Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Goldrally lässt Aktien alt aussehen

13.01.2017  |  Michael J. Kosares
MarketWatch schrieb am 12. Januar 2016:

"Das vielleicht deutlichste Anzeichen dafür, dass die vom designierten US-Präsidenten Donald Trump inspirierte Aktienrally beginnt im Sande zu verlaufen, ist glänzend und gelb und entwickelt sich deutlich besser als andere Assets."


Kommentar:

Ein Großteil der bisherigen Gewinne ist meiner Meinung nach das Ergebnis des Eindeckens von Short-Positionen und die direkte Folge der Preisbildung an der New Yorker Terminbörse COMEX und im außerbörslichen Goldhandel in London.

Die Nachfrage nimmt indes sowohl im Westen als auch im Osten zu. China versucht die Importe zu beschränken, was jedoch nur dazu geführt hat, dass das ins Land gelangende Gold nun mit hohen Aufgeldern verkauft wird.

Der stetig steigende Goldpreis hat sich in den letzten Tagen von den Märkten der westlichen auf die Märkte der östlichen Hemisphäre übertragen - ein Hinweis auf hohe Nachfrage nach dem Edelmetall zum Zeitpunkt der Festlegung des Referenzpreises in Shanghai. Die an der Shanghai Gold Exchange registrierte Nachfrage ist echte, physische Nachfrage.

Wie wir kürzlich berichteten, ist die Nachfrage gemessen an den Münzverkäufen der U.S. Mint auch in den Vereinigten Staaten hoch. Die Bullionverkäufe der Prägestätte dienen als Indikator für den Gesamtmarkt.


© Michael J. Kosares
USAGOLD / Centennial Precious Metals, Inc.


Der Artikel wurde am 12. Januar 2017 auf www.usagold.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir währen uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!