Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Globale Unsicherheit und Volatilität: Edelmetalle sind die Gewinner

03.02.2017  |  Chris Vermeulen
Unsere jüngsten Analysen über das weitere Aufwärtspotential, welches an den US-Märkten aufgrund verschiedener fundamentaler und technischer Faktoren besteht, führen uns zu der Frage, wie es an den Gold- und Silbermärkten weitergehen wird. Die Rally der allgemeinen Aktienmärkte in den USA hat die Edelmetalle zunächst etwas unter Druck gesetzt. Unserer Ansicht nach wird die zunehmende Volatilität und Unsicherheit jedoch dazu führen, dass im Edelmetallsektor starkes Potential für aufwärts gerichtete Preisbewegungen entsteht.

Wie so oft, wenn die Zukunft ungewiss erscheint und sich die Welt im Wandel befindet, hatte auch die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten zur Folge, dass zahlreiche Trader und Investoren begannen, ihre Positionen und ihre Möglichkeiten überdenken. Während in den kommenden Monaten auch in anderen Ländern neue Staatsoberhäupter gewählt werden, ist damit zu rechnen, dass wilde Schwankungen der Währungskurse zunehmend zu einer alltäglichen Erscheinung werden.

In Kombination mit dem neuen US-Präsidenten und einer Neuausrichtung der lokalen und globalen Ziele der US-Politik führt uns diese Entwicklung zu der Annahme, dass uns an den allgemeinen US-Märkten und an den Edelmetallmärkten die größten Kursbewegungen seit Jahren bevorstehen. Allein in dieser Woche wurden in Washington zahlreiche neue Beschlüsse gefasst und die Börsenkurse brachen in Reaktion auf die Nachricht von der Wiederaufnahme des Baus der Dakota Access Pipeline und infolge anderer Anordnungen des Präsidenten nach oben aus.

Wie wir bereits vor rund einer Woche schrieben, gehen wir davon aus, dass die US-Aktienmärkte 2017 neue Hochs erreichen werden, wenn die Unternehmen wieder stärker in inländische Standorte investieren und wenn amerikanisches und ausländisches Kapital auf der Jagd nach Chancen und Gewinnen in die US-Märkte fließt. Zudem erwarten wir, dass die Stärke der amerikanischen Märkte zusammen mit der anhaltenden Stärke des US-Dollars zur weiteren Erhöhung der Volatilität auf globaler Ebene und zu wilden Kursschwankungen an den internationalen Märkten beitragen wird.

Diese Volatilität, die allgegenwärtige Unsicherheit und die Umverteilung von Anlagekapital werden die Gold- und Silberpreise im Laufe dieses Jahres wahrscheinlich auf ein dauerhaft höheres Niveau heben. Wenn dieser neue Trend das Interesse einer breiten Masse von Anlegern an den Edelmetallen erneut entfacht, wird sich die Hausse womöglich noch deutlich länger fortsetzen.

Unsere Prognose weiterer Kursgewinne an den US-Märkten und einer Verschlechterung der Lage an den Aktienmärkten anderer Länder steht im Zusammenhang mit unserer Einschätzung, dass sich die Währungskurse in den kommenden Monaten volatiler entwickeln werden und wir exzessive Schwankungen erleben könnten. Zusammen mit dem neu erwachten Interesse an Lösungen, die der US-Wirtschaft zu Gute kommen, wird die instabile Situation an den ausländischen Märkten die Kurse in den Vereinigten Staaten voraussichtlich nach oben treiben.

Die Edelmetalle werden unterdessen als sicherer Hafen für amerikanische und internationale Investoren, die sich gegen Deflation und Kurseinbrüche an den globalen Märkten absichern wollen, an Bedeutung gewinnen.

Die Futures des Aktienindex S&P 500 bilden ein eindeutiges, bullisches Wimpel- bzw. Flaggenmuster, das auf eine explosive Preisbewegung innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen hindeutet. Die bullische Flaggenformation wird den Kurs der Futures wahrscheinlich um rund 100 Punkte steigen lassen. Aktuell befindet sich ein starker Widerstand jedoch kurz oberhalb von 2.275 Punkten, daher müssen wir warten, bis diese Linie durchbrochen wurde, bevor wir potentiell mit einer stärkeren Aufwärtsbewegung rechnen können.

Open in new window
S&P500: Wochenchart


Open in new window
S&P500: Tageschart



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt in einem Beitrag spiegelt nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!