wahrscheinlich dafür bezahlt, positive Finanz- und Wirtschaftspropaganda zu betreiben, doch auch ein großer Teil der Kommentatoren der alternativen Medien hat nicht die geringste Ahnung, welcher Schlüsselfaktor die Welt direkt auf den Abgrund zutreibt.

Zudem werfen zahlreiche Edelmetallinvestoren das Handtuch und stürzen sich an den überbewerteten Aktienmärkten ebenfalls in den größten Kaufrausch der Geschichte. Zum Glück verstehen diejenigen, die die auf SRSroccoReport.com veröffentlichten Artikel lesen - insbesondere zum Thema Energie - dass es nur sehr wenige ideale Investments gibt, deren Besitz sich auch in Zukunft noch lohnen wird, daher kaufen sie physisches Gold und Silber und behalten es auch.

Investoren, die weiterhin mit Papierassets handeln oder physische Edelmetalle verkaufen, um an den Märkten russisches Roulette zu spielen, glauben, dass es einfach immer so weitergehen wird, oder zumindest, dass wir noch viele Jahre "Business as usual" erleben werden. Daher investieren 99% der Anleger weltweit ihr Vermögen in Finanzwerte, die von der Federal Reserve und den anderen Zentralbanken gestützt werden.

Open in new window

Leider wird es dem designierten Kapitän Trump nicht gelingen die USS America, eine gigantische Titanic, an dem Eisberg aus Schulden vorbeizumanövrieren. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es zur Kollision kommt. Wie ich kürzlich in einem Artikel schrieb, ist die Weltwirtschaft bereits an die Grenzen ihres Wachstums gestoßen und fällt nun in sich zusammen. Dieser Prozess läuft zunächst noch langsam ab, wird sich aber in den nächsten Jahren beschleunigen. In dem erwähnten Artikel habe ich einen Chart veröffentlicht, der den Rückgang der Ölpreise in US-Dollar zeigt. Dieses begann gleichzeitig mit dem Abbau der internationalen Währungsreserven.

Open in new window

Zudem habe ich den folgenden, von Hugo Salinas Price erstellten Chart veröffentlicht, der den Rückgang der Devisenreserven deutlich macht.

Open in new window

Zur Erinnerung: Der Höchststand der Zentralbankreserven wurde genau zu dem Zeitpunkt erreicht, als der Ölpreis unter 100 US-Dollar fiel. Das ist wie gesagt kein Zufall. Ich habe Ihnen allerdings noch nicht gezeigt, was mit den Beständen an US-Staatsanleihen geschehen ist. Der nächste Chart von TradingEconomics.com stellt die Nettokäufe von lang- und kurzfristigen US-Anleihen dar:


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt in einem Beitrag spiegelt nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!