Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Immer mehr Fondsmanager halten Gold für unterbewertet

16.02.2017  |  Redaktion
Laut einer unter 210 Fondsmanagern durchgeführten Umfrage von Bank of America Merrill Lynch sieht ein Drittel der Investoren Gold als bestes 'schützendes' Investment an. Zudem betrachten netto 15 Prozent der Umfrageteilnehmer das gelbe Metall aktuell als unterbewertet, dieses Zahl stellt einen Rekordwert dar.

Wie Ftadviser.com berichtet gaben netto 28 Prozent der Befragten an, dass sie den US-Dollar als überbewertet ansehen.

Bei den geopolitischen Risiken, welche die Fondsmanager verstärkt zu Gold greifen lassen, werden besonders häufig die anstehenden Wahlen in Europa und die Gefahr des Auseinanderbrechens der Eurozone genannt. Auch Handelskriege und ein möglicher Crash des Anleihemarktes werden von vielen als drohende Gefahr angesehen.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt in einem Beitrag spiegelt nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!